Autor Beitrag
Sinspin
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 1176
Erhaltene Danke: 94

Win7
DXE2 Prof, Lazarus
BeitragVerfasst: Do 26.04.18 19:17 
Hallo,

Ich habe eine VM mit Win10 Pro in der ich Delphi 10.2 (mit Update 3) installiert habe.
Ein Admin und ein Nutzer ist eingerichtet. Ich bin als Nutzer angemeldet.
Führe ich Installer basierte Komponenten Installationen durch, ich muss also Admin Passwort zur Instllation eingeben, tauchen die Komponenten nicht in der IDE auf.
Installiere ich unter dem Admin Account, sieht der Admin die Komponenten, der Nutzer trotzdem nicht.

Ich habe dem Nutzer dann Admin Rechte gegeben und wähle bei jedem Setup den Nutzer neu aus, dann sieht der Nutzer die Komponenten!
Lasse ich hingegen weiterhin den Admin (Vorgabe von Windows) und installiere unter dessen Accout sind die Komponenten trotzdem nicht für den Nutzer sichtbar.

Einzig und allein bei DevExpress hat es geklappt als Admin zu installieren und alle Nutzer können die Komponenten sehen.

Gibt es da einen Zaubertrick der es mir erlaubt die Komponenten als Admin zu installieren und trotzdem als normaler Nutzer arbeiten zu können?

Danke im Vorraus.

_________________
Solange keine Zeile Code geschrieben ist, läuft ein Programm immer fehlerfrei.
Ich teste nicht, weil ich Angst habe Fehler zu finden.
jaenicke
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 18704
Erhaltene Danke: 1621

W10 x64 (Chrome, IE11)
Delphi 10.2 Ent, Oxygene, C# (VS 2015), JS/HTML, Java (NB), PHP, Lazarus
BeitragVerfasst: Fr 27.04.18 06:08 
Wir nutzen keine dieser Installer, von den JEDIs mal abgesehen. Wir kaufen Komponenten nur mit Quelltext (bei beruflicher Nutzung würde ich auch nie etwas anderes empfehlen) und haben stattdessen alles in eigene Projektgruppen bzw. Packages und Buildskripte verpackt. Dadurch ist die Installationsanleitung, die ich erstellt habe, auch nicht sehr lang. Bei einer neuen Delphiversion muss ich das dann aktualisieren, aber das dauert nicht lange und dann funktioniert auch alles weiter.
Aktuell müssen die Packages noch manuell per Klick installiert werden, deshalb sind die auch so zusammengefasst, dass es nicht viele sind, aber das werde ich auch noch automatisieren.

Und braucht man zur Installation keine Adminrechte.

Was du machen kannst wäre nur die Daten in der Registry manuell zu übertragen. Zum Beispiel indem du den Zweig des Adminusers exportierst und wieder bei deinem User importierst. Vermutlich reicht es auch schon die Pfade und registrierten Packages zu übertragen.
Zumindest bei uns wäre das der deutlich höhere Aufwand.
Sinspin Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 1176
Erhaltene Danke: 94

Win7
DXE2 Prof, Lazarus
BeitragVerfasst: Fr 27.04.18 16:14 
Hallo Sebastian,

vielen Dank fuer deine Antwort.

Ich habe mehr als 10 verschiedene Komponenten Sammlungen von verschiedenen Herstellern zu installieren. Die sind fast alle sehr updatefreudig, so das die Sache nicht nur einmal zu erledigen ist sondern alle paar Wochen wieder. Ob Komponenten mit oder ohne Quelltext kommen ist ja egal. Zumal, falls ein Hersteller das unterscheidet, die Quelltextversionen einfach Abzoke und raugeschmissenes Geld sind.

Die Registry Loesung koennte ich zur not automatisieren. Soweit haette ich dann eine Loesung. Ich hatte aber gehofft das es da irgend eine Einstellung in der IDE gibt die es ueberfluessig macht da selber Hand anzulegen.
Wie es scheint ist es eher ein Problem der Installer und/oder der IDE. Denn Delphi selber und DevExpress funktionieren ja.

Nebenbei, JEDI wuerde ich nie in kommerzieller Software einsetzen. Da zahle ich lieber was fuer DevExpress und /NSoftware und habe exzellente Komponenten auf die ich mich verlassen kann, die ordentlich durchdacht sind und ohne zicken laufen. Wenn mal nicht, bekomme ich vom Support nen Update und muss nicht selber anfangen mich um Sachen zu kuemmern fuer die ich keine Zeit habe.

_________________
Solange keine Zeile Code geschrieben ist, läuft ein Programm immer fehlerfrei.
Ich teste nicht, weil ich Angst habe Fehler zu finden.