Autor Beitrag
Necaremus
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 203
Erhaltene Danke: 18

Win > XP, Vista, 7; Android 2.1
C# > VS '08,'10; Delphi7
BeitragVerfasst: Do 03.03.11 12:58 
Ok ich suche noch weitere Leute für das "Projekt" r.ev0lution

zum projekt namen:

r.ev0lution steht für "open rate evolution",

was die grundpfeiler des Projektes wiederspiegeln soll:

open (source) - jeder kann dran arbeiten, alle infos offen, sodass jeder daran arbeiten kann

rate - damit man die eigene entwicklung steuern und beurteilen kann benötigt es ein "rate"-system, welches dem Benutzer ermöglichen muss die ihm vorgeführten Elemente zu beurteilen. Des weiteren kann man ein gutes rate-system dazu verwenden um die Meinung der Community zur entwicklung des Projekts "einzufangen" -> der "Vorstand", den es bei Open Source sowieso kaum bis garnicht gibt, hat nicht so viel macht, da die meinung der community relativ offen für jeden sichtbar ist.

evolution - nun, open + rate -> evolution :) wird man irgendwann mal fertig sein? ich denke nicht.

faulheit siegt, deswegen quote ich nun mal ne PN, wo ich bereits das projekt versucht habe genauer zu beschreiben, da ich zu faul bin neu zu schreiben...^^

Zitat:
mhm... ja, das "projekt"... ^^

offen gesagt: ich bin da etwas größenwahnsinnig. soll heißen: ich hab viel vor, kann nichts... das kennt man ja ;)

um die einleitung, bzw die hintergründe meines projektes zu verstehen fang ich am besten an bissel allgemeine dinge und meine einschätzung der zukunft zu erzählen ;p
des weiteren: bei den externen links von mir: ich gebe mich gerne verrückter, als ich wirklich bin. lass dich davon bitte nicht zu sehr abschrecken ;)


ich gehe stark davon aus, dass smartphones in der zukunft noch weiter boomen werden, als sie es jetzt schon tun.
des weiteren denke ich, dass sich der computermarkt weiter in richtung browser-anwendungen entwickeln wird, bis letztendlich "alles" über den browser gemacht wird.

es wird später denke ich lediglich "customized" browser geben. d.h. browser, die entsprechende funktionen und geräte/steuerungen whatever als plug-ins/add-ons anbieten.
Firefox geht da denke ich den richtigen weg. google ist da auch schon relativ weit vorne: sie haben "vor kurzem" den ersten dev-pc rausgebracht mit "chrome-os", einen betriebssystem welches "nur" ein browser ist... mehr oder weniger - konnte mir das gerät leider noch nicht genauer anschauen.

des weiteren denke ich, dass sich open source und cloud systeme in zukunft durchsetzen werden.
nun... warum ich dieser Meinung bin?
Angenommen "gute" software steht open source im internet für jeden zur freien verfügung, wer wäre da noch "bereit" für software oder der gleichen unmengen an geld zu bezahlen?
des weiteren hat open source den vorteil, dass es sich rasend schnell entwickelt -> jeder der dazu fähig ist, kann das produkt anpassen, optimieren und erweitern.

soll heißen: das jetztige "wirtschaftsmodell" wird höchst wahrscheinlich verdrängt.
ich bin hier aber denke ich nicht der einzige, der das so sieht. denn, wenn man dies erkannt hat, dann wird man sich schnell fragen:
"ok, wenn später alles open source wird, weil man kommerziell einfach nicht gegen anstinken kann, wie willst du in diesem wirtschaftssystem die menschen zur arbeit bewegen und wie willst du die finanzierung all dieser arbeiten bewerkstelligen?"
die gefahr bei diesem system ist es nämlich, dass die menschen nur noch konsumieren ohne zu entwickeln, da das entwickeln keine wirkliche finanzielle belohnung besitzt.

und genau hier möchte ich mein projekt ansetzen. ;)

ich bin mir noch nicht über alle details im klaren, aber ich möchte gerne ein system entwickeln, welches das "arbeiten" in einem solchen system nicht nur finanziell entlohnt, sondern auch anreiz bietet.
hier zu gibt es einige, meiner meinung nach wichtige elemente, die zu beachten sind:

