Autor Beitrag
Fiete
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic star
Beiträge: 492
Erhaltene Danke: 188

W7
Delphi 6 pro
BeitragVerfasst: Di 12.06.18 14:10 
Moin,
das Programm berechnet näherungsweise Integrale nach vier Verfahren.
Numerische_Integration
Zum Rechteck-, Trapez- und Simpsonverfahren gibt es bei Wikipedia mathematische Hintergründe.
Das Rombergverfahren wird in "Romberg-Bsp.pdf" beschrieben und
en.wikipedia.org/wiki/Romberg%27s_method

Mit dem Formeleditor können Funktionen definiert werden, welche auch grafisch angezeigt werden können.
Viel Spaß beim Testen.
Gruß Fiete
Einloggen, um Attachments anzusehen!
_________________
Fietes Gesetz: use your brain (THINK)
frank ranis
Hält's aus hier
Beiträge: 5
Erhaltene Danke: 1



BeitragVerfasst: Fr 22.06.18 10:20 
Hallo Fiete ,

beim schnüffeln hier habe ich dein Prog gefunden , sehr schön .

Habs mir gesaugt und damit gespielt.

Da ich vom alten Delphi6 nach Lazarus umgestiegen bin , war die erste Aktion die Portierung nach LAZ.
Nach ein paar kleineren Anpassungen läuft es .

Und dann hat mich noch der Wurm gebissen und ich habe das ganze noch unter V-Box-Linux-Mint kompiliert.

Die angepassten Quellen sowie Windows_64Bit- und das Linux_64Bit-Programm in Anhang.

Ein paar Kleingkeiten zur Verschlimmbesserung habe ich noch.
1) Im Hautform gibt es Editfelder , die mit einem Dezimalseparator=',' befüllt sind.
Auf dem Virtuellen Linux gabe es dann eine Fehlermeldung , weil '.' verlangt wird.
Würde also noch eine Funktion einbauen , die '.'- oder ','- Separatoren vor Floattostring-Aufrufen in den System-Separtor wandelt.
2) Das selbige für die Formel-Eingabemaske .
Hier wird generell ein '.'-Separator verlangt .
Gibt man ein ',' als Dezimaltrenner ein , bekommt man vom Formelinterpreter ne Fehlermeldung geliefert.

Also wirklich nur Kleingkeiten.

Super schick wäre noch , wenn Du die Grafikausgabe auf TChart umbaust , so mit Zoom und Verschieben per Maus.
TChart mit Line-Serien gefüttert ist da supergut für geeignet.
Man könnte dann auch mit mehrernen Funktionslinien arbeiten , so zum Vergleichen.

Prima Prog , danke für deine Mühen.

Mit Hilfe von Lazarus gibt es nun auch die Linux-Version deines Programmes und wenn ich mal Zugriff auf einen MAC bekomme , dann probier ich es dort auch noch mal

aus.
Ich habe gesehen , das Du auch noch Delphi6-User bist , hast Du dir schon mal LAZARUS angeschaut ?
Ne Portierung von altem Delphi-Code geht , ist manchmal aber (wegen Win-Api-Aufrufen) etwas schwierig.
Aber wenn ich neue Projekte anfange , ist Lazarus bei mir die erste Wahl , damit kann ich dann wirklich Plattformunabhängig Programme schreiben.
Und das beste ist der Preis (kostet nichts).

Gruß

Frank
Einloggen, um Attachments anzusehen!
Fiete Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic star
Beiträge: 492
Erhaltene Danke: 188

W7
Delphi 6 pro
BeitragVerfasst: Fr 22.06.18 23:10 
Moin frank,
im OnKeyPress Ereignis kannst Du die Umwandlung von '.' in ',' automatisieren.
ausblenden Delphi-Quelltext
1:
if Key='.' then Key:=',';					

Lazarus unter W7 habe ich ausprobiert, die Compilate sind mir zu groß.
Für den Mac habe ich keine einfache Installation gefunden, würde mich aber interessieren.
Gruß Fiete

_________________
Fietes Gesetz: use your brain (THINK)
Frühlingsrolle
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 2068
Erhaltene Danke: 377

[Win NT] 5.1 x86 6.1 x64
[Delphi] 7 PE, 2006, 10.1 Starter, Lazarus - [C#] VS Exp 2012 - [Android API 15] VS Com 2015, Eclipse, AIDE - [C++] Builder 10.1
BeitragVerfasst: Sa 23.06.18 05:55 
How To: Install Lazarus on OS X (Video). Einmal komplett durchschauen, bevor man es angeht!

_________________
„Politicians are put there to give you the idea that you have freedom of choice. You don’t. You have no choice. You have owners. They own you. They own everything." (George Denis Patrick Carlin)

Für diesen Beitrag haben gedankt: Fiete