Autor Beitrag
Calculon
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 674

Win XP Professional
Delphi 7 PE, Delphi 3 PRO
BeitragVerfasst: So 26.10.08 12:53 
Hallo zusammen,

ich hätte eine allgemeine Frage über Linux-Programmierung und zwar ist mir aufgefallen, dass die meisten nativen Linux-Programme Konsolenanwendungen sind für die GUIs verfügbar sind. Nun -da ich aus der Win-Welt komme- bin ich doch erstaunt wie umfangreich die Kommunikation zwischen dem Frontend und dem Backend funktioniert. In der Form kenne ich das unter Windows gar nicht. Nehmen wir mal als Beispiel den upx-Packer. Unter Windows startet man mit Parametern das Programm und wartet bis das Programm beendet ist. Unter Linux habe ich nun einen Torrent-Client installiert, bei dem man über das Frontend alle möglichen Befehle dynamisch an das Backend schicken kann (z.B. Abbrechen, Dateien auswählen, usw.) und der Download-Fortschritt wird auch vom Backend an das Frontend geschickt.

Wie geht sowas? Geht das auch unter Windows? Wo kann ich mehr über die Funktionsweise Frontend <=> Backend nachlesen?

Gruß
--

_________________
Warum eigentlich nicht?
Coming soon...
Aristoteles
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 69

SuSE Linux 10.0
Lazarus 0.9; Delphi7 PE
BeitragVerfasst: Mo 15.12.08 12:54 
Hallo Calculon,

die Kommunikation eines Lazarus-Programms mit einem beliebigen Konsolen-Programm funktioniert über TProcess. Hier einige Intformationen, die dich interessieren könnten:

wiki.lazarus.freepas...External_Programs/de

Lazarus funktioniert systemunabhängig, d.h. deine Routinen funktionieren sowohl unter Linux als auf unter Windows. Nur musst du bei den Pfad-Angaben aufpassen, da Windows das Trennzeichen \, Linux das Trennzeichen / verwendet.

Ich hoffe, meine späte Antwort hilft dir weiter.

Viele Grüße, Alexander
jaenicke
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 18459
Erhaltene Danke: 1560

W10 x64 (Chrome, IE11)
Delphi 10.1 Ent, Oxygene, C# (VS 2015), JS/HTML, Java (NB), PHP, Lazarus
BeitragVerfasst: Mo 15.12.08 14:09 
Was die Kommunikation mit einem fremden Konsolenprogramm angeht gibt es für Delphi z.B. TDosCommand.

Wenn es ein eigenes Programm ist, kann man ja auch Pattern wie dieses benutzen und schlicht verschiedene Oberflächen für das selbe Programm benutzen.