Autor Beitrag
en!gma
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic star
Beiträge: 378

win xp
delphi 7.0
BeitragVerfasst: So 24.07.05 15:00 
naja ok danke.
hab eigentlich gedacht, dass sowas jeder hex editor kann.
hab ich mich wohl vertan.

aber so eine funktion wäre super für HxD :D
uall@ogc
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 1826
Erhaltene Danke: 10

Win 2000 & VMware
Delphi 3 Prof, Delphi 7 Prof
BeitragVerfasst: So 24.07.05 15:04 
glaub ollydbg ist dafür besser geeignet, damit öffnest einfach einen prozess, kannst direkt die asm befehle patchen und dann einfach den bereich markieren -> rechtsklick -> copy to executable -> selection

dann hast des direkt als gepatchte exe

_________________
wer andern eine grube gräbt hat ein grubengrabgerät
- oder einfach zu viel zeit
mael Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 190
Erhaltene Danke: 31


Delphi XE3 Prof.
BeitragVerfasst: So 24.07.05 15:11 
Navigation in PE Dateien (und anderen Dateiformaten), mit korrekter Darstellung der jeweiligen Bereiche (also Code als Assembler, Resourcen wie Bitmaps und Text in einem integrierten Bildeditor, bzw. Texteditor) ist geplant.
Wann das kommt kann ich aber beim besten Willen nicht sagen, meine TODO-Liste ist noch recht lang. Aber es gibt dafür ja andere, spezialisierte Programme wie uall@ogc schon erwähnt hat.
Bitte aber Fragen zu solchen Programmen in einem anderen Thread.
retnyg
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 2754

SNES, GB, GBA, CPC, A500, 486/66, P4/3.0HT: NintendOS, AmigaOS, DoS
Delphi 5, Delphi 7
BeitragVerfasst: Sa 13.08.05 18:34 
mael, ich versuche gerade sektoren der festplatte auszulesen.
ich vermute du machst das bei HxD mit NtCreateFile.
könntest du einen kleinen code-schnipsel posten der das veranschaulicht ? danke :)

edit: habs selber hingekriegt
ausblenden Delphi-Quelltext
1:
2:
3:
4:
5:
6:
7:
8:
9:
10:
11:
12:
13:
14:
15:
procedure TForm1.Button1Click(Sender: TObject);
var hDevice: Thandle;
    buffer: string;
    read: cardinal;
begin
  memo1.clear;
  hDevice := CreateFile('\\.\PHYSICALDRIVE0',GENERIC_READ, FILE_SHARE_READ, nil, OPEN_EXISTING,
  FILE_FLAG_SEQUENTIAL_SCAN, 0);
  if hDevice <> INVALID_HANDLE_VALUE then begin
    setlength(buffer,512);
    readfile(hDevice, pointer(@buffer[1])^, 512, read, nil);
    closehandle(hDevice);
    memo1.Lines.add(buffer);
  end;
end;

_________________
es gibt leute, die sind genetisch nicht zum programmieren geschaffen.
in der regel haben diese leute die regel...
uall@ogc
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 1826
Erhaltene Danke: 10

Win 2000 & VMware
Delphi 3 Prof, Delphi 7 Prof
BeitragVerfasst: Sa 13.08.05 19:36 
eigentlich machst du das schon richtig

vielleicht mal
\\.\PHYSICALDRIVE0 in\\.\C:

ändern

desweietren muss der buffer die richtige größe haben
stdmaäßig ist das 512 bei disketten und 4096 auffer platte (clustergröße)

_________________
wer andern eine grube gräbt hat ein grubengrabgerät
- oder einfach zu viel zeit
mael Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 190
Erhaltene Danke: 31


Delphi XE3 Prof.
BeitragVerfasst: Sa 13.08.05 20:50 
Ich habe mal dazu in der DP einen Beitrag geschrieben: www.delphipraxis.net...st310776.html#310776

Wichtig ist vor allem noch IOCTL_DISK_GET_DRIVE_GEOMETRY um die Bytes pro Sektor zu bestimmen, außerdem funktioniert die Methode nur unter WinNT+, Win9x benötigt eine 16-Bit DLL oder einen Treiber in der man mit Hilfe des BIOS und DPMI die Festplatte/Disketten ansprechen kann.
galagher
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 2292
Erhaltene Danke: 44

Windows 7 64 Bit
Delphi XE2 Starter, Delphi 10.1 Starter, Delphi 10.2 Tokyo Community Edition
BeitragVerfasst: Do 18.08.05 20:06 
Ich will ja nicht drängen - aber gibt's ein Update ohne den Bug?

