Autor Beitrag
Leuchtturm
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic star
Beiträge: 1087

Win Vista, Knoppix, Ubuntu
Delphi 7 Pe, Turbo Delphi, C#(VS 2005 Express), (X)HTML + CSS, bald Assembler
BeitragVerfasst: Do 15.03.07 18:11 
Danke

PS: Crashkurs Reloaded, den titel finde ich cool :wink:

_________________
Ich bin dafür verantwortlich was ich sage - nicht dafür was du verstehst.
Christian S. Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic star
Chefentwickler
Beiträge: 20306
Erhaltene Danke: 2095

Win 10
C# (VS 2017)
BeitragVerfasst: Sa 17.03.07 11:18 
So, wieder einen Teil fertig. Der Downlaod läuft jetzt über meine Homepage, dort findet Ihr auch ein Inhaltsverzeichnis, was aktuell enthalten ist. Hier der direkte Downloadlink zur PDF-Datei (810KB): www.christian-stelzm...e=crashkurs_reloaded

_________________
Zwei Worte werden Dir im Leben viele Türen öffnen - "ziehen" und "drücken".
Christian S. Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic star
Chefentwickler
Beiträge: 20306
Erhaltene Danke: 2095

Win 10
C# (VS 2017)
BeitragVerfasst: So 18.03.07 19:13 
So, Update.
Änderungen:
ausblenden Quelltext
1:
2:
3:
4:
5:
6:
- Kapitel "Woher nehmen und nicht stehlen?"
- Variablendeklaration ausführlicher
- Kapitel "Kontrollstrukturen" begonnen
  - "begin" und "end"
  - if-Anweisungen
  - Boolesche Ausdrücke

_________________
Zwei Worte werden Dir im Leben viele Türen öffnen - "ziehen" und "drücken".
Christian S. Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic star
Chefentwickler
Beiträge: 20306
Erhaltene Danke: 2095

Win 10
C# (VS 2017)
BeitragVerfasst: So 25.03.07 14:48 
Hatte wieder Zeit, ein wenig dran zu schreiben:
ausblenden Quelltext
1:
2:
3:
4:
5:
6:
7:
- Kapitel "Kontrollstrukturen" komplettiert:
  - case-Anweisung
  - Scheifen
- Kapitel "Prozeduren und Funktionen"
  - Prozeduren
  - Funktionen (inkl. kurze Vorstellung einer Rekursion)
  - Warum Prozeduren und Funktionen?

Wie bisher auch, ist fast in jedem Kapitel was zu programmieren :-)

//edit: Die Vorversion gibt's jetzt auch als HTML: www.christian-stelzm...l/CrashkursReloaded/

_________________
Zwei Worte werden Dir im Leben viele Türen öffnen - "ziehen" und "drücken".
Christian S. Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic star
Chefentwickler
Beiträge: 20306
Erhaltene Danke: 2095

Win 10
C# (VS 2017)
BeitragVerfasst: So 13.05.07 14:11 
So, seit ich zulezt hier geschrieben habe, ist einiges zum Crashkurs hinzu gekommen:

ausblenden Quelltext
1:
2:
3:
4:
5:
6:
7:
8:
9:
10:
11:
12:
13:
- Arrays
  - Statisch oder dynamisch?
  - Dynamische Arrays
  - Statische Arrays
- Interface und Implementation
  - Der interface-Teil
  - Der implementation-Teil
  - Sichtbarkeit in anderen Units
- Zahlendarstellung im Rechner
  - Darstellung ganzer Zahlen
  - Darstellung rationaler Zahlen
  - Der Taschenrechner lernt Kommazahlen
  - Darstellungsbereiche und Umwandlung von Zahlen


Wie immer als PDF und HTML zu haben.

_________________
Zwei Worte werden Dir im Leben viele Türen öffnen - "ziehen" und "drücken".
petgimann
Hält's aus hier
Beiträge: 8



BeitragVerfasst: Di 15.05.07 15:07 
hey also ich hab versucht die im crahkurs besagte delphi version zu installieren aber ich kann es nicht weil da immer ein fenster kommt das ich framework nicht installiert hätte dann hab ich framework1.1 manuell runter geladen un als ich das wiederum installieren wollte stand da das eine andere version schon installiert sei dann hab ich bei software nachgeguckt un da steht das ich die versionen 1.1 und 2.0 installiert habe...

was soll ich jetzt machen?:D
Christian S. Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic star
Chefentwickler
Beiträge: 20306
Erhaltene Danke: 2095

