Autor Beitrag
Nersgatt
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic star
Beiträge: 1562
Erhaltene Danke: 268


Delphi 10 Seattle Prof.
BeitragVerfasst: Fr 18.03.16 07:24 
Weitere Sprachen aufzunehmen fände ich wirklich gut. Auch Fragen zu verschiedenen Datenbanksystemen könnte man vielleicht besser abdecken.
Das würde das jetzige Delphi- und C#-Forum zu dem machen, was da oben steht: eine "Entwickler-Ecke".
Dass man damit vielleicht auf der Delphiseite "kapituliert" (bewusst in "" geschrieben), kann man vielleicht verschmerzen. Daniel macht an der Stelle eine herausragende Arbeit. Und die Leute die in der EE verkehren, verkehren doch zum größten Teil auch in der DP.

Die Sprache nur als Präfix auszuwählen, wie es jaenicke vorgeschlagen hat, finde ich nicht so gut. Ich glaube, es würde der Übersichtlichkeit sehr schaden.
Ich hab nunmal keine Ahnung, wie man in PHP von 1 bis 10 zählt. Wenn man eigene Sparten für die Sprachen hätte, wäre das vermutlich auch dem Googleranking zuträglich. Denn das sollte man nicht aus den Augen lassen.

_________________
Gruß, Jens
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du. (Mahatma Gandhi)
Palladin007
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 1194
Erhaltene Danke: 158

Windows 10 x64 Home Premium
C# (VS 2015 Enterprise)
BeitragVerfasst: Fr 18.03.16 10:40 
Als kleine Idee ergänzend zu der von jaenicke:

Wenn Sprache, Datenbank-System, etc. extra angegeben werden kann/muss, kann doch auch über alle Sparten ein Filter angelegt werden?
Die Delphi-Leute filtern immer auf Delphi, die C#-Leute immer auf C#. Das wäre dann ein auffälliges DropDown rechts über den Sparten.
Das könnte auch für die Datenbank-Systeme oder anderer solcher Infos gemacht werden und wird pro User gespeichert.
Das Gleiche für die letzten 10.

Wenn das so umgesetzt wird, finde ich die Idee von jaenicke bisher am besten.
Der Gesamtumfang reduziert sich drastisch, obwohl die Sparten am Ende doch getrennt aussehen.
Für einen Neuling kann er aber simpel in die Sparte "Basistechnologien" gehen, wählt seine Sprache und stellt seine Frage.
hydemarie
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic star
Beiträge: 407
Erhaltene Danke: 50



BeitragVerfasst: Fr 18.03.16 10:54 
Ab einer gewissen Länge werden die Dropdownlisten dann aber etwas unpraktisch.
Palladin007
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 1194
Erhaltene Danke: 158

Windows 10 x64 Home Premium
C# (VS 2015 Enterprise)
BeitragVerfasst: Fr 18.03.16 11:59 
Was da drin auftaucht, entscheidet ja auch nicht der User

Ich würde da die wichtigsten großen Sprachen aufnehmen, sortiert nach der Häufigkeit der Posts. Also auf Platz 1 C#, Platz 2 Delphi, etc.
Und jeder, der sich nur mit einer Sprache aktiv beschäftigt, muss das nur einmal machen, es wird ja pro User seperat gespeichert.
hydemarie
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic star
Beiträge: 407
Erhaltene Danke: 50



BeitragVerfasst: Fr 18.03.16 18:47 
Und die anderen User müssen dann neu anfangen?

Was sind denn die wichtigsten Sprachen? Möchtest du hier lieber über Java, ANSI-C und Assembler diskutieren?

Ich hätte ja gern ein deutschsprachiges Lisp-Forum, da kann man sich dann gleich über ein knappes Dutzend aktuell relevanter Sprachen, theoretisch inklusive Ruby, austauschen. Das würde sogar eine Marktlücke schließen.
Palladin007
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 1194
Erhaltene Danke: 158

Windows 10 x64 Home Premium
C# (VS 2015 Enterprise)
BeitragVerfasst: Fr 18.03.16 19:25 
Zitat:
Und die anderen User müssen dann neu anfangen?


Ist es zu viel verlangt, einmal in einer DropDown-Liste nach einer Sprache zu filtern? Das schafft jeder

Zitat:
Was sind denn die wichtigsten Sprachen? Möchtest du hier lieber über Java, ANSI-C und Assembler diskutieren?