_________________
gedunstig war's - und fahle wornen zerschellten karsig im gestrock. oh graus, es gloomt der jabberwock - und die graisligen gulpen nurmen!
JRegier
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 1268

Win XP Home, Prof, 2003 Server
D6 Enterprise
BeitragVerfasst: Mo 05.09.05 06:41 
user profile iconmael hat folgendes geschrieben:
retnyg hat folgendes geschrieben:
sieht echt super aus das programm. kann man damit eigentlich auch den bootsektor exportieren/importieren ? meiner ansicht nach ein wichtiges feature.

Kann man, ich habe vor Kurzem eine Trennlinie eingebaut (ist im Update von HxD, das in ein paar Tagen kommt)
Man kann einfach per Copy&Paste den Bootsektor (einfach der erste Sektor) kopieren, ersetzen, in eine neue Datei speichern oder auf ein neues Laufwerk kopieren.
Im Prinzip wird ein Laufwerk einfach wie eine Datei behandelt. Die Trennlinie dient dann nur der Uebersichtlichkeit.


Ich habe noch nicht viel mit HexEditoren gearbeitet und habe auch nicht richtig getestet!

Aber das Das Design gefällt mir! Ich würde auch gern meine Programme so ein Design verpassen! Besonders die Farbverläufe gefallen mir
und ich würde, da ich anders nicht weiß, Images auf die Komponenten setzen und mit Farbverlauf füllen aber sag mal bekommt man das auch
als solche Komponenten? Wo kann man soetwas kostenlos downloaden?

//EDIT

Ah ,hatte nicht gesehen dass dieser Thread mehrere Seiten hat! Und die Antwort ist schon klar!
mael Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 190
Erhaltene Danke: 31


Delphi XE3 Prof.
BeitragVerfasst: Mi 21.09.05 15:35 
So, die neue Version ist nun endlich fertig!
Nicht alles erscheint spektakulär, aber damit sowas anständig schnell läuft (Hervorhebung von Veränderungen), mußte schon einiger Aufwand betrieben werden.
Eine ausführliche Auflistung der Änderungen folgt unten.

Update von HxD auf Version 1.5.0.0 Beta

Changelog:
  • Änderungen werden rot und fett hervorgehoben (konfigurierbar)
  • Große interne Optimierung bei der Darstellung und Berechnung mit gefalteten Bereichen:
    Zuvor war z.B. eine große Trägheit der Mausauswahl am Ende der Datei zu beobachten, wenn im RAM-Editor große Programme geöffnet wurden (wie z.B. Delphi32.exe oder Explorer.exe)
  • Undo wurde optimiert und verwendet weit weniger Speicher indem Originaldaten nicht extra gesichert werden
  • Funktion "Datei als Image öffnen" (mit Angabe der Sektorgröße)
  • Optionendialog überarbeitet
  • Unterstützung für BAK-Dateien
  • Offset-Anzeige kann nun neben Hexadezimal auch auf Oktal und Dezimal gestellt werden
  • Genauere Messung wann Fortschrittsanzeige gebraucht wird
  • Auswahl-scrollen ist intuitiver und ein kleiner Bug wurde behoben
  • Mausauswahl ist geschmeidiger und genauer, auch kann eine Auswahl innerhalb eines Hex-Paares beginnen
  • Hinweis-Fenster neben Scrolleiste, das den Obersten Sektor anzeigt falls eine Platte oder eine Disk-Image geöffnet ist
  • Bei Bild hoch Bild runter bleibt Einfügemarke an der selben Stelle
  • Klicken in die Mitte eines Bytes wählt Nibble an
  • Reiterreihenfolge per Drag&Drop änderbar
  • ScrollBar wird versteckt wenn nicht notwendig, man kann nur noch nicht sichtbare Bereiche scrollen, Größenänderung scrollt verstecktes in freigewordenen Bereich
  • Reiterleiste zeichnet den Hintergrund mit Themes
  • Reiter bildet mit HexEditor-Komponente eine Einheit
  • Kleinere optische Änderungen bei der Darstellung
  • Fix: Nach einer Alles-Ersetzen-Operation bleibt die Fortschrittsanzeige manchmal geöffnet
  • Fix: Wechsel-Reihenfolge per Strg+Tab entspricht der Reihenfolge im TabControl und nicht der MDI-Reihenfolge
  • Fix: Operation: Bytes einfügen-Dialog kommt während Ersetzen-Operation


Viele weitere interne Verbesserungen, unter anderem kann man jetzt einzelne Bereiche verschieden Formatieren, was sinnvoll ist um später z.B. Suchergebnisse hervorzuheben, oder Teile mit einem "Marker" zu färben. Bis jetzt wird dies nur zur roten Hervorhebung von veränderten Daten verwendet.