1. die Entwicklungs-Optimierung, das feedback zur eigenen arbeit
damit man konkurieren kann benötigt es eine gute einschätzungmöglichkeit der eigenen arbeit.
hierzu habe ich ein "rate" system entwicket, bisher allerdings nur in der theorie: Rate System
[extern: forums.whyweprotest....the-decission.68809/ ]

2. Die Finanzierung, wohl mit der wichtigste punkt *fg*
mhm... ich bin ein fan von "donate"-systemen. habe das, welches ich verwenden möchte allerdings noch nicht ausgereift.
Donate System
[... bitte wartet, bis wieder online ist, hoffe das dies nicht weiter abschreckt
grobe zusammenfassung: visualisierung der kosten/spenden verhältnisse zur "hilfe". generelle und zielgerichtete spenden]
soweit bin ich bisher.
ich möchte gerne noch eine gewisse "belohnung" der spende hinzufügen, damit die leute auch zum spenden animiert werden. Ich denke da an einem "automatischen" aktienanteil, der der höhe der spende im verhältnis zu allen anderen spenden entspricht. das würde heißen, dass man durch die eigene spende einen gewissen prozentualen anteil aller danach einkommenden spenden erhält.
soweit bisher nur "die idee". ich weiß noch nicht, wie sich das umsetzen lässt. vorallem konkrete zahlen bzw. mathematische formeln muss ich noch "schauen" X_x

nun, wenn diese beiden elemente "theoretisch" fertig sind, geht es an die umsetzung, die im übrigen jetzt schon anfangen könnte.
ich möchte eine seite entwickeln, die folgendes bietet, selbstverständlich alles open source und mit dem rate&donate system(wie gesagt: ich bin größenwahnsinnig^^):
1. html IDE im browser auf höchstem niveau - dabei nicht nur auf html reduziert, allerdings bietet html5 viele und "schöne" neue features.
1.1 evtl. eine eigene "programmiersprache", die den komponenten der IDE angepasst wird.
1.2 mit hilfe dieses html IDE neue auflagen vorhandener "großmärkte" entwickeln.
(photoshop, reason5[musicmaking], "g-info"[facility management, hier arbeite ich atm, vlt schaff ich die zu überzeugen^^] etc. pp.)
1.3 plug-ins bzw add ons für "den" browser, um neue möglichkeiten zu ermöglichen.
(etwa das simple "add-on" zur communication von zusätzlichen geräten, wie z.b. eines kontrollers oder eines grafiktabletts)
2. "Content" (hört sich doof an, aber das ist ein "wichtiger" punkt, lol)
2.1 ähnlich wie youtube, last.fm, devianart... allerdings default mäßig den content mit unserem "tollem" rate&donate system verknüpft.
3. "community catching" aka social networking: facebook in der *popo* treten.
nicht nur, weil facebook suckt, sondern auch, weil es "besser" geht.
3.1 community communication: online instant messanger, forum, pinnwall, whatever

weil dies seeeeehr viele punkte werden können, hab ich schon einen gewissen aufbau der Seite "in der theorie" entwickelt:
auf der hauptseite ist hauptsächlich nur das logo vorhanden mit einer "tag-cloud", diese animierte, wie sie es hier gibt:
www.nachrichtenspiegel-online.de/ (der "komische" ball mit den vielen wörtern)
zusätzlich ist auf der seite noch eine "Taskleiste" - aber nicht komplett, wie man sie kennt.
durch das anklicken eines links erscheint ein "cookie"-link in der taskleiste, der die aktuelle position dieses unterpunkts speichert.
auf der taskleiste ist noch der "home" button untergebracht, der einen auf die startseite führt, sodass die seite ähnlich wie der normale pc "bedient" werden kann ;)
außerdem kann sich ein "mitglied" die startseite "beliebig" anpassen. da gibt es unzählige optionen. man muss schauen, welche am sinnvollsten sind.
zum beispiel könnte ein mitglied bestimmte links direkt auf der startseite packen - etwa unterpunkte der seite, die er öfter besucht, jedoch nicht durchgehend geöffnet lassen möchte.

auf dieser Taskleiste könnte man auch noch weitere "tools" unterbringen. instant messanger, ne "execute"-textbox für cmd - vlt sogar mit "custom-cmds".
etc. pp.