Schönes Standard-Problem zum drauf rum hacken, ohne selber eine Lösung zu kennen.
Wenn Du mir einen praktikablen Weg vorschlägst, wie Du jede Sprache in einem Forum behandeln kannst, ohne dass es unübersichtlich wird, dann bin ich still.
Du musst dir immer einzelne Sprachen raus picken.

Die gleiche Frage haben sich hier schon mal ein paar Leute gestellt und sind darauf gekommen, C# und Delphi an erster Stelle zu behandeln.
Dann stellen wir uns die gleiche Frage eben nochmal.
Diesmal können wir auch mehr auf nehmen, weil ein Filtern über ein DropDown bei weitem nicht so unübersichtlich ist


Mir sind gerade auch zwei Dinge aufgefallen:
Es gibt sowas bereits, nämlich direkt unter dem Titel. Sowas, aber eben für die Sprache und als Filter auf alle Themen.
Außerdem habe ich gar kein seperates Delphi-Forum gefunden. Ich dachte immer, es gibt so eins und ich hab es nur ausgeblendet :D



Das Ganze ist leicht erweiterbar, Neulinge haben keine erschlagende Masse an Unter-Foren und Leute, die sich nur eine Sprache anschauen wollen, filtern einfach.
Außerdem kann so eine größere Menge an Sprachen abgedeckt werden.
Zusätzlich könnten auch verschiedene eigenständige Seiten pro Sprachhe eingerichtet werden, die dann nur den Filter entsprechend gesetzt und einen angepassten Titel haben, damit Google das findet.

Für diesen Beitrag haben gedankt: C#
doublecross
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic star
Beiträge: 125
Erhaltene Danke: 23

Windows 7
C#; Visual Studio 2015
BeitragVerfasst: Mo 21.03.16 17:20 
Hallo,
user profile iconPalladin007 hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:

Ist es zu viel verlangt, einmal in einer DropDown-Liste nach einer Sprache zu filtern? Das schafft jeder

user profile iconPalladin007 hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:

Das Ganze ist leicht erweiterbar, Neulinge haben keine erschlagende Masse an Unter-Foren und Leute, die sich nur eine Sprache anschauen wollen, filtern einfach.
Außerdem kann so eine größere Menge an Sprachen abgedeckt werden.
Zusätzlich könnten auch verschiedene eigenständige Seiten pro Sprachhe eingerichtet werden, die dann nur den Filter entsprechend gesetzt und einen angepassten Titel haben, damit Google das findet.

Auch wenn ich die Idee eigentlich recht charmant finde fürchte ich, dass es im Detail doch nicht ganz so einfach ist.

Nehmen wir mal die beiden bisherigen Sprachen, Delphi und C# und nehmen wir weiterhin an, es soll eine Sparte zum Thema "Oberflächengestaltung" geben. Dann würde man, sofern man beim stellen der Frage nur die Sprache genannt hat, wahrscheinlich auch unbrauchbare Antworten erhalten. Denn in Delphi könnte sich diese auf die VLC, FireMonkey oder gar CLX beziehen, in C# stehen mindestens Winforms und WPF zur Verfügung. Die Lösung die in einem System funktioniert, kann im anderen nur verwirren. Somit muss man die verwendete Technik, zumindest beim Fragen stellen weiter eingrenzen. In anderen Sparten wird es sicher ähnlich aussehen (XML per DOM? SAX? LINQ?)

Ein unerfahrener User wird mit einer solchen Eingrenzung wahrscheinlich genau so überfordert sein, wie mit der Wahl der richtigen Sparte, andererseits wird er auch nie von sich aus auf die Idee kommen solche Details in seine Frage zu schreiben.

Somit riskiert man hier dass komplett falsche, weil von falschen Voraussetzungen ausgehende Antworten kommen.

Ich fürchte, selbst zum stellen einer Frage, muss sich ein neuling bis zu einem gewissen Punkt in die Materie einarbeiten, dass kann man ihm nicht abnehmen :(.

Für diesen Beitrag haben gedankt: hydemarie, Martok
jaenicke
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 18702
Erhaltene Danke: 1620

W10 x64 (Chrome, IE11)
Delphi 10.2 Ent, Oxygene, C# (VS 2015), JS/HTML, Java (NB), PHP, Lazarus
BeitragVerfasst: Mo 21.03.16 20:35 
Das ist absolut richtig, aber dafür haben wir ja Moderatoren, die dort ja auch aktuell ordnend eingreifen.