Diese Version ist Beta.
Ich hoffe sie gefällt euch, ich freue mich über Feedback!

Download (609 KB): mh-nexus.de/downloads/HxDBeta.zip
mael Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 190
Erhaltene Danke: 31


Delphi XE3 Prof.
BeitragVerfasst: Di 27.09.05 18:27 
Update auf Version 1.5.1.0 Beta
  • Update-Funktion integriert
  • Bessere Caret-Steuerung: Drücken der "Nach Links"-Taste geht an den Anfang eines Hex-Paares und nicht zum vorhergenden Hex-Paar
  • Fix: Nach dem Entfernen des letzten Bytes einer Zeile ist Caret-Position falsch
  • Fix: Formatierung für veränderte Daten wird nicht richtig gespeichert/geladen
  • Fix: Beim Exportieren nach Pascal, C, Java wird immer ein leerer Dateiname verwendet
  • Fix: Verwaltungsfehler der internen Formats-Liste => einige Zeichenfehler
  • Fix: Unter Asiatischen Systemen Probleme mit der Darstellung
  • Fix: Ende der Zeile, füllen mit Hex-Zahlen => man kommt nicht in die nächste Zeile
  • Fix: Am Ende der Zeile 4 Bytes markieren, löschen, Undo, Einfügemarke ist immer vor dem letzten Zeichen und auch immer InsideHexPair...
  • Fix: Position des Caret nicht immer richtig nach Undo
  • Die Ansichtsoptionen sind jetzt auch global im Optionendialog einstellbar


Download (634 KB): mh-nexus.de/downloads/HxDBeta.zip
mael Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 190
Erhaltene Danke: 31


Delphi XE3 Prof.
BeitragVerfasst: Sa 01.10.05 12:36 
Noch irgendwelche Fehler gefunden?

Übrigens war gestern ab 23:00 Uhr bis 7:00 heute früh meine Seite nicht erreichbar weil mein Provider umgezogen ist. Wenn der Download nicht geklappt hat also einfach nochmal probieren.
mael Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 190
Erhaltene Danke: 31


Delphi XE3 Prof.
BeitragVerfasst: Fr 07.10.05 15:11 
Update auf Version 1.5.2.0

  • Unterstützung für Unicode Dateinamen unter NT Systemen
  • Interne Optimierungen um kleinere EXE-Datei zu erreichen, sodaß Unicode-Unterstützung die EXE nicht allzuviel wachsen läßt
  • Update-Suche zeigt jetzt Neuerungen in der Sprache der laufenden HxD Version an


Außerdem habe ich die Lizenz aktualisiert: Ist jetzt auf Deutsch und neu formuliert, dies ändert aber nichts daran, daß HxD Freeware ist.

Diese Version ist stable.



Download (702KB): mh-nexus.de/downloads/HxDde.zip
0xCC
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 150



BeitragVerfasst: Mi 18.01.06 05:26 
der editor ist echt genial, aber eines fehlt noch: ich krieg seit version 1.4 die meldung dass ab der nächsten version mehr als 16 mb in die zwischenablage kopiert werden sollen.
ich hab hier ein mpeg, dass einen fehler ab einer gewissen stelle hat, ich würde nun gerne mal einen grossen bereich am ende markieren und in eine neue datei exportieren. kann ich das sonst irgendwie bewerkstelligen, ohne ein eigenes programm zu schreiben ?
Tilman
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 1405
Erhaltene Danke: 51

Win 7, Android
Turbo Delphi, Eclipse
BeitragVerfasst: Mi 18.01.06 16:54 
Also erstmal Hut ab, tolles Programm. Habe neulich einen Hexeditor gebraucht und bevor ich es bei Freeware.de oder so versuch an diesen Thread erinnert und den Editor geladen. Super!

zwei kleine Anmerkungen hätte ich jedoch:

- Wenn die Lizenz jetzt auf Deutsch ist dann ändere doch auch "Changelog.txt" und "readme.txt" auf Deutsch, macht ja so keinen Sinn mehr.