wie die seite sich GENAU entwickeln wird, weiß ich nicht.
vlt kommt sie nie aus ihren kinder-schuhen^^

zur anfänglichen finanzierung wollte ich einen "gemeinen" trick unterbringen:
The Trick
Zitat:
"The Trick"
Design in Schwarz-Weiß, 1 Euro spenden für Farbe

zusätzlich zu diesem trick wollte ich evtl noch alle 8 tage einen "Grey-Day" einfügen: ein kompletter schwarz/weiß-filter, auch über den content. natürlich nur für die leute die nicht gespendet haben.

was ich bei dieser seite machen möchte? ich würde gerne komponenten entwickeln, etwa die "rate"-komponente sowie die "donate"-komponente.
auch die taskleiste würde ich gerne entwickeln UND designen.
ja, ich bin eher der "designer" und "werkzeugbauer"... ich muss "nur" das designen und werkzeugbauen noch richtig lernen :<
"anfängliches" zwischenziel für mich wäre, die seite soweit zu entwickeln, dass ich diese komponenten über die seite selbst entwickeln kann. :)
das wird allerdings wahrscheinlich noch etwas dauern.

ich bin im übrigen auch noch sehr frisch beim programmieren.
ich wollte vlt schauen, ob ich einige freiwillige mitarbeiter ergattern kann.
aber ich bin mir leider noch nicht über alle punkte im klaren und habe angst, dass die entwicklung dieses projekts zu schnell voran geht und ich nachher auf entscheidungen festsitze, die ich im nachhinein hätte anders treffen wollen.

so far

vlt hab ich ja dein interesse geweckt... vlt hab i dich auch abgeschreckt ;)


mhm... mein domain anbieter und "vorläufiger" webspace anbieter("30" Tage kostenlosen webspace... da dachte ich mir nutz ich die 30 tage als "Test"-Zeit ;)), united-domains, scheint sich nicht so gern an datum angaben zu halten.
offiziell ist erst am 5. der Webspace weg... ich denke aber, dass ich dies heute abend noch regeln kann - dann aktualisiere ich die links, sodass ihr auch auf die Seite kommen könnt...

Noch einen wichtigen Punkt, den ich in dieser PN nicht erwähnt habe:
Ich würde gerne die Arbeit mit "hilfreichen" Kommentaren versehen sehen.
Dies hat zweierlei Gründe:
1. Ich möchte in der Lage sein den "Quälcode" zu verstehen
2. Ich möchte eine "Rate&Donate" option für die Kommentare einbauen

Hilfreiche kommentare sind "nicht" überflüssig, kosten aber viel zeit.
Deswegen möchte ich eine "Donate" option für die Kommentare hinzufügen, damit sich dies evtl. auch für den verfasser lohnt. Der Verfasser des Kommentars muss nicht unbedingt der Verfasser des Codes sein.

Außerdem hat es einen weiteren Hintergedanken: das Projekt ist open-source, soll heißen jeder "kann" dran arbeiten und helfen.
damit aber jeder dies auch wirklich "kann" muss er den Code verstehen können. Die Kommentare helfen dabei ungemein.
Außerdem könnte man so eine kleine Grundlage zum "Selbststudium" schaffen, die sogar kostenlos ist: open source ftw.

mhm... um die Vorraussetzung dieser Sparte zu erfüllen hier noch ein paar weitere Dinge :p

Zitat:
voraussichtliche Projektdauer (falls keine abschließende Dauer bekannt oder gewollt, z.B. Dauer bis zum Release der Version 1.0)

- ? wahrscheinlich wirds nie enden... so zumindest der Plan ;)
Zitat:
ToDo-Liste, je detaillierter desto besser

1. rate&donate sys entwickeln
2. "translating-tool" entwickeln, angelehnt an google translate... vlt kann man die ja übernehmen
3. html "IDE" entwickeln
4. Seite anpassen
5. Seite anpassen & entwickeln
6. Seite anpassen & entwickeln & content erweitern
7. [...]
Zitat:
basierend auf der ToDo-Liste: zeitlicher Ablauf

diesen punkt würde ich gerne variabel halten, die ToDo-Liste muss abgearbeitet werden und der Zeitliche ablauf müsste den Teammitgliedern und der Teamgröße angepasst werden.
Zitat:
basierend auf der ToDo-Liste: benötigte Fähigkeiten der Team-Mitglieder