Wie ich schon sagte:
Besser mehr falsch eingeordnete Beiträge, die einsortiert werden müssen, als wenige korrekt einsortierte. ;-)
Palladin007
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 1194
Erhaltene Danke: 158

Windows 10 x64 Home Premium
C# (VS 2015 Enterprise)
BeitragVerfasst: Mo 21.03.16 23:59 
Zusätzlich können ja weitere Möglichkeiten eingebaut werden, die Frage besser einzusortieren.
Verschiedene Technologien zur entsprechenden Sprache, die der User dann zusätzlich noch auswählen kann.

Ein Neuling muss da nichts auswählen, wenn er es nicht kann/weiß/möchte, erfahrene Nutzer/Entwickler können darüber aber den Moderatoren die Arbeit leichter machen.

Ich könnte mir zwar vorstellen, dass das rechnisch deutlich aufwendiger ist, als einfach neue Sparten hinzuzufügen, allerdings habe ich das so noch nicht gesehen und es würde auch bei vielen Sprachen zur Übersichtlichkeit verhelfen.
Christian S.
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic star
Chefentwickler
Beiträge: 20335
Erhaltene Danke: 2122

Win 10
C# (VS 2017)
BeitragVerfasst: Di 22.03.16 22:17 
user profile iconChristian S. hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
user profile iconjaenicke hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
Was ich damit sagen möchte, ist, dass es vielleicht ansprechender wäre, wenn man als Neuling einfach zum Beispiel oben rechts einen Knopf hätte: Neue Frage
Wenn man dann auf den Knopf gedrückt hat, würde es genügen die Sparte auszuwählen und seine Frage einzugeben. Wenn dann mal bei etwas an der falschen Stelle landet, wäre es immer noch besser als keine neuen Fragen.
Exakt den Gedanken hatte ich nach der Frage in der SB auch und habe mir auch vorgenommen, in die Richtung mal was zusammen zu bauen :)
Ich habe das im Branch mal umgesetzt: branch.entwickler-ec...n+Fragen_115300.html (Link führt in den Branch)

Feedback bitte nicht hier, sondern in den verlinkten Thread. Danke! :)

_________________
Zwei Worte werden Dir im Leben viele Türen öffnen - "ziehen" und "drücken".
doublecross
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic star
Beiträge: 125
Erhaltene Danke: 23

Windows 7
C#; Visual Studio 2015
BeitragVerfasst: Mi 23.03.16 10:32 
Hi,
user profile iconjaenicke hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
Das ist absolut richtig, aber dafür haben wir ja Moderatoren, die dort ja auch aktuell ordnend eingreifen.


ich finde die haben genug zu tun und brauchen bedürfen keiner Zusatzbelastung ;).

user profile iconjaenicke hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
Wie ich schon sagte:
Besser mehr falsch eingeordnete Beiträge, die einsortiert werden müssen, als wenige korrekt einsortierte. ;-)

Ich sehe ein Forum auch immer als "Nachschlagewerk" und da ist falsch einsortiert schon doof.

Ich könnte mir aber vorstellen, dass man den Usern erlauben könnte die Informationen zu einem Beitrag zu ergänzen. Wenn einem erfahrenen Nutzer aus der Fragestellung oder Diskussion klar wird, dass es hier um WPF geht, könnte dieser es nachtragen. Im zweifel könnte man solche Tags auch gewichten, wenn 5 user meinen es wäre WPF aber und nur einer (auch wenn es der Fragesteller ist) hält es für WinForms, dann wird es bei WPF einsortiert.

So würde Missbrauch durch einzelne vorgebeugt werden können.
Christian S.
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic star
Chefentwickler
Beiträge: 20335
Erhaltene Danke: 2122

Win 10
C# (VS 2017)
BeitragVerfasst: Di 29.03.16 21:14 
Hallo,

hier mal ein vorläufiges Ergebnis der Umfrage, welche Sprachen die User der EE entweder als Fragender oder Antwortender interessieren würde.
sprachverteilung

Ein Wort zur Auswertung: Ich habe mich bemüht, die verschiedenen Arten der Antwort und die verschiedenen Benennungen irgendwie so zu vereinheitlichen, dass man sie gut auswerten kann. Ich hoffe, ich habe dabei nichts allzu falsch gemacht. Ich bin mir zumindest ziemlich sicher, dass das Bild qualitativ richtig ist, vielleicht mit kleinen quantitativen Unterschieden zu dem, was in der Umfrage genannt wurde. Ich habe nur Sprachen (Plattformen) genannt, die mindestens bei Fragenden oder Antwortenden zweimal genannt wurden. Sonst wird das Diagramm zu unübersichtlich. Die Sprachen sind sortiert nach Anzahl der Antwortenden, dann Anzahl der Fragenden und dann alphabetisch.