Win 10
C# (VS 2017)
BeitragVerfasst: Di 15.05.07 15:14 
user profile iconpetgimann hat folgendes geschrieben:
was soll ich jetzt machen?:D
Bitte einen Thread in Sparte Programmierwerkzeuge erstellen, damit die Frage am richtigen Ort im Forum steht :D

_________________
Zwei Worte werden Dir im Leben viele Türen öffnen - "ziehen" und "drücken".
Regan
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 2157
Erhaltene Danke: 72


Java (Eclipse), Python (Sublimetext 3)
BeitragVerfasst: Di 15.05.07 16:33 
Hy Christian,
also ich habe mir deinen Crashkurs Reloaded auch schon runtergeladen und finde ihn auch wirklich super. Du hast im ersten Thread einen Link zum Support-Forum angegeben. Als ich auf diesen klickte, kam, dass die Domain nicht verfügbar ist. Gibt es das Forum nicht?
MfG
Regan
Christian S. Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic star
Chefentwickler
Beiträge: 20306
Erhaltene Danke: 2095

Win 10
C# (VS 2017)
BeitragVerfasst: Di 15.05.07 16:39 
Danke für das Lob! :-)

Das Support-Forum hatte so ungefähr ein Posting in drei Monaten, daher habe ich es eingestellt. ;-) Den Link werde ich gleich entfernen.

_________________
Zwei Worte werden Dir im Leben viele Türen öffnen - "ziehen" und "drücken".
petgimann
Hält's aus hier
Beiträge: 8



BeitragVerfasst: Fr 18.05.07 21:36 
kann man das ganze nich auch mit delphi 3 machen?
Christian S. Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic star
Chefentwickler
Beiträge: 20306
Erhaltene Danke: 2095

Win 10
C# (VS 2017)
BeitragVerfasst: Fr 18.05.07 23:08 
Du kannst Dir den bestehenden Crashkurs (also nicht Crashkurs Reloaded) ansehen, der dürfte relativ gut mit Delphi 3 funktionieren. Einen aktuellen Crashkurs für ein veraltetes Delphi zu schreiben, ist nicht sinnvoll.

_________________
Zwei Worte werden Dir im Leben viele Türen öffnen - "ziehen" und "drücken".
petgimann
Hält's aus hier
Beiträge: 8



BeitragVerfasst: So 20.05.07 22:48 
wo find ich den "bestehenden"?
Christian S. Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic star
Chefentwickler
Beiträge: 20306
Erhaltene Danke: 2095

Win 10
C# (VS 2017)
BeitragVerfasst: So 20.05.07 23:08 
Die HTML-Version findest Du hier: www.christian-stelzm...rtikel/crashkurs.htm

Weitere Links im ersten Posting (nur die ganz oben gehören zum neuen Crashkurs)

_________________
Zwei Worte werden Dir im Leben viele Türen öffnen - "ziehen" und "drücken".
Christian S. Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic star
Chefentwickler
Beiträge: 20306
Erhaltene Danke: 2095

Win 10
C# (VS 2017)
BeitragVerfasst: Sa 13.10.07 16:59 
So, lang ist's her, aber es ist wieder etwas hinzugekommen. Und zwar der erste Teil des Kapitels "Objektorientiere Programmierung":
ausblenden Quelltext
1:
2:
3:
4:
5:
6:
7:
8:
- Objektorientierte Programmierung
  - Das Schlüsselwort self
  - Eine Klasse verwenden
  - "Eingebaute" Klassen vs. "eigene" Klassen
  - Eigenschaften
  - Sichtbarkeiten und Kapselung
  - Zwischenergebnis
  - Vererbung


Wie immer als PDF und HTML zu haben.

_________________
Zwei Worte werden Dir im Leben viele Türen öffnen - "ziehen" und "drücken".
Rolex
Hält's aus hier
Beiträge: 2



BeitragVerfasst: Do 24.01.08 18:18 
Nettes Tut

aber ich glaube du hast eher die "mathematischen" Sachen erklaert
ich habe noch probleme mit den Variablen, ich kenne nur 2 stück

einmal begin und end, die anderen sind kompliziert

Gibt es nicht ein TUT wo villeicht mehr etwas über Befehle erklaert wird?
waere nett
Christian S. Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic star
Chefentwickler
Beiträge: 20306
Erhaltene Danke: 2095

Win 10
C# (VS 2017)
BeitragVerfasst: Do 24.01.08 18:32 
user profile iconRolex hat folgendes geschrieben:
aber ich glaube du hast eher die "mathematischen" Sachen erklaert
Öhm. Hä?

user profile iconRolex hat folgendes geschrieben:
ich habe noch probleme mit den Variablen, ich kenne nur 2 stück

einmal begin und end, die anderen sind kompliziert
Sei mir nicht böse, aber wenn Du alle Tutorials so aufmerksam liest, dass Du glaubst begin und end seien Variablen, dann wird Dir kein Tutorial der Welt helfen.

