Autor Beitrag
beRemote
Hält's aus hier
Beiträge: 3



BeitragVerfasst: Di 16.04.13 20:41 
Hallo Forum,

wir haben in den vergangenen 12 Monaten ein Remotedesktop Connection Manager entwickelt, welcher in der Lage ist in mehreren Tabs mehrere Remotedesktopverbindungen geordnet in einem Programm anzuzeigen. Vergleichbare Programme sind "mRemote" oder "RoyalTS".

Hier einige Projektdaten:
Name: beRemote
Homepage: www.beremote.net
Entwickler: Benedikt Kröning und Kristian Reukauff
Seit wann: März 2012
Wie: In C# mit .Net Framework 4.0
Womit: Visual Studio und Repository-Verwaltung via SVN
Bugtracker: tracker.beremote.net

Im täglichen Gebraucht hat man eine Liste diverser Server in einer Serverliste hinterlegt. Mit einem Doppelklick auf einen Server in dieser Liste ist es nun möglich eine Verbindung zum Server aufzubauen. Beim Aufbau öffnet sich ein neuer Tab, in dem nur die eine Remoteverbindung zu sehen ist. Bereits bestehende Verbindungen bleiben dabei in ihrem eigenen Tab geöffnet. Es kann dabei frei zwischen den Remoteverbindungen hin- und hergeschaltet werden. Auch können einzelne Verbindungen aus dem Grid herausgelöst und in einem eigenen Fenster angezeigt werden.
Auch ein automatisches Login ist möglich. Hierzu muss nur ein Credential-Set im Credentialmanagement hinterlegt und allen Servern zugewiesen werden, die diese Credentials nutzen sollen. Dies ist besonders praktisch, wenn man in Domänen arbeitet, in denen Kennwörter regelmäßig ablaufen. So muss nur das Credential-Set mit dem neuen Kennwort versehen werden und alle Server, die dieses Credential-Set benutzen, nutzen dann das neue Kennwort.
beRemote ist zum Teil bereits teamfähig. Dies bedeutet, dass mehrere Benutzer auf einer Datenbank arbeiten und sich eine Verbindung teilen können. So entfällt im Mehrbenutzerbetrieb das doppelte pflegen von Serverlisten. Diese Teamfähigkeit wird in der weiteren Entwicklung stetig ausgebaut.

Wir haben nun ein erstes Release Preview veröffentlicht, welches bei Weitem noch keine fertige Version darstellt, aber für das Arbeiten mit RDP-Verbindungen im täglichen Gebrauch sehr gut geeignet ist.
In unserem ersten Release, Release Preview 1 genannt, sind folgende Features enthalten:
- Komplett flexibles Docking-Grid (ähnlich wie im Visual Studio)
- IPv6 Support
- Import von mRemote Verbindungsdateien
- RDP Support
- NLA-Support für RDP-Verbindungen
- Verbindungsmanagement in einem verwaltbaren Treeview
- Verlauf aller Systeme, zu denen verbunden wurde
- Zugangsdatenmanagement für Auto-Login
- SQLite basierte Datenbank
- Moderner Desktop-GUI-Style mit Ribbons
- Anpassbares (Firmen-)Logo als Wasserzeichen im Ribbon
- Komplett portable
- Freeware (kommerziell und privat)
- und viel viel mehr

Weiter Funktionen, die im nächsten Release hinzukommen sind:
- VNC Support
- Telnet Support
- SSH Support
- FTP Support
- Import of CSV-Files
- Verbessertes Pluginsystem
- Übersichts-Tab über alle geöffneten Verbindungen
- Drag-n-Drop von Ordnern und Verbindungen in der Serverliste
- Filtern von Verbindungen
- On-/Offline-Erkennung in der Serverliste
- Backup-System
- Mehr Superadmin-Funktionen

Und zum Dritten Release gibt es folgende Funktionen:
- Browser-Support (IE, Mozilla, Webkit)
- Rechtemanagement
- Auto-Login
- Key und Passwort-Management
- Auto-Screenshots von Remotesystemen
- Kartenansicht von Verbindungen
- Benutzerdefinierter DNS-Server Support
- Kontextmenü für einzelne Tabs
- Schnellverbindungs-Icons im Ribbon
- Makroimplementierung für Protokoll-Automatisierung
und noch viel mehr

Dieses Projekt wird weiter wachsen und an Umfang hinzunehmen. Zudem wird es ab dem nächsten Release für jeden möglich sein eigene Plugins zu entwickeln, welche dann in beRemote eingebunden werden können und den Funktionsumfang von beRemote stetig erweitern.

Um dieses Ziel auch zeitnahe zu erreichen, suchen wir noch tatkräftige Entwickler, welche uns bei der Entwicklung von beRemote oder von Plugins für beRemote unterstützen möchten. Wer Interesse hat, kann sich dazu gerne bei uns per Mail an support-bei-beremote.net melden. Auch Testuser sind gerne gesehen.

beRemote ist unter folgenden Links herunterladbar:
beRemote Release Preview 1 64 Bit: beremote.net/?dl_nam...v0.0.1.0-s718-j8.zip
beRemote Release Preview 1 32 Bit: beremote.net/?dl_nam...v0.0.1.0-s718-j8.zip

Oder alternativ für alle, die nicht auf neue Funktionen warten können und dafür ggf. Bugs in Kauf nehmen, die stets aktuellen Snapshots:
beRemote Snapshot 64 Bit: beremote.net/?dl_nam...pshot_x64-LATEST.zip
beRemote Snapshot 32 Bit: beremote.net/?dl_nam...pshot_x86-LATEST.zip

Die Forumregeln weisen noch darauf hin, dass darauf aufmerksam zu machen ist, dass beRemote eine Verbindung zum Internet herstellt. beRemote prüft auf beremote.net, ob eine neue Release-Version zur Verfügung steht. Wenn keine Verbindung zu beremote.net aufgebaut werden kann, passiert einfach nichts. Wer uns also nicht vertraut, darf die Verbindung auch gerne blockieren.

Hier noch einige Screenshots (weitere auf beremote.net):
Hauptfenster:
user defined image

RDP-Verbindung:
user defined image

Verbindung erstellen:
user defined image
beRemote Threadstarter
Hält's aus hier
Beiträge: 3



BeitragVerfasst: Di 01.10.13 13:06 
Hallo zusammen,

wir haben eine weitere Version von beRemote veröffentlicht, welche den nächsten Milestone dastellt.
Neben unseren Live-Snapshots, die immer die aktuellste Version enthalten, haben wir nun den beRemote Release Preview 2 veröffentlicht.

Dieser kann direkt über unsere Homepage (www.beremote.net) oder über diese beiden Links heruntergeladen werden:
x64: beremote.net/?dl_nam...0.0.2.0-s836-j28.zip
x86: beremote.net/?dl_nam...0.0.2.0-s836-j23.zip

Nun arbeiten wir am Release Preview 3, welches viele neue Plugins beinhaltet. In Kürze werden neben RDP und VNC auch Telnet, SSH, HyperV, HTTP/HTTPS/FTP und vieles weitere verfügbar sein. Auch kleine Helferchen rund um das Thema Administration werden in Kürze erscheinen.

Wer Ideen für Plugins (Protokolle/Tools) hat, darf uns gerne kontaktieren. Entweder hier über das Forum oder über die Kontaktinformationen auf unserer Homepage.

Bis demnächst!