-
Zitat:
Der Benutzer verwendet die Software ausschließlich auf eigenes Risiko,
insbesondere wissend, daß sie nicht für den Gebrauch in hochsensiblen Umgebungen
entwickelt wurde und vorgesehen ist, die einen fehlerfreien Ablauf erfordern und
wo ein Versagen, mißbräuchliche oder unangemessene Anwendung [highlight]leicht zu
Todesfällen[/highlight], Verletzungen oder großen physischen, ökonomischen oder
Umwelt-Schäden führen kann.


Etwas seltsam gewählt. Angenommen die Software läuft auf einem Computer der die Brandmelder eines Wohnblocks verwaltet (k.a. ob das realistisch ist), dann könnte es durch eine fehlfunktion nicht leicht zu Todesfällen führen, aber ein gewisses Risiko bestünde dennoch ;-)

Aber das Proggi ist echt Spitze und hat einen festen Platz auf meiner Festplatte gefunden!

_________________
Bringe einen Menschen zum grübeln, dann kannst du heimlich seinen Reis essen.
(Koreanisches Sprichwort)
mael Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 190
Erhaltene Danke: 31


Delphi XE3 Prof.
BeitragVerfasst: Do 19.01.06 01:58 
user profile icon0xCC hat folgendes geschrieben:
kann ich das sonst irgendwie bewerkstelligen, ohne ein eigenes programm zu schreiben ?

Ich bin gerade dabei diese Funktion (mit anderen Änderungen am Clipboard) einzubauen.
Vielleicht schaffe ich eine Testversion am Wochenende (wäre aber nicht für den allgemeinen Einsatz tauglich).

Was du sonst noch machen kannst:
- Speichere unter einem anderen Dateinamen (dauert eine Weile und HxD zeigt keine Fortschrittsanzeige an, aber auch wenn es so aussieht, das Programm hängt nicht!).
- Lösche den Bereich den Du nicht brauchst

user profile iconTilman hat folgendes geschrieben:
Wenn die Lizenz jetzt auf Deutsch ist dann ändere doch auch "Changelog.txt" und "readme.txt" auf Deutsch, macht ja so keinen Sinn mehr.

Klar, mache ich für Version 2.0, dann wird auch ein Teil der Webseite auf Deutsch sein, bisher beschäftigt mich der Rest aber genug.

user profile iconTilman hat folgendes geschrieben:
dann könnte es durch eine fehlfunktion nicht leicht zu Todesfällen führen, aber ein gewisses Risiko bestünde dennoch ;-)

Was meinst Du damit? Das es nicht leicht passieren kann und ich "leicht" weglassen sollte?
1.) Ich habe diesen Teil aus der Lizenz eines anderen Hexeditors ;-)

2.) Überleg Dir mal ein Gerät das im medizinischen Bereich verwendet wird: z.B. etwas was mit Röntgenstrahlen arbeitet. Da hat damals mal ein Assemblerprogrammierer blöderweise Bedienfehler nicht abgefangen, was bei einigen Leuten schwere Verbrennung verursacht hat, bzw. auch zum Tod geführt hat. Solche Geräte können z.B. leicht durch Programme die ins System eingreifen können folgenschwere Fehler hervorrufen. Solche Umgebungen sind also grundsätzlich für Hexeditoren ungeignet.
System sind viel fehleranfälliger als man denkt, vor allem rechnen viele nicht damit das man ihnen "reinpfuscht". Das ist also ein Hinweis darauf das man dies tunlichst lassen sollte.
galagher
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 2292
Erhaltene Danke: 44

Windows 7 64 Bit
Delphi XE2 Starter, Delphi 10.1 Starter, Delphi 10.2 Tokyo Community Edition
BeitragVerfasst: Do 19.01.06 22:25 
Hallo!

@mael:
Wenn man Zeichen ersetzen möchte, erscheint der Hinweis "Diese Ersetzung verändert die Dateigrösse [...]", was aber nicht stimmt, wenn der "Ersatz"text nicht länger ist als der zu ersetzende Text. Könntest du das noch ändern?

_________________
gedunstig war's - und fahle wornen zerschellten karsig im gestrock. oh graus, es gloomt der jabberwock - und die graisligen gulpen nurmen!
Tilman
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 1405
Erhaltene Danke: 51

Win 7, Android
Turbo Delphi, Eclipse
BeitragVerfasst: Do 19.01.06 23:21 
Ja, ich meinte das "leicht" ;-) ansonsten ist die Klausel oaky. Ich würde z.B. schreiben dass das Programm nicht auf sensiblen Umgebungen ausgeführt werden sollte oder so.

