Autor Beitrag
hRb
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic star
Beiträge: 132
Erhaltene Danke: 3



BeitragVerfasst: Do 02.03.17 00:15 
Ich arbeite mich derzeit in Delphi-Compiler XE3 ein (bisher Delphi7). Habe eine Reihe von Einstellungen beim Compiler/Linker ausprobiert, aber noch nicht die richtigen gefunden.
Habe zwei Probleme beim Programmtest:

1. Setze ich einen Haltepunkt, so war ich unter D7 gewohnt, dass der Fokus automatisch zur Codeseite (Unit1) wechselt, wenn das Programm am Haltepunkt angelangt war. Unter XE3 verharrt das Programm im Vordergrund und ich muss manuell den Compiler aufrufen.
Frage: Gibt es hier eine Einstellung und wenn ja, wo?

2. Unter Delphi7 genügte beim Haltepunkt einfach den Cursor hinter eine Variable zu stellen, um den Inhalt dieser Variablen angezeigt zu bekommen. Unter XE3 muss ich jedesmal unter "Start/Auswerten" und dann die Variable eintippen.
Frage: wo muss ich bei XE3 ein Häkchen setzen, um es zu haben wie bei D7? (Häkchen unter "Project/Optionen/Delphi-Compiler/Linken" Debug-Informationen sitzt schon!).


Moderiert von user profile iconNarses: Topic aus Delphi Language (Object-Pascal) / CLX verschoben am Do 02.03.2017 um 00:15
jaenicke
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 18638
Erhaltene Danke: 1606

W10 x64 (Chrome, IE11)
Delphi 10.2 Ent, Oxygene, C# (VS 2015), JS/HTML, Java (NB), PHP, Lazarus
BeitragVerfasst: Do 02.03.17 06:50 
Beides passiert im Standard bereits so außer bei der Starter Edition (aber dann hättest du ja vermutlich die aktuelle kostenlose und nicht XE3).

Hast du auch ein neues Projekt getestet oder nur bestehende aus Delphi 7?

Kannst du vielleicht einmal einen Screenshot machen wie es aussieht, wenn du am Haltepunkt ankommst (bevor du manuell irgendetwas machst)?

_________________
Alle eigenen Projekte sind eingestellt, ebenso meine Homepage, Downloadlinks usw. im Forum bleiben aktiv!
hRb Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic star
Beiträge: 132
Erhaltene Danke: 3



BeitragVerfasst: Sa 04.03.17 00:24 
Ich hätte meine Fragen besser getrennt stellen sollen, sorry
Zunächst: ich habe XE3 als kostenpflichtige Version. Allerdings muss es wohl eine "abgespekte" Version sein. Auf der Rechnung steht: Delphi XE3 Starter Edition -UPG, ESD (was immer dies im Detail bedeutet). Vermutlich eine Rentner- oder Schülerversion (nur 169 € im Jahr 2013)

zu Frage1: das eigenartige: in den allermeisten Fällen wechselt beim Haltepunkt der Fokus vom Programm zur Unit (wie gewünscht und bekannt). Aber eben nicht immer!
Ein Screenabzug? Ok, aber was solls? Da sieht man meine Anwendung (Form1), die einfach im Vordergrund bleibt.
Ich ziehe die Frage1 zurück. Versuche noch besser eine Gesetzmäßigkeit zu erkennen und melde mich dann wieder.

Wichtiger wäre mir Antwort auf Frage2. Das ist immer so und echt unangenehm. Hängt dies an der sog. "Starterversion"? Ich hatte als Delphi7 auch nur eine "Rentnerversion". Aber die war perfekt.
Ich habe in Ermangelung, wie es besser geht, eine Word-Datei mit Screen-Kopien angefügt. Vielleicht habe ich inzwischen die Optionen falsch eingestellt,
1.) D7: Projekte/Optionen/Compiler/Codeerzeugung/Optimierung. Dort darf das Häkchen nicht gesetzt werden, sonst sieht man beim Debuggen die Werte auch nicht (es kommt die Meldung: kann wegen Codeoptimierung nicht angezeigt werden).
2.) XE3: Projekte/Optionen
Einloggen, um Attachments anzusehen!
haentschman
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 282
Erhaltene Danke: 32


DX10 Berlin Professional
BeitragVerfasst: Sa 04.03.17 07:15 
Moin... :P
Zitat:
Delphi XE3 Starter Edition

Früher war die Starter Edition kostenplichtig. Einschließlich 03/2017 nicht mehr...man weis ja nicht was kommt. :zwinker: Die Starter Edition hat die von dir genannten Einschränkungen. :eyes: Wenn du bei der Starter Edition bleiben willst, dann lade dir die aktuelle DX Berlin Version herunter.
Dieser Schreibtischtäter, der die Variablenanzeige im Debugging kastriert hat, gehört geteert und gefedert. :motz: Man hätte was anderes weglassen können...aber so was wichtiges? :motz:

Hätte vieleicht eine Petition Erfolg... :gruebel: Alle Foren zusammen... :zwinker:
jaenicke
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 18638
Erhaltene Danke: 1606

W10 x64 (Chrome, IE11)
Delphi 10.2 Ent, Oxygene, C# (VS 2015), JS/HTML, Java (NB), PHP, Lazarus
BeitragVerfasst: Sa 04.03.17 12:13 
Die Auswertung per Mouseover geht in der Starter Edition zwar nicht, aber ein Eintippen oder Kopieren ist auch nicht nötig. Es genügt die Variable oder den ganzen Ausdruck zu markieren und Strg + F7 zu drücken.

_________________
Alle eigenen Projekte sind eingestellt, ebenso meine Homepage, Downloadlinks usw. im Forum bleiben aktiv!
hRb Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic star
Beiträge: 132
Erhaltene Danke: 3



BeitragVerfasst: Do 09.03.17 15:41 
Danke für beide Hinweise.
jarnicke: Strg F7 funktioniert und ist zumindest um einiges schneller.

haentschman: "DX Berlin" kenne ich nicht. Auf der Suche im Internet finde ich eine Menge nicht passender web-Seiten. Kannst Du einige Worte dazu sagen oder einen gezielten Link nennen?
mfg hRb
haentschman
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 282
Erhaltene Danke: 32


DX10 Berlin Professional
BeitragVerfasst: Do 09.03.17 17:08 
hRb Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic star
Beiträge: 132
Erhaltene Danke: 3



BeitragVerfasst: Do 09.03.17 19:25 
Vielen Dank. Werde diese Version mal installieren und testen.
hRb Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic star
Beiträge: 132
Erhaltene Danke: 3



BeitragVerfasst: Fr 10.03.17 14:10 
Habe Berlin 10.1 installiert. Dieser Compiler erscheint auf den ersten Blick noch rudimentärer zu sein als mein XE3. Auch dort gibt es keine automatische Wertanzeige beim Debuggen. Strg F7 funktioniert jedoch.
Danke nochmals für alle Hinweise. hRb