Autor Beitrag
Narses
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Administrator
Beiträge: 10039
Erhaltene Danke: 1183

W2k .. W7pro .. W10ent
TP3 .. D7pro .. D10.1
BeitragVerfasst: Di 21.06.05 23:20 
In diesem Tutorial geht es darum, das Spiel Memory® auf dem PC nachzubilden. Das Tutorial ist besonders für Delphi-Ein- und -Umsteiger gedacht und soll mehr die Möglichkeiten dieses Entwicklungssystems zeigen, als den Hintergrund des Quelltextes ausleuchten. Deshalb ist das Tutorial eher nicht dazu geeignet, die Sprache Delphi zu erlernen, sondern soll vielmehr dem Interessierten Ein-/Umsteiger aufzeigen, wie man eine einfache Anwendung mit den Möglichkeiten der VCL erstellen kann.

Viel Erfolg damit,

cu
Narses


History:

Änderungen in V2.01 vom 31.01.2006:
  • Design-Abgleich, keine funktionalen/inhaltlichen Änderungen

Änderungen in V2.00 vom 21.09.2005:
  • Neuer Ansatz für das Kartenmischen
  • neue/verbesserte Code-Kommentare
  • redaktionelle Verbesserungen

Änderungen in V1.01 vom 30.06.2005:
  • Rechtschreibfehler korrigiert
  • begin/end-Klammern beim Code für´s Punktezählen waren nicht gelb hinterlegt

Erste öffentliche V1.00 vom 22.06.2005


Rechtlicher Hinweis: Der Name "Memory®" ist ein eingetragenes Warenzeichen der Ravensburger Spiele GmbH und wird hiermit als solches anerkannt.
Einloggen, um Attachments anzusehen!


Zuletzt bearbeitet von Narses am So 06.11.11 22:49, insgesamt 8-mal bearbeitet
Narses Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Administrator
Beiträge: 10039
Erhaltene Danke: 1183

W2k .. W7pro .. W10ent
TP3 .. D7pro .. D10.1
BeitragVerfasst: Di 20.09.05 23:55 
Titel: Neue Version V2.00
Moin!

Ich habe das Tut noch etwas "aufgefrischt". Details im ersten Posting.

Kommentare zum Tutorial sind hier durchaus erwünscht! :wink:

cu
Narses
jackle32
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic star
Beiträge: 183
Erhaltene Danke: 7

Win7
Delphi XE5 Starter, RAD Studio XE7 Pro
BeitragVerfasst: Di 21.08.07 22:58 
Hallo,

ich hab dieses Tutorial gemacht was ich als quasi Quereinsteiger recht hilfreich fand.

Jetzt will ich es umbauen, damit ich mir eine Liste mit beliebig vielen Images anlegen kann.

Hab mir das so überlegt, dass ich mir eine zweite ImageListe erstelle in die ich vorher alle Bilder reinlege die ich will und die Liste die jetzt in dem Programm ist während der Laufzeit mit neun zufällig aus der zweiten Liste ausgewählten Bildern fülle und dies natürlich so, dass bei jedem Neustart es neue neuen Bilder aus der großen Liste sind. So könnte ich nämlich den Kompletten alten Code beibehalten und bräuchte ihn ja nur um diese Auswahl Procedur erweitern.

Mein Problem ist nur, dass ich nicht weiß, wie ich die Bilder aus der einen Liste so raus bekomme, das ich sie zur andern hinzufügen kann und wie ich sicherstellen kann, dass ich keine zwei gleichen Bilder verwende.

Kann ich da so ansetzen oder wäre eine andere Methode wirkunsvoller? Es sollte halt ein Programm entstehen in das ich eine beliebe Anzahl Bilder einbinden kann.

MfG Jack
Narses Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Administrator
Beiträge: 10039
Erhaltene Danke: 1183

W2k .. W7pro .. W10ent
TP3 .. D7pro .. D10.1
BeitragVerfasst: Di 21.08.07 23:25 
Moin!

user profile iconjackle32 hat folgendes geschrieben:
Kann ich da so ansetzen oder wäre eine andere Methode wirkunsvoller? Es sollte halt ein Programm entstehen in das ich eine beliebe Anzahl Bilder einbinden kann.

Bevor ich was zum Ansatz sage, etwas zum Konzept vorab: sowas ist keine besonders schlaue Idee, weil du damit das Programm (konkret: die resultierende EXE-Datei) ziemlich stark aufblähst! :mahn: :?

Wie man es (einfach) machen könnte:
  • Pack die zusätzlichen Bilder zur Entwurfszeit mit in die Imageliste
  • Da immer nur die ersten 9 Bilder verwendet werden, reicht es für eine eindeutige, aber zufällige Auswahl, die Bilder in der Liste zu mischen 8)
  • Das Mischen der Bilderliste könnte mit TImageList.Move()auf Basis von Fisher-Yates erfolgen :idea:
Damit sollte sich die Umsetzung deiner Idee auf etwas Klicken in der IDE und ca. 2 zusätzliche Zeilen Code beschränken. ;)

cu
Narses

_________________
There are 10 types of people - those who understand binary and those who don´t.