prinzipiell jeden, momentan ist jedoch ein fokus auf die entwicklung von den "html IDE" gegeben, da dies etwas ist, welches ich selbst definitiv nicht schaffen werde.
d.h. es wäre hilfreich, wenn ihr erfahrung mit der entwicklung einer eigenen programmiersprache habt und euch mit der Kunst des Internets auskennt ;)
Zitat:
basierend auf benötigten Fähigkeiten: sinnvolle Teamgröße

da dies projekt noch in den Kinderschuhen steckt würde ich gerne eine Teamgröße von 3-10 anstreben.
die teamgröße kann mit der zeit steigen, jedoch ist am anfang ein kleineres team zu bevorzugen, da es sonst zu schnell in chaos endet.
Zitat:
Organisation innerhalb des Teams (Prozess der Entscheidungsfindung)

Jedem steht es frei das zu tun was er möchte, lediglich Ideen werden geliefert, die man "bewerten" und umsetzen kann.

zum arbeiten am projekt selbst reicht eine absprache innerhalb des teams.

sollte das team eine größe erreichen, in der dieses Modell nicht mehr funktioniert, muss dann über ein neues modell diskutiert werden.
ich würde beim neuen modell, sollte es jemals soweit kommen^^, dann vorschlagen das "rate" system als grundlage zu nehmen.
des weiteren ein offener "ideen-pool", wo jeder ideen zur verbesserungen posten und bewerten kann.
prinzipiell wird man allerdings dieses modell nicht zu 100% durchsetzen können, da es trotz allem wahrscheinlich ein management benötigen wird, leider :(
ich habe mir vorgestellt, dass jeder, sollte das projekt wirklich einmal an "größe" gewinnen, sich eine individuelle, automatisch generierte "ToDo-Liste" zusammenstellen kann basierend auf den ideen im "ideen-pool" und den im vorfeld eingestellten "filter"-optionen(... etwa "interessen" + ideen ab einer bestimmten bewertung... idk yet)


des weiteren würde ich es bevorzugen, "faule" teammitglieder zu haben.
ich möchte nicht, dass das team sich selbst zur entwicklung "zwingt", da viele entscheidungen kalkuliert und überdacht werden müssen.
trifft man entscheidungen "zu früh" kann es passieren, dass man auf diesen entscheidungen im nachhinein festsitzt. Der Mensch ist leider sehr faul und ein extremes Gewohnheitstier... man schaue sich nur einmal unsere tastatur an ;)

bei interesse meldet euch doch bitte via pn,
e-mail: necaremus{at}gmail.com
oder icq: 316 781 530

ich würde e-mail bevorzugen.

das war es dann erst mal von mir.

ich melde mich heute abend denke ich noch einmal, wenn das mit dem webspace geregelt ist... nun heißt es erst einmal zurück an die arbeit... X_x



so far

necaremus


PS: wenn jemand kostenlosen webspace zur verfügung hat "HIER!" :D

_________________
[Master of dangerous sciolism].
"Never assume malice when stupidity will suffice." Hanlon's Razor
-= Some people see the glass half full. Others see it half empty. I see a glass that's twice as big as it needs to be. =-


Zuletzt bearbeitet von Necaremus am Fr 04.03.11 12:22, insgesamt 1-mal bearbeitet

Für diesen Beitrag haben gedankt: FURIOS
traceurmicha
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 160
Erhaltene Danke: 9

Win XP SP2, Win 7 Pro., Ubuntu 9, Debian 5
C#, ASP.NET, MSSQL, PHP(Microsoft Visual Studio 2010 Ultimate, SharpDevelop 4, Microsoft SQL Server2008 Express, Eclipse for PHP)
BeitragVerfasst: Do 03.03.11 13:46 
Also Necaremus, ganz ehrlich kann ich mir nicht vorstellen das es viele Leute gibt die sich einen solchen "Monster Post" wirklich durchlesen, ich selbst hatte zum Beispiel auch keine Lust das hier alles zu lesen und habe daher nur sehr grob überflogen.
Aber wenn ich dann Sätze wie

Zitat:
des weiteren würde ich es bevorzugen, "faule" teammitglieder zu haben
Lese, würde ich fast sagen das dieses Projekt zum scheitern verurteilt sein könnte.

Falls jemand anderer Meinung sein sollte oder ihr meint das ich die totale Grütze hier geschrieben hab sagts bitte.

