Autor Beitrag
matze.de Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 576

Win95, Win98 SE, WinXp Prof SP2
D7P, D8P, FPC2.0
BeitragVerfasst: So 24.07.05 11:12 
Dafür "lock" ich die datei ja, wenn grade nen zugriff ist, bekommt der nächste keinen mea...

mfg matze :)

_________________
si tacuisses, philosophus mansisses.
JayEff
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 2971

Windows Vista Ultimate
D7 Enterprise
BeitragVerfasst: So 24.07.05 14:17 
ausblenden Die Variante von Chistian S:
1:
2:
3:
4:
5:
function is_login($User, $Password){        
  global $users, $pws;        

  return ((($i = array_search($User, $users)) !== FALSE) && ($pws[$i] == $Password));   
}

_________________
>+++[>+++[>++++++++<-]<-]<++++[>++++[>>>+++++++<<<-]<-]<<++
[>++[>++[>>++++<<-]<-]<-]>>>>>++++++++++++++++++.+++++++.>++.-.<<.>>--.<+++++..<+.
matze.de Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 576

Win95, Win98 SE, WinXp Prof SP2
D7P, D8P, FPC2.0
BeitragVerfasst: So 24.07.05 14:48 
Hatte ich schon gesehen JayEff. Is auch schon im tut drinne seit paar stunden.

mfg matze

_________________
si tacuisses, philosophus mansisses.
ice-breaker
Hält's aus hier
Beiträge: 12

Win XP
Delphi 2005 Personal
BeitragVerfasst: So 24.07.05 20:57 
user profile iconChristian S. hat folgendes geschrieben:
Moinmoin!

user profile iconmatze.de hat folgendes geschrieben:
Ich denke es gibt keine großen Probleme, wenn mehrere Benutzer auf das eine PHP-Skript zugreifen.
Das Problem liegt nicht bei dem Skript, sondern bei der Datei, in die geschrieben wird. Ich habe mich damit jetzt nicht eingehend beschäftigt, aber man sollte prüfen, was passiert, wenn zwei Skripte versuchen, gleichzeitig in die selbe Datei zu schreiben.

Ich hatte (damals, als alles noch besser war ;-)) mal ein kleines dateibasiertes CMS geschrieben, dass einen Downloadcounter in einer txt-Datei ablegte. Das lief 'ne Weile ganz gut, doch irgendwann war die Datei plötzlich leer. Ich habe nie richtig nachgeforscht, woran es gelegen hatte, aber es war direkt, nachdem ein Programm bei Winload.de aufgenommen und somit oft runtergeladen wurde. Kann also durchaus an gleichzeitigem Zugriff gelegen haben. Aber wie gesagt: Ist ein bisschen geraten. :-)

Grüße
Christian
sobald einer auf die daten zugreift und der select der datei noch nicht beendet wurde (durch schließen der datei oder beendigung des scriptes) kann kein weiterer darauf zugreifen, das ist der vortiel von Datenbanken, dort werden meist bei einem Select logische neue datenbänke erstellt damit mehrere user gleichzeitig zugreifen können

hmm, vllt setze ich mich ja mal dran und mach das mit ner DB, wäre ne idee, mal sehen^^
ice-breaker
Hält's aus hier
Beiträge: 12

Win XP
Delphi 2005 Personal
BeitragVerfasst: So 24.07.05 21:24 
@matze: ich habe mir eben nochmal dein script angesheen, dabei ist mir folgendes aufgefallen:
ausblenden Quelltext
1:
2:
3:
4:
5:
6:
7:
Function is_login($User, $Password){   
  Global $Users, $Pws;   
  For($I = 0; $I <= (Count($Users)-1); $I++){   
    If(($User == $Users[$I]) && ($Password == $Pws[$I])) { $Login = True; Break; } Else { $Login = False; }   
  }   
  Return $Login;   
}


schau dir mal die schleife foreach() an, die kann dir sowas ziemlich erleichtern
und dann muss ich nochwas bemerken, auf einigen Servern mit gewissen apache- und php-einstellungen kann es nicht funktionieren eine datei zu erstellen (fopen mit w+) da man dafür schon ein chmod 777 brauch, zudem gibt es in dem script noch viel viel mehr stellen, wo fehler auftreten können, weil so gut wie jede funktion gibt ein return zurück, und da man das php ja nicht selbst aufruft, sondern delphi das erledigt, sollte man schon alle fehler beachten

so mal wieder nen bissel klugscheißen aber das ist der einzige weg wie ich mich im mom hier einbringen kann, delphi lerne ich erst

mfg ice-breaker
matze.de Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 576