_________________
Bringe einen Menschen zum grübeln, dann kannst du heimlich seinen Reis essen.
(Koreanisches Sprichwort)
mael Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 190
Erhaltene Danke: 31


Delphi XE3 Prof.
BeitragVerfasst: Fr 20.01.06 17:29 
user profile icongalagher hat folgendes geschrieben:
Hallo!

@mael:
Wenn man Zeichen ersetzen möchte, erscheint der Hinweis "Diese Ersetzung verändert die Dateigrösse [...]", was aber nicht stimmt, wenn der "Ersatz"text nicht länger ist als der zu ersetzende Text. Könntest du das noch ändern?

Danke für den Hinweis, ist schon bekannt und gefixt, bisher ist aber die neue Version noch nicht veröffentlichungsreif, wegen der Features die noch nicht komplett sind.

user profile iconTilman hat folgendes geschrieben:
Ja, ich meinte das "leicht" ;-) ansonsten ist die Klausel oaky. Ich würde z.B. schreiben dass das Programm nicht auf sensiblen Umgebungen ausgeführt werden sollte oder so.

Klingt wohl besser ohne "leicht", ändere ich ab (das mit dem Tod lasse ich aber ;-).
Jojojoxx
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic star
Beiträge: 386



BeitragVerfasst: Do 26.01.06 01:04 
WOW!! Mir gefällt das Programm auch sehr gut.
Respekt vor der Leistung, das muss man erstmal schaffen!!! :wink:

mfg

Jojo
mael Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 190
Erhaltene Danke: 31


Delphi XE3 Prof.
BeitragVerfasst: Sa 18.03.06 21:58 
Hallo,

nach langer Zeit und Arbeit gibt es nun die Version 1.6.0.0 Beta von HxD.
Es hat sich eine Menge getan wie man an folgender Liste erkennen kann. Ich mußte irgendwo Schluß machen, daher hat es der Dateivergleich nicht mehr in diese Version geschafft.

  • Neue Funktionen
    • Datei zerlegen
    • Dateien verketten
    • Dateien sicher löschen (Reißwolf)
    • Bytes einfügen
    • Auswahl füllen

  • Verbesserungen vorhandener Funktionen
    • Zwischenablage wurde stark überarbeitet:
      • Unbegrenzt viel Daten können kopiert werden (auch zwischen Instanzen, unbegrenzt = freier Arbeitsspeicher)
      • Unterstützung von Unicode
      • Einfügen/Kopieren von HexDumps
      • Fortschrittsanzeige
      • Zusätzlich natives Zwischenablageformat für HTML und RTF, so daß direkt in Programme wie Wordpad oder Mozilla Thunderbird eingefügt werden kann, und nicht etwa der HTML/RTF Quelltext erscheint.

    • Echtes Unicode in der Suche (nicht nur ANSI-Teilbereich), somit Unterstützung für Sonderzeichen, wie z.B. im DOS-Zeichensatz

    • Backup-Verbesserungen:
      • Fortschrittsanzeige beim Erstellen
      • Backup kann abgebrochen werden
      • Warnung wenn kein Platz für Backup

    • Exporter stark beschleunigt und Fortschrittsanzeige hinzugefügt
    • Fortschrittsanzeige bei "Kopieren als"
    • Speichern/Speichern unter haben Fortschrittsanzeige
    • Reduzierung der Fragmentierung im internen Speicher beim Einfügen
    • F5 aktualisiert die gefalteten Speicherbereiche im RAM-Editor
    • Wenn Datei schreibgeschützt und versucht wird Datei zu modifizieren, blinkt der Eintrag "Schreibgeschützt" in der Statuszeile
    • Bei erneuter Anzeige des Suchedialogs wird der alte Suchtext markiert
    • Suchergebnis in die Mitte des Fensters scrollen für bessere Übersicht
    • Beachten der Offsetbasis im Exporter
    • Unicode Unterstützung beim Drucken
    • einige Korrekturen beim Drucken
    • allgemein bessere Unicodeunterstützung bei allen Operationen mit Dateinamen
    • allgemein überall Fortschrittsanzeige bei längeren Operationen
    • Neue Tasten bei gefalteten Bereichen:
      + auf Nummernblock öffnet Faltung
      - auf Nummernblock schließt Faltung
      * auf Nummernblock öffnet alle Faltungen
      / auf Nummernblock schließt alle Faltungen
    • Drag&Drop von Reitern/Tabs verschiebt die Reiter schon während der Mausbewegung anstatt einen schwarzen Einfügebalken zu zeichnen
    • Dialog mit Sicherheitswarnung vor dem "Öffnen von Datenträgern ohne Schreibschutz" erlaubt nun auch Abbrechen anstatt nur OK
    • Nach "Alles ersetzen", wird MsgBox mit der Anzahl der ersetzten Stellen angezeigt