_________________
Programmieren ist ein Rennen zwischen den Softwareentwicklern, die versuchen größere und bessere idiotensichere Programme zu schreiben und dem Universum, welches versucht größere und bessere Idioten zu produzieren. Zur Zeit liegt das Universum in Führung.
Necaremus Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 203
Erhaltene Danke: 18

Win > XP, Vista, 7; Android 2.1
C# > VS '08,'10; Delphi7
BeitragVerfasst: Do 03.03.11 13:52 
ja, wall of text, aber ich schaff es leider nicht dies kürzer zu fassen ;)

und wegen dem zitierten: es sind die Anführungszeichen zu beachten :p

Dass das projekt zum scheitern verurteilt ist, ist mir klar. das ist jedes projekt "früher oder später" ;)

_________________
[Master of dangerous sciolism].
"Never assume malice when stupidity will suffice." Hanlon's Razor
-= Some people see the glass half full. Others see it half empty. I see a glass that's twice as big as it needs to be. =-
Necaremus Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 203
Erhaltene Danke: 18

Win > XP, Vista, 7; Android 2.1
C# > VS '08,'10; Delphi7
BeitragVerfasst: Fr 04.03.11 12:25 
soa, links updated x_X

_________________
[Master of dangerous sciolism].
"Never assume malice when stupidity will suffice." Hanlon's Razor
-= Some people see the glass half full. Others see it half empty. I see a glass that's twice as big as it needs to be. =-
Christian S.
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic star
Chefentwickler
Beiträge: 20306
Erhaltene Danke: 2095

Win 10
C# (VS 2017)
BeitragVerfasst: Fr 04.03.11 13:06 
Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich nicht bei einem Projekt mitmachen würde, bei dem der Organisator noch nicht mal einen sauber strukturierten Text hinbekommt.

Dein Posting ist völlig durcheinander und wenn Dir die Mühe, einen zusamenhängenden Text zu schreiben, schon zu viel ist und Du stattdessen ein Flickwerk aus Posting und PN präsentierst - dann lass es am Besten direkt.

Rein formal hast Du vielleicht die Regeln für diese Sparte erfüllt, aber den Sinn der Regeln, nämlich eine verständliche und möglichst sinnvolle Projektbeschreibung zu erstellen, hast Du verfehlt. Ich möchte Dich daher bitten, Deine Projektvorstellung zu überarbeiten.

_________________
Zwei Worte werden Dir im Leben viele Türen öffnen - "ziehen" und "drücken".
Dude566
ontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 1592
Erhaltene Danke: 78

W8, W7 (Chrome, FF, IE)
Delphi XE2 Pro, Eclipse Juno, VS2012
BeitragVerfasst: Fr 04.03.11 18:07 
1. Anstrengend zu lesen
2. Kann man die ganzen unnötigen Informationen auch weglassen

;)

_________________
Es gibt 10 Gruppen von Menschen: diejenigen, die das Binärsystem verstehen, und die anderen.
FURIOS
ontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 42