Win95, Win98 SE, WinXp Prof SP2
D7P, D8P, FPC2.0
BeitragVerfasst: Mo 25.07.05 09:03 
@ice-breaker: Ich weiß auch das bei manchen Webservern die Config es nicht zulässt Dateien zu erstellen, da lässt sich aber nun mal nichts dran machen, weil man oft keinen Zugriff auf die php.ini hat.
@is_login: Wie du siehst hab ich sowieso die von Christian S. bevorzugt.

mfg matze

_________________
si tacuisses, philosophus mansisses.
wolle-
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic star
Beiträge: 128

XP Prof, Suse 9.2
D7
BeitragVerfasst: So 31.07.05 13:24 
Ich hätte das gerne in MYSQL das sieht geil aus

_________________
Don`t eat yellow snow ;)!!
matze.de Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 576

Win95, Win98 SE, WinXp Prof SP2
D7P, D8P, FPC2.0
BeitragVerfasst: So 31.07.05 13:28 
Macht dann 50€.... ne musste warten, bis sich einer dessen erbarmt, aber ich hab atm keine zeit dafür.. vllt kannstes ja auch selber probieren, is ja im grunde nicht viel anders...

mfg matze

_________________
si tacuisses, philosophus mansisses.
wolle-
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic star
Beiträge: 128

XP Prof, Suse 9.2
D7
BeitragVerfasst: So 31.07.05 15:21 
Das Probier ich grade aber ist schon anders :S Danke erstmal

_________________
Don`t eat yellow snow ;)!!
JayEff
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 2971

Windows Vista Ultimate
D7 Enterprise
BeitragVerfasst: Mo 01.08.05 06:38 
Was die Datei betrifft: Man kann doch noch zusätzlich die Anweisung geben, die Datei als leere Textdatei hochzuladen und chmod777 manuell zu verteilen...? Das würde das Problem schonmal beheben - Vielleicht erwähnst du es so am Rande ...
Hab aber nicht nachgeguckt, obs nicht schon da steht,w enn ja, sorry... ^^

_________________
>+++[>+++[>++++++++<-]<-]<++++[>++++[>>>+++++++<<<-]<-]<<++
[>++[>++[>>++++<<-]<-]<-]>>>>>++++++++++++++++++.+++++++.>++.-.<<.>>--.<+++++..<+.
Erutan
Hält's aus hier
Beiträge: 1



BeitragVerfasst: So 18.08.13 17:00 
user profile iconwolle- hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
Ich hätte das gerne in MYSQL das sieht geil aus


Hallo,

der Thread ist zwar schon ein wenig älter aber wahrscheinlich wird er noch von hunderten Interessierten via google gefunden und angesteuert. Daher hier der Tipp:
Wer MySQL-Datenbanken statt der Flatfiles verwenden will, findet hier eine sehr sehr gute Erklärung wie man das macht:
www.schattenbaum.net/

Nun hab' ich aber noch eine Frage:

Gibt es irgendeine Möglichkeit, mit den Werten in der Flatfile-Datenbank (wenn Zahlen vom Typ REAL) zu rechnen? Und wenn ja, wie geht das?

Zur Erläuterung:

Ich habe diesen interessanten Thread gefunden weil ich mit Delphi ein paar Zufallsgeneratoren geschrieben habe, mit denen in einer Community die Möglichkeit der Einflußnahme des Bewußtseins auf maschinelle Vorgänge statistisch erprobt werden sollen (sprich: Telekinese).

Die Programme ermitteln nach Ablauf eines festgelegten Zeitraums einen Ergebniswert in Form einer Zahl mit maximal zwei Nachkommastellen.
Diese Zahl wird dann an den Server übertragen und in eine Tabelle eingetragen.

Es werden sehr viele solcher Zahlen eintrudeln und sie sollen vom PHP-script statistisch ausgewertet werden. Das heißt nichts anderes, als dß ein Querschnitt berechnet werden soll. Dazu werden alle Zahlenwerte adiert und durch die Anzahl der Werte geteilt.

Herauskommen soll ein einzelner statistischer Wert, der sich natürlich mit jedem neu hinzukommenden Ergebnis ändern wird bzw. soll.

Er soll ferner mit parallel ermittelten Zufallswerten verglichen werden.

Geht das? Und wenn ja, wie?

Mit Delphi würde ich die Werte in der Text-Datei via StrToInt in Zahlenwerte umwandeln. Wie das aber mit PHP geht und ob es überhaupt geht, weiß ich leider nicht.

Wäre schön wenn mir das jemand erklären könnte.

Grüße
Erutan