Autor Beitrag
Fiete
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic star
Beiträge: 491
Erhaltene Danke: 188

W7
Delphi 6 pro
BeitragVerfasst: Mo 31.10.16 14:04 
Moin,
zum Zeitvertreib und Training für die Zellen ein kleines Spielchen.
Auf einem 4×4 großen Spielfeld werden 16 Steine gesetzt, die sich in vier Merkmalen unterscheiden.
Sie sind 1. groß oder klein, 2.hell oder dunkel, 3.eckig oder rund, 4. mit oder ohne Loch.
Diese Merkmale sind so verteilt, dass es keine zwei gleiche Steine gibt. Der erste Spieler
wählt einen Stein aus den der zweite platzieren muss, danach wählt dieser einen Stein für den ersten aus,
den dieser wiederum setzen muss, usw...
QuartoScreen
Gewonnen hat, wer VIER Steine mit einem übereinstimmenden Merkmal
in einer horizontalen, vertikalen, diagonalen Reihe oder in der erweiterten Version ein 2x2-Quadrate gesetzt hat.
Wem die acht Merkmale zu viele sind, kann dies seinen eigenen Bedürfnissen über >Merkmale< anpassen.
Viel Spaß beim Testen.
Gruß Fiete
Einloggen, um Attachments anzusehen!
_________________
Fietes Gesetz: use your brain (THINK)

Für diesen Beitrag haben gedankt: Mathematiker, Narses
gerd8888
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 201
Erhaltene Danke: 3

Win7
Delphi 10.1 Starter (kostenlos) Lazarus
BeitragVerfasst: Di 01.11.16 13:07 
Hallo Fiete,

habe gerade das Spiel getestet. Man muss wirklich auf sehr viele Sachen achten. Ich wollte mal testen, ob sich alles compilieren laesst. Ja, nur die Schrift Computer, Mensch und normal und erweitert waren auch Schwarz (Delphi 10.1, Win 7). Sicherlich nur eine kleine farbliche Anpassung.
Die grafische Umsetzung, sowie die Bedienerfreundlichkeit sind gelungen.
Kann man schon sagen, wie das Spiel bei beiderseits besten Zügen ausgeht?

Gerd
Fiete Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic star
Beiträge: 491
Erhaltene Danke: 188

W7
Delphi 6 pro
BeitragVerfasst: Mi 02.11.16 12:22 
Moin Gerd,
Zitat:
Kann man schon sagen, wie das Spiel bei beiderseits besten Zügen ausgeht?

Theoretisch habe ich das Spiel noch nicht untersucht.
Werde mal das Spiel gegen sich selbst spielen lassen.
Ein Remis hab ich in der Testphase geschafft.
Die Anzahl der Merkmale kannst Du ja verringern, so steigen die Chancen gegen den PC zu siegen.
Gruß Fiete

_________________
Fietes Gesetz: use your brain (THINK)
JoelH
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 798
Erhaltene Danke: 17

Win10
Delphi XE7/Tokyo Prof.
BeitragVerfasst: Mi 02.11.16 12:42 
Ganz schön schwierig alle Merkmale im Auge zu behalten. Habe nach einigen Versuchen einmal gewonnen, siehe Endstellung im Anhang. Allerdings hat der Computer da ganz schlecht gesetzt und gespielt. Er hat einen Zug zuvor den kleinen Runden Stein von mir gesetzt und dann den kleinen, gelochten Eckigen ausgewählt, anstatt den großen Eckigen ohne Loch, mit dem ich nichts hätte anfangen können.
Einloggen, um Attachments anzusehen!
_________________
mfg. Joel
Fiete Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic star
Beiträge: 491
Erhaltene Danke: 188

W7
Delphi 6 pro
BeitragVerfasst: Mi 02.11.16 12:54 
Moin JoelH,
erst mal Dank fürs Testen.
Der "große Eckige ohne Loch" hätte auch zur Niederlage in der zweiten Spalte geführt(alle groß).
Das Programm arbeitet mit Suchtiefe 1, die Levelangabe bezieht sich auf die Anzahl der Merkmale.
Eine Alpha-Beta-Bewertung ist noch nicht implementiert.
Die KI arbeitet also auf einem sehr niedrigem Niveau.
Gruß Fiete

