Autor Beitrag
Blackheart666
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 2195

XP
D3Prof, D6Pers.
BeitragVerfasst: Mi 08.08.07 07:44 
user profile iconteamrocket0 hat folgendes geschrieben:
Kann ich auch noch die dateiendung "abschneiden", so das ich nur den Namen der Datei habe?


Das hatt doch nun nichts mit der Komponente zu tun, schau Dir mal das an.
www.dsdt.info/referenz/kategorie/?kat=5

_________________
Blackheart666
Der Irrsinn ist bei Einzelnen etwas Seltenes, - aber bei Gruppen, Parteien, Völkern, Zeiten die Regel. (Friedrich Nietzsche)
teamrocket0
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 168
Erhaltene Danke: 1

Win ME, Win XP, Win 7, Win 10
Delphi 7, 10.2 Tokyo
BeitragVerfasst: Mi 08.08.07 14:42 
Alles klar....

Wenn ich hier diese beiden Sachen mit einander kombieniere dann..

ausblenden Delphi-Quelltext
1:
extractfilename(ChangeFileExt(FileName,''))					


sollte das funktionieren, was es natürlich auch hervorragend tut!

Besten Dank.
Ironhead
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic star
Beiträge: 57

Win XP,Kanotix 5

BeitragVerfasst: Fr 21.09.07 01:59 
Vielen Herzlichen Dank an 0xCC, die Kompo ist wirklich sau gut, das spart einem echt ne menge Code-schreiberei.
Ein Markel hab ich allerdings bei mir wird die Kompo nicht als Kompo im Formular angezeigt, ich muss mir schon merken wo ich sie hingesetzt hab.
Ist allerdings nur ein kleines Übel, also das soll keine Kritik sein, iss vielleicht nur ein Fehler an meinem Programm.
teamrocket0
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 168
Erhaltene Danke: 1

Win ME, Win XP, Win 7, Win 10
Delphi 7, 10.2 Tokyo
BeitragVerfasst: So 05.11.17 16:01 
Heute habe ich mir ein kleines Programm mit dem guten alten "int3OnFileDrop" gebastelt. Es sollte anfangs nur schnell alle Namen der Ordner oder Dateien in ein Memo drücken. Funktioniert ja auch sehr gut. Aber ich hätte auch gerne noch die Namen der Unterordner und Dateien in diesen Unterordnern als Zusatzoption gehabt. Da stellt sich mir die Frage, welcher Befehl sich da anbietet. Ich habe schon Lösungen gefunden, aber die lassen sich nicht mit "int3OnFileDrop" vereinbaren. Kann mir da jemand bitte einen Hinweis geben, wie ich an die Unterverzeichnisnamen über Drag und Drop herankommen kann?

_________________
To be forgotten is worse than death!
Narses
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Administrator
Beiträge: 10102
Erhaltene Danke: 1212

W2k .. W7pro .. W10ent
TP3 .. D7pro .. D10.2CE
BeitragVerfasst: So 05.11.17 17:02 
Moin!

user profile iconteamrocket0 hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
Aber ich hätte auch gerne noch die Namen der Unterordner und Dateien in diesen Unterordnern als Zusatzoption gehabt. Da stellt sich mir die Frage, welcher Befehl sich da anbietet.
Zunächst mal macht das ja mit den Inhalten nur dann Sinn, wenn man einen Ordner übergibt. ;) Weiterhin ist es wohl kaum der Focus einer solchen Komponente, die Verzeichnisstruktur zu ermitteln. Das musst du schon selbst tun (insbesondere gibt es keinen einzelnen "Befehl" dazu) oder einen der unzähligen Code-Schnipsel dafür verwenden. Vor allem muss du ja eh erstmal rausfinden, ob es ein Ordner oder eine Datei ist, die übergeben wurde. Wo genau ist das Problem? :nixweiss:

cu
Narses

_________________
There are 10 types of people - those who understand binary and those who don´t.
icho2099
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 80
Erhaltene Danke: 8

WIN XP, WIN 7, WIN 10
Delphi 6 Prof, Delphi 2005
BeitragVerfasst: Mo 06.11.17 15:07 
Wo ich das hier gerade lese:

Ich verwende das tOnFileDrop auch hin und wieder mal.

Was müsste man denn tun damit auch Dateien die Anlagen in EMail sind, per Drag & Drop aus z.B. Outlook in eine
Delphi Anwendung gezogen werden können, auch mit so einer simplen Komponente wie tOnFileDrop ?
Hat da jemand etwas fertig zum verwenden ?
teamrocket0
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 168
Erhaltene Danke: 1

Win ME, Win XP, Win 7, Win 10
Delphi 7, 10.2 Tokyo
BeitragVerfasst: Di 12.03.19 23:55 
Wieder einmal int3OnFileDrop. Allerdings auf Windows 10.

Folgendes Problem.