Windoof 7
~~~>* C# *<~~~
BeitragVerfasst: Di 08.03.11 10:02 
user profile iconChristian S. hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich nicht bei einem Projekt mitmachen würde, bei dem der Organisator noch nicht mal einen sauber strukturierten Text hinbekommt.

Dein Posting ist völlig durcheinander und wenn Dir die Mühe, einen zusamenhängenden Text zu schreiben, schon zu viel ist und Du stattdessen ein Flickwerk aus Posting und PN präsentierst - dann lass es am Besten direkt.

Rein formal hast Du vielleicht die Regeln für diese Sparte erfüllt, aber den Sinn der Regeln, nämlich eine verständliche und möglichst sinnvolle Projektbeschreibung zu erstellen, hast Du verfehlt. Ich möchte Dich daher bitten, Deine Projektvorstellung zu überarbeiten.




Ich finde wenn man interesse hat, dann liest man auch alles sauber durch ! ;)
Und außerdem kann Necaremus das alles als lernwiese betrachten da er noch ein frischer programmierer ist, wie ich :D
Bin aufjedenfall dabei ;)
Hast mich überzeugt, auch wenn deine Idee verrückt ist :D Hauptsache es macht "SPAß" ;)
Necaremus Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 203
Erhaltene Danke: 18

Win > XP, Vista, 7; Android 2.1
C# > VS '08,'10; Delphi7
BeitragVerfasst: Mi 09.03.11 08:52 
user profile iconFURIOS hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
Hast mich überzeugt, auch wenn deine Idee verrückt ist :D Hauptsache es macht "SPAß" ;)


na, das ist doch mal eine Arbeitseinstellung, die mir gefällt ;)
Das Problem ist aber, dass die anderen nicht wirklich Unrecht haben. Eine klare und einfach zu durch schauende Strukturierung wäre wichtig. Des Weiteren fehlt es mir an Erfahrung, vorallem was das Management von Projekten angeht :o

... Ich werde diese Woche versuchen alles soweit zu bekommen, dass man gescheit parallel arbeiten kann. Leider habe ich bisher doch weniger Zeit in dieses Projekt investiert als ich wollte und vlt sogar sollte.

_________________
[Master of dangerous sciolism].
"Never assume malice when stupidity will suffice." Hanlon's Razor
-= Some people see the glass half full. Others see it half empty. I see a glass that's twice as big as it needs to be. =-
Yogu
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 2598
Erhaltene Danke: 156

Ubuntu 13.04, Win 7
C# (VS 2013)
BeitragVerfasst: Fr 29.04.11 12:55 
Hallo,

ich habe mir die Projektbeschreibung durchgelesen, weil ich die Idee richtig spannend finde. Du hast dir offenbar schon viele Gedanken darüber gemacht.

Es hört sich aber so an, als ob du alles neu entwickeln wolltest. Und das ist eben gerade nicht der Grundgedanke von Open Source. Ich gehe mal die Punkte durch, die du genannt hast:

  • HTML-IDE im Browser: Schau dir mal Ace an. Ich habe es gerade nach einer kurzen Google-Suche gefunden und finde es genial! Damit kann man Git-Repositories im Browser bearbeiten (Danke für die Anregung :D)
  • Eigene Programmiersprache: Find ich blödsinn, davon gibt's schon genug. Ich würde dir empfehlen, auf JavaScript aufzubauen.
  • Photoshop: Schau dir mal SVG-edit an.
  • "Der" Browser - Wie meinst du das? Willst du auch einen eigenen Browser entwickeln?
  • Content & Social Networks: Wenn du wirklich die ganzen Web-2.0-Anwendungen nachbauen willst (Facebook, Youtube, Wikpedia? Foren? E-Mail?), woher sollen die Benutzer kommen? Wenn du dir vornimmst, dass die ganze Welt auf dein System umsteigt, bist du wirklich größenwahnsinnig ;

Um es zusammenzufassen: Du hast dir vorgenommen, ein eigenes World Wide Web zu erstellen, und nochmal von vorne anzufangen. "Die Leute werden schon auf das neue WWW umsteigen".

So hab ich das jedenfalls verstanden.

Viel Glück.

(Bitte nehm das nicht zu ernst, ich wollte deine Ideen nicht niedermachen. Aber es ist doch auch interessant, zu schauen, was schon entwickelt wurde, und dann beim einen oder anderen Projekt mitzumachen - oder eine Marktlücke zu erkennen und dieses spezielle Produkt zu entwickeln.)
j.klugmann
Ehemaliges Mitglied
Erhaltene Danke: 2



BeitragVerfasst: Fr 29.04.11 13:29 
Das ist unrealisierbar. Ein eigenes Photoshop? Kompletter Ersatz aller wichtigen Massenmarkt-Programme. 10-Mann Team? Keine Kenntnisse? Tut mir leid, aber das klingt noch abstruser als die üblichen MMORPG- oder OS-Threads.
FURIOS
ontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 42

Windoof 7
~~~>* C# *<~~~
BeitragVerfasst: Di 24.05.11 09:46 
user profile iconj.klugmann hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
Das ist unrealisierbar. Ein eigenes Photoshop? Kompletter Ersatz aller wichtigen Massenmarkt-Programme. 10-Mann Team? Keine Kenntnisse? Tut mir leid, aber das klingt noch abstruser als die üblichen MMORPG- oder OS-Threads.


du kannst dich uns ja anschließen :D

_________________
Nicht wer viel hat, sondern wer wenig will ist glücklich !*
j.klugmann
Ehemaliges Mitglied
Erhaltene Danke: 2



BeitragVerfasst: Di 24.05.11 13:03 
Ich beschäftige mich lieber mit Projekten, in die ich keine 1000 Mannjahre investieren muss. *grmpf*