  • Korrekturen
    • Fix: Weitersuchen funktioniert nicht, nachdem neue Datei geöffnet oder zu einer anderen Datei gewechselt wurde
    • Fix: "Exportieren nach" zeigt "Speichern unter"-Dialog an: dieser warnt nicht vor dem Überschreiben vorhandener Dateien
    • Fix: Fehler beim Suchen wenn DOS-Zeichensatz gewählt ist
    • Fix: Fehler beim Suchen, falls zuvor in einem anderen Fenster gesucht wurde
    • Fix: Suche ungültige Hex-Werte erzeugt Zugriffsverletzung anstatt sinnvoller Fehlermeldung
    • Fix: Änderung des Zeichensatzes wird bei Weitersuchen nicht beachtet
    • Fix: Exporter für HTML, TeX und RTF beachten nicht den gewählten Zeichensatz: z.B. wenn DOS/OEM ausgewählt wurde erscheint trotzdem normaler ANSI-Zeichensatz
    • Fix: Spalten-offsets >= 100 werden nicht richtig gezeichnet
    • Fix: Cache-Fehler bei Lesen von Datenträgern
    • Fix: "Alle ersetzen" ersetzt nicht jedes Vorkommen des Suchmusters
    • Fix: Alles markieren, dann Löschen => Undo geht nicht
    • Fix: Löschen der markierten Bytes => Bytes werden zwar wieder eingefügt, Dateigröße bleibt aber gleich => hintersten Bytes werden abgeschnitten
    • Fix: Kommandozeile wird (seit Unicodeunterstützung) von anderer Programminstanz nicht korrekt übernommen
    • Fix: Bei mehreren Instanzen wird nicht die richtige aktiviert und auch nicht die Datei auch nicht immer in der richtigen Instanz geöffnet
    • Fix: Undo von sehr großen Datenmengen (über 4 GB) geht nicht
    • Fix: Nach Undo von zwei Hexzeichen bleibt Caret trotzdem innerhalb des Hexpaares
    • Fix: Ersetzen-Dialog warnt immer vor Änderung der Dateigröße (auch wenn diese gleich bleiben würde)
    • Fix: Modale Fenster/Dialoge verstecken sich manchmal hinter anderen Fenstern, so daß es erscheint als ob HxD hängt
    • Fix: nach Schließen von System-dialog(datei-öffnen, msgbox, drucker,...) bekommt HexEdit nicht mehr den Fokus
    • Fix: Fortschrittsanzeige bei Ersetzen repräsentiert nicht korrekt die verbleibende Arbeit
    • Fix: Markieren mit Umsch+Bild runter => Anzeige flackert stark
    • Fix: Nach Streamlesefehler bleibt "Oberster Sektor"-Hinweisfenster offen und Thumbbutton gedrückt
    • Fix: Kopieren der Editoranzeige unterstützt kein Unicode
    • Fix: Bei einfachen Grafikkartentreibern erscheinen die Symbole nicht auf der Toolleiste
    • Fix: TXmGroupbox hinterläßt Spuren bei gethemeten Hintergründen (siehe Optionendialog)
    • Fix: Steuerelemente im InfoDialog haben nicht die richtige Größe/Position falls "Große Schriftarten" aktiviert
    • Fix: ColorComboBox Schrift und Farbe ausgegraut wenn deaktiviert
    • Fix: Flackern der Werkzeugleisten beim Schließen von Optionendialog
    • Fix: Kleines Speicherleck nach Datei|Speichern
    • Fix: Kleines Speicherleck nach Drucken
    • Viele weitere kleinere Korrekturen



Download (737KB): mh-nexus.de/downloads/HxDBetade.zip

Hoffe es gefällt euch,
Maël.


Zuletzt bearbeitet von mael am So 19.03.06 18:22, insgesamt 1-mal bearbeitet