Wie man sieht werden unsere Stammsprachen bei weitem am meisten genannt, was aber nicht wirklich überraschend ist. Alle anderen Sprachen, inklusive der Web-Sprachen die wir bereits unterstützen, werden deutlich weniger genannt. Die erste nicht-unterstützte Sprache wäre Java, dann C++.

Aprops Web-Sprachen. Dreiviertel unserer Nutzer wussten, dass wir Web-Sprachen bereits unterstützen:
web_bekannt
Was irgendwie erstaunlich ist, denn sie werden anscheinend auch nicht wenig nachgefragt, nur bei uns gepostet wird dazu wenig. :nixweiss:

Die Interpretation der Daten überlasse ich jetzt mal Euch ;)

Viele Grüße
Christian
Einloggen, um Attachments anzusehen!
_________________
Zwei Worte werden Dir im Leben viele Türen öffnen - "ziehen" und "drücken".

Für diesen Beitrag haben gedankt: C#, Delphi-Laie, FinnO, hydemarie, jasocul, mandras, Martok, Narses, Nersgatt, Palladin007
Palladin007
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 1194
Erhaltene Danke: 158

Windows 10 x64 Home Premium
C# (VS 2015 Enterprise)
BeitragVerfasst: Di 29.03.16 23:48 
Wenn ich mir das so anschaue und wenn mein Vorschlag so oder ähnlich Anwendung findet - oder die im Brange bereits umgesetzte Variante, dann würde ich alle Sprachen aufnehmen, die mindestens 5 Fragende/Antwortende haben. Das sind meiner Meinung nach auch die wichtigsten Sprachen.
Allerdings würde ich dann noch CSS mit dazu nehmen als HTML/CSS und C++ und C würde ich zusammen fassen. Diese Sprachen kommen ja nie alleine vor und jeder der sich mit der einen Sprache auseinander setzt, muss sich auch mit der Anderen auseinander setzen.

Sprich, folgende Sprachen:

Delphi
C#
SQL
PHP
Java
JS
C/C++
HTML/CSS

Ich finde, das ist eine überschaubare Menge
Delphi-Laie
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 1577
Erhaltene Danke: 223


Delphi 2 - RAD-Studio 10.1 Berlin
BeitragVerfasst: Mi 30.03.16 00:04 
Dann kann man auch Delphi mit Pascal, Freepascal und Lazarus zusammenfassen, Java evtl. auch mit C & Co.

Ob allerdings ein Universalforum mit (möglichst) vielen Programmiersprachen erfolgreich(er) sein wird? Ich erinnere nur an das Schicksal der Internetseite "Planet Quellcodes". Die Spezialisten hingegen gibt es hingegen immer noch in größerer Anzahl. Generalisten gegen Spezialisten, der ewige evolutionäre Wettkampf...
Palladin007
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 1194
Erhaltene Danke: 158

Windows 10 x64 Home Premium
C# (VS 2015 Enterprise)
BeitragVerfasst: Mi 30.03.16 00:09 
Bei Delphi, Pascal, Freepascal und Lazarus kann ich es nicht beurteilen, aber Java und C & Co. in einen Topf werfen: Bitte nicht, da sind ungeachtet der Syntax Welten zwischen :D

Zitat:
Ob allerdings ein Universalforum mit (möglichst) vielen Programmiersprachen erfolgreich(er) sein wird?


Das kann hier denke ich niemand wirklich zuverlässig sagen.
Wir könnten uns natürlich auch auf eine Sprache spezialisieren, allerdings fliegen dann zwangsläufig die Anderen raus was das Forum einige treue User kosten wird.
Daher ist die Frage: Wo liegt das größere Risiko?


Zuletzt bearbeitet von Palladin007 am Mi 30.03.16 00:21, insgesamt 2-mal bearbeitet
hydemarie
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic star
Beiträge: 407
Erhaltene Danke: 50



BeitragVerfasst: Mi 30.03.16 00:11 
user profile iconDelphi-Laie hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
Java evtl. auch mit C & Co.