_________________
Zwei Worte werden Dir im Leben viele Türen öffnen - "ziehen" und "drücken".
Regan
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 2157
Erhaltene Danke: 72


Java (Eclipse), Python (Sublimetext 3)
BeitragVerfasst: Do 24.01.08 20:30 
user profile iconChristian S. hat folgendes geschrieben:
user profile iconRolex hat folgendes geschrieben:
aber ich glaube du hast eher die "mathematischen" Sachen erklaert
Öhm. Hä?

Kann ich Christian nur beipflichten. Das ist einer der - wenn nicht sogar der - beste Crashkurs in Delphi. Das, was dort erklärt wird sind die Grundlagen, die jeder haben sollte.
user profile iconRolex hat folgendes geschrieben:
Gibt es nicht ein TUT wo villeicht mehr etwas über Befehle erklaert wird?

Was bringen dir schwierige Befehle, wenn du die Grundlagen nicht verstanden hast? Du kannst doch auch keinen Ferrari fahren, wenn du nicht mal nen Dacia unter Kontrolle hast.
Timosch
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 1314

Debian Squeeze, Win 7 Prof.
D7 Pers
BeitragVerfasst: Do 24.01.08 20:58 
user profile iconRolex hat folgendes geschrieben:
Nettes Tut

aber ich glaube du hast eher die "mathematischen" Sachen erklaert
ich habe noch probleme mit den Variablen, ich kenne nur 2 stück

einmal begin und end, die anderen sind kompliziert

Gibt es nicht ein TUT wo villeicht mehr etwas über Befehle erklaert wird?
waere nett

Ohne die "mathematischen Sachen" bist du beim Programmieren aufgeschmissen. Aber das Tutorial hat doch durchaus einen praktischen Ansatz. Dir wird ziemlich zu Anfang erklärt, wie man ein ganz einfaches Programm schreibt, wie man Komponenten verwendet etc. Mathematisch ist dieses Tutorial ganz bestimmt nicht. Lies mal die Standardwerke der Informatik, dann weißt du, was mathematisch heißt...
Befehle? Definiere Befehle? Eine Sprache besteht erstens aus ihrer Syntax, also Dingen wie begin und end, Arrays etc. Alles im Tutorial drin. Zweitens gibt es gewisse Anweisungen, z.B. StrToInt etc. Diese Befehle werden teils im Crashkurs erklärt, im Falle von weiterführenden Befehlen kann man sie ganz einfach über die Hilfe, eine simple Google-Suche oder - wenn das alles nicht gefruchtet hat - hier im Forum finden. Die Reihenfolge von diesem Tutorial hat einen sehr guten Sinn. Es wird dir nichts bringen, jede Menge "Befehle" zu kennen, aber die Grundstrukturen nie gelernt zu haben. Das sieht man wunderbar an den ganzen Leuten, die gerade Delphi installiert haben und wissen wollen, wie der Befehl, um ein anderes Programm auszuführen (ShellExecute) lautet, obwohl sie nicht einmal eine Ahnung haben, was man unter einem Integer versteht. Zwei Tage später wollen sie dann ihr eigenes Betriebssystem programmieren.
Der Begriff "Programmiersprache" endet nicht umsonst auf "Sprache". Wenn du z.B versuchst, im Spanischen eine komplizierte Abhandlung über die außenpolitische Taktik von Kolumbien im Kalten Krieg zu halten, aber nicht weißt, wie man ein Verb konjugiert, dann viel Spaß...
Ach ja, und Variablen heißen nicht umsonst so. Du speicherst in ihnen Daten, ähnlich wie sie in der Mathematik für Zahlen stehen. begin und end sind ergo keine Variablen, sondern grundlegende Teile der Syntax.
user profile iconRolex hat folgendes geschrieben:
die anderen sind kompliziert

Wenn Programmieren so einfach wäre wie Fahrradfahren, dann hätte dieses Forum 7 Milliarden Mitglieder...
PS: Und sorry, wenn ich etwas lang und hochgestochen formuliere. Habe heute morgen eine Erörterung geschrieben. Kurze Zusammenfassung meines Postings:
user profile iconChristian S. hat folgendes geschrieben:
Öhm. Hä?

_________________
If liberty means anything at all, it means the right to tell people what they do not want to hear. - George Orwell