Autor Beitrag
ub60
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 632
Erhaltene Danke: 68



BeitragVerfasst: Mi 19.04.17 10:35 
Hallo miteinander,

ich weiß nicht, ob der Titel aussagekräftig ist, deshalb hier meine Problembeschreibung:

Bei einem Auslandsbesuch hatten wir im Hotel kostenloses WLAN, was ja zum Glück mittlerweile Quasi-Standard ist. Allerdings benötigte jedes Gerät immer einen eigenen Account-Zettel von Seiten des Hotels, und der Zettel lief immer 3 Tage. Nun kam ich mir schon ziemlich doof vor, alle 3 Tage nach einem Zettel für
  • mein Handy,
  • das Handy meiner Frau,
  • meinen Laptop und
  • das Tablet meiner Frau

zu fragen.
Ich weiß, dass der erste Tipp ist, den Urlaub ohne die ganzen Geräte zu machen, aber das soll mal außen vor bleiben.

Nun zu meiner eigentlichen Problemstellung:
Ich suche nach einer Software, die meinen Laptop (Windows 10) in die Lage versetzt, das WLAN des Hotels zu benutzen und seinerseits ein WLAN-Netz (als AP oder so) für mehrere andere Geräte aufzuspannen. Eventuell auch mit Hilfe eines WLAN-USB-Sticks (ein WLAN (interne Antenne) zum Hotel, ein WLAN (Stick) für den AP).

Mein bisheriger Versuche (am privaten Router) gingen dahin, das WLAN meines Routers mit einem Android-Handy zu empfangen und von dort aus den Laptop per Bluetooth-Tethering anzuschließen. Ich habe allerdings das Gefühl, dass die Datenübertragung sehr lahm ist und die Einstellung in W10 war etwas fummelig. Außerdem wüsste ich im Moment nicht, wie man weitere Handys (oder Tablets, alle mit Android) an mein erstes Handy koppeln kann.

Vielen Dank schon mal!
ub60
Nersgatt
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic star
Beiträge: 1556
Erhaltene Danke: 265


Delphi 10 Seattle Prof.
BeitragVerfasst: Mi 19.04.17 10:48 
So ganz so sicher bin ich in dem Thema nicht.
Aber ich glaube, Du brauchst einfach nur eine Netzwerkbrücke. Im Netzwerk- und Freigabecenter die beiden Netzwerke gleichzeitig markieren, Rechtsklick und "Verbindungen überbrücken" auswählen.

_________________
Gruß, Jens
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du. (Mahatma Gandhi)
Frühlingsrolle
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 1348
Erhaltene Danke: 225

[Win NT] 5.1 x86 6.1 x64
[Delphi] 7 PE, 2006, 10.1 Starter, Lazarus - [C#] VS Exp 2012 - [Android API 15] VS Com 2015, Eclipse, AIDE - [C++] Builder 10.1
BeitragVerfasst: Mi 19.04.17 11:28 
Guten Tag ub60,

du kannst sowohl mit einem Android Gerät wie auch mit deinem Notebook einen Hotspot erstellen und das Internet mit anderen teilen.
Das sollte innerhalb eines Zimmers, gute Ergebnisse/weniger Geschwindigkeitseinbußen liefern.
Mobile WLAN (Hotspot) Geräte für PCs/Notebooks gibt es ab 20eu Im Groß- und Kleinhandel für Elektronik.
Mit Windows10 und seinen Gegebenheiten kenne ich mich nicht aus, aber das Einrichten von Hotspots via Kommandozeile wird auch dort (als Admin) funktionieren, siehe weiter unten bei About the Wireless Hosted Network.
Für Android Geräte, siehe Einstellungen > Drahtlos und Netzwerke > Tethering und mobiler Hotspot > Mobilen Hotspot konfigurieren

_________________
„Wo andere blind der Wahrheit folgen, denk daran ... Nichts ist wahr!" (Assassin's Creed I-II)
ub60 Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 632
Erhaltene Danke: 68



BeitragVerfasst: Mi 19.04.17 12:28 
Danke erst mal für die Tipps.
  • Die Sache mit der Netzwerkbrücke muss ich mal testen, aber muss ich da nicht trotzdem einen AP konfigurieren?
  • Mit Android (Version 6.0.1) habe ich es gerade noch einmal probiert. Wenn ich dort den mobilen Hotspot anschalte, schaltet der das WLAN (als Empfänger) ab.
  • Der angegebene Link (so gut ist mein Fachenglisch nicht) sieht vielversprechend, aber auch etwas kompliziert aus (lese ich heute Abend mal ausführlich). Eigentlich hätte ich gerne ein Programm, wo ich den Spaß per Knopfdruck an- und ausschalten kann. Für geroutete Androids hatte ich so was gesehen, aber deshalb wollte ich mein neues Handy nicht gleich routen.

ub60
Frühlingsrolle
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 1348
Erhaltene Danke: 225

[Win NT] 5.1 x86 6.1 x64
[Delphi] 7 PE, 2006, 10.1 Starter, Lazarus - [C#] VS Exp 2012 - [Android API 15] VS Com 2015, Eclipse, AIDE - [C++] Builder 10.1
BeitragVerfasst: Mi 19.04.17 13:04 
Schade. Wenn das WLAN im Anschluss unterbrochen wird, dann bezieht Android das Internet für den Hotspot wohl von der SIM Karte. Jetzt weiss ich es auch besser.
Die Befehlskette ist recht einfach (cmd.exe als Admin starten):
ausblenden Quelltext
1:
2:
3:
netsh wlan set hostednetwork mode=allow ssid=NAME key=PASSWORT
// und starten mit ...
netsh wlan start hostednetwork

Als PC Anwendung bietet sich Connectify-Hotspot-Lite an. Kenn ich nur vom Lesen, selber nie getestet.

_________________
„Wo andere blind der Wahrheit folgen, denk daran ... Nichts ist wahr!" (Assassin's Creed I-II)

Für diesen Beitrag haben gedankt: ub60
ub60 Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 632
Erhaltene Danke: 68



BeitragVerfasst: Mi 19.04.17 13:12 
Danke sehr! Die Befehle werde ich heute abend mal testen.

user profile iconFrühlingsrolle hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:

Als PC Anwendung bietet sich Connectify-Hotspot-Lite an. Kenn ich nur vom Lesen, selber nie getestet.


Auf Connectify war ich dank der MS-Seite (jetzt wusste ich, wonach ich suchen muss) auch gestoßen, außerdem auf beebom.com/connectify-alternatives/.
Das werde ich dann alles mal in Ruhe testen.

Jetzt muss ich erst einmal zur Arbeit, später dann mehr ...

ub60
ub60 Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 632
Erhaltene Danke: 68



BeitragVerfasst: Mi 19.04.17 21:41 
So, ich habe den ganzen Spaß mal ausprobiert.
  • Connectify-Hotspot sieht ganz gut aus, kostet aber etwa 50€, Connectify-Hotspot-Lite reicht für meine Bedürfnisse, nervt aber mit Werbung für die Pro-Version.

Außerdem habe ich getestet:
  • OSToto Hotspot
  • Baidu WiFi Hotspot
  • Virtual Router Plus
  • MyPublicWiFi

Alle Programme haben genau das getan, was ich wollte. Meine Favoriten waren Baidu und MyPublicWiFi.
Bsonderen Dank an Frühlingsrolle, da ich durch dei MSDN-Seite auf die richtigen Suchbegriffe gelenkt wurde.

Thema gelöst.

ub60

Für diesen Beitrag haben gedankt: Nersgatt