Und mit Perl, weil's auch Klammern hat... :motz: :D
Palladin007
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 1194
Erhaltene Danke: 158

Windows 10 x64 Home Premium
C# (VS 2015 Enterprise)
BeitragVerfasst: Mi 30.03.16 00:24 
Au ja, Perl :D
Dazu könnte ich auch helfen ^^
Und mein erster Tipp: Don't use it :D


Aber vielleicht könnte man PHP und Perl in einen Topf schmeißen?
Die Variablen sehen gleich aus :D
jasocul
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic star
Beiträge: 6323
Erhaltene Danke: 127

Windows 7 + Windows 10
Tokyo Prof + CE
BeitragVerfasst: Mi 30.03.16 07:40 
Ich will die Auswertung jetzt mal schlecht reden. :P

Von über 37.000 registrierten Usern haben 31 geantwortet (falls ich richtig gezählt habe).
Das sind ca. 0,08%.
Falls wir 1 % aktive User hätten, wären das ca. 8%
Also wirklich repräsentativ ist das nicht.

Außerdem bildet die Umfrage nur den status quo ab und sagt nichts über die Entwicklung aus.
Ich hätte vielleicht vorher schon auf diese Problematik hinweisen können, habe aber auf eine größere Beteiligung bei der Umfrage gehofft.
Jetzt Schlüsse aus der Umfrage zu ziehen, halte ich daher für den falschen Ansatz.

Vielleicht ist ja ein Statistiker (oder jemand, der sich damit beschäftigt hat) unter den Usern, der bessere Ansätze vorschlagen kann.

Die Aussage der Umfrage bedeutet für mich, dass Delphi und C# deutlich vorne liegen. Alles andere hat einen Anteil der weniger als die Hälfte von C# hat, bzw. weniger als ein Drittel von Delphi. Da wirken die anderen Sprachen auf mich eher unbedeutend.
Beim Vergleich Delphi/C# liegt der Frage-Anteil bei C# höher. Diese bedeutet für mich, dass der Bedarf / die Aktivität dort auch größer sein müsste. Aber bei der schwachen Umfrage-Beteiligung kann man hier nicht von einer signifikanten Aussagekraft sprechen.

Für diesen Beitrag haben gedankt: C#, doublecross
Christian S.
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic star
Chefentwickler
Beiträge: 20335
Erhaltene Danke: 2122

Win 10
C# (VS 2017)
BeitragVerfasst: Mi 30.03.16 16:39 
Hallo,

erst einmal ein paar Zahlen: in den letzten drei Monaten waren 329 verschiedene Nutzer aktiv, in den vergangenen zwei Monaten 246 und im vergangenen Monat 163. Die Beteiligung an der Umfrage liegt also irgendwo zwischen 10% und 20%. Ob eine Umfrage repräsentativ ist, lässt sich allein an der Beteiligung aber nicht ablesen. Die meisten repräsentativen Umfragen in der Politik befragen ja z.B. deutlich weniger als 10% der wahlberechtigten Bevölkerung.

Zu hoch hängen würde ich die Aussagen dieser Umfrage aber auch nicht. Ablesen kann man aber sicherlich, dass es für alle Sprachen, die nicht unsere Stammsprachen sind, deutlich weniger Leute gibt, die auf Fragen antworten würden.

Und das ist für mich der Knackpunkt: Ja, das ist ein Bild vom status quo, aber wenn wir nun neue Sprachen aufnehmen, ziehen wir nur dann nachhaltig neue Leute an, wenn wir deren Fragen beantworten können. Wenn wir nicht das Personal haben (und zwar vom Start weg), bei einer neu eingeführten Sprache Fragen zu beantworten, wird das ganz schwer, erfolgreich zu sein. Und deshalb halte ich insbesondere bei der Zahl der Antwortenden den status quo für sehr entscheidend.

Viele Grüße
Christian

_________________
Zwei Worte werden Dir im Leben viele Türen öffnen - "ziehen" und "drücken".

Für diesen Beitrag haben gedankt: C#, jasocul, Narses
Delphi-Laie
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 1577
Erhaltene Danke: 223


Delphi 2 - RAD-Studio 10.1 Berlin
BeitragVerfasst: Mi 30.03.16 22:57 
Demnach bleibt das Forum im großen und ganzen wie bisher, nicht wahr?