_________________
Fietes Gesetz: use your brain (THINK)
Fiete Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic star
Beiträge: 491
Erhaltene Danke: 188

W7
Delphi 6 pro
BeitragVerfasst: Fr 25.11.16 14:08 
Moin,
die neue Version ist zum 1.Advent fertig.
Alpha-Beta ist implementiert, die KI ist viel besser(ich verlier immer :cry: )
Die Oberfläche ist aufgeräumt.
QuartoScreen
Unter Zugrücknahme können Fehlzüge korrigiert werden.
Viel Spaß und Erfolg beim Testen.
Gruß Fiete

Rev1: Die neue Version gefällt hoffentlich :wink:
Einloggen, um Attachments anzusehen!
_________________
Fietes Gesetz: use your brain (THINK)


Zuletzt bearbeitet von Fiete am Mo 28.11.16 12:12, insgesamt 1-mal bearbeitet

Für diesen Beitrag haben gedankt: Frühlingsrolle
Frühlingsrolle
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 2054
Erhaltene Danke: 376

[Win NT] 5.1 x86 6.1 x64
[Delphi] 7 PE, 2006, 10.1 Starter, Lazarus - [C#] VS Exp 2012 - [Android API 15] VS Com 2015, Eclipse, AIDE - [C++] Builder 10.1
BeitragVerfasst: Fr 25.11.16 14:55 
Das Spiel ist sehr unterhaltsam und regt zum Denken an, toll, danke dafür.
Die Menüleiste ist ein wenig durcheinander (Info/Spielregeln ganz am Anfang; Start/Abbruch am Ende), die Menüpunkte (Merkmale festlegen, Spielstärke und Start) sind mit Spielstart deaktiviert/ausgegraut, passt. Der Menüpunkt (Zurücknahme) gibt dafür eine Fehlermeldung aus ("Es gibt nichts zu tun"). Das könnte man auch deaktivieren, finde ich.

Nachtrag:
Ab Stufe 5 und höher hängt sich die Anwendung auf, sobald die KI versucht ihren 2. Zug durchzuführen.

_________________
„Politicians are put there to give you the idea that you have freedom of choice. You don’t. You have no choice. You have owners. They own you. They own everything." (George Denis Patrick Carlin)
Fiete Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic star
Beiträge: 491
Erhaltene Danke: 188

W7
Delphi 6 pro
BeitragVerfasst: Sa 26.11.16 11:48 
Moin Frühlingsrolle,
bei höheren Stufen ist mehr zu berechnen.
Bei Stärke 5 sind es ca. 5000 Züge, es gibt ein verdecktes Memo in dem Infos stehen(musst nur die Formularbreite ändern :wink: )

Bei der Menüleiste hab ich mir keine Mühe gemacht, lag am Aufbau der Urversion, ich versuche mich zu bessern :oops:

Gruß Fiete

_________________
Fietes Gesetz: use your brain (THINK)
Fiete Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic star
Beiträge: 491
Erhaltene Danke: 188

W7
Delphi 6 pro
BeitragVerfasst: Mo 28.11.16 12:15 
Moin,
so sieht die neue Version aus.
QuartoScreen2
Gruß Fiete
Einloggen, um Attachments anzusehen!
_________________
Fietes Gesetz: use your brain (THINK)

Für diesen Beitrag haben gedankt: Frühlingsrolle
Frühlingsrolle
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 2054
Erhaltene Danke: 376

[Win NT] 5.1 x86 6.1 x64
[Delphi] 7 PE, 2006, 10.1 Starter, Lazarus - [C#] VS Exp 2012 - [Android API 15] VS Com 2015, Eclipse, AIDE - [C++] Builder 10.1
BeitragVerfasst: Mo 28.11.16 19:05 
Gefällt mir immer besser. ;)

_________________
„Politicians are put there to give you the idea that you have freedom of choice. You don’t. You have no choice. You have owners. They own you. They own everything." (George Denis Patrick Carlin)