Ich habe Delphi 7 auf Windows 10 installiert. Das Prog läuft soweit ja ganz gut.
Die Komponente "CoolTrayIcon_D6plus.dpk" konnte ich bereits irgendwie installieren. Fragt mich jetzt nicht, wie. Es ist einen Weile her.

Jetzt möchte ich gerne wieder die "pkg_int3OnFileDrop.dpk" installieren. Aber es funktioniert einfach nicht.

Ich kann die Komponente ohne Fehlermeldungen compilieren und installieren, aber nur für das eine Mal. Beim nächsten Start von Delphi ist die Komponente wieder raus, aus der Tool-Leiste. Somit kann ich auch keine Projekte ohne Fehlermeldung öffnen, die diese Komponente bereits eingebaut haben. Kotzt mich total an.

Ich habe Delphi bereits als Administrator ausgeführt und über "Komponente installieren..." versucht die "pkg_int3OnFileDrop.dpk" hinzuzufügen. Ich habe verschiedenen Verzeichnisse ausprobiert, von denen aus ich die Komponente installieren möchte. Ich habe schon die Sicherheitsrichtlinien für die gesamte Festplatte auf "Jeder - Vollzugriff" gestellt. Aber die "pkg_int3OnFileDrop.dpk" bleibt einfach nicht in dieser verdammten Tool-Leiste.

Was kann ich da noch versuchen?

Eine Lösung für dieses Problem wäre echt super. Ansonsten rotzt ich den Rechner gleich von der nächsten Klippe und benutze wieder meinen Rechner bei meinen Eltern.

Hundert Erfahrungspunkte für denjenigen der die Lösung beisteuern kann...^^

Vielen Dank.

_________________
To be forgotten is worse than death!
Frühlingsrolle
Ehemaliges Mitglied
Erhaltene Danke: 1



BeitragVerfasst: Mi 13.03.19 00:43 
- Nachträglich durch die Entwickler-Ecke gelöscht -
teamrocket0
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 168
Erhaltene Danke: 1

Win ME, Win XP, Win 7, Win 10
Delphi 7, 10.2 Tokyo
BeitragVerfasst: Mi 13.03.19 01:06 
Schon mal Danke an "Frühlingsrolle".
War durchaus ein Versuch wert. Aber dennoch stellt sich Delphi stur und will diese "OnFileDrop"-Komponente einfach nicht in seinem verdammten Langzeitgedächtnis behalten.

Nur mit der "*.pas" und der "*.dpk" ist das Prob auch nicht aus der Welt. Schon irgendwie schade. :-(

_________________
To be forgotten is worse than death!
Frühlingsrolle
Ehemaliges Mitglied
Erhaltene Danke: 1



BeitragVerfasst: Mi 13.03.19 01:38 
- Nachträglich durch die Entwickler-Ecke gelöscht -
Narses
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Administrator
Beiträge: 10102
Erhaltene Danke: 1212

W2k .. W7pro .. W10ent
TP3 .. D7pro .. D10.2CE
BeitragVerfasst: Mi 13.03.19 12:18 
Moin!

Ich habe auch mal sowas als Komponente gebaut und unter D7 betrieben, Quelltext im Anhang. Einfach in ein neues Package (oder das vorhandene Test/Demo-Package) installieren, compilieren, fertig. Vielleicht läuft das ja. ;)

cu
Narses

PS:
user profile iconteamrocket0 hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
Ich habe schon die Sicherheitsrichtlinien für die gesamte Festplatte auf "Jeder - Vollzugriff" gestellt.
Das ist überhaupt keine gute Idee, das solltest du schleunigst wieder rückgängig machen (wenn das überhaupt noch geht... :hair:)! Ansonsten: viel Spaß mit der nächsten Malware... :?
Einloggen, um Attachments anzusehen!
_________________
There are 10 types of people - those who understand binary and those who don´t.
teamrocket0
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 168
Erhaltene Danke: 1

Win ME, Win XP, Win 7, Win 10
Delphi 7, 10.2 Tokyo
BeitragVerfasst: Mi 13.03.19 21:09 
Ich habe Delphi 7 als Admin ausgeführt und über die Funktion "Komponente installieren..." die "OnFileDrop"-Komponente installiert. Ohne Fehlermeldung. In der Tool-Leiste wird die neue Komponente ja auch angezeigt. Aber wenn ich Delphi 7 schließe und erneut ausführe, unabhängig davon ob "Als Administrator" oder nicht, fehlt die "OnFileDrop"-Komponente in der Tool-Leiste.

Wenn ich die Komponente "ShellFileDrop.pas" von Narses mit der Funktion "Komponente installiere..." -> "in neues Package"...erhalte ich folgende Fehlermeldung:

ausblenden Delphi-Quelltext
1:
[Fataler Fehler] ShellFileDrop.pas(1): Das Programm oder die Unit 'ShellFileDrop.pas' ruft sich selbst wieder auf					


Zitat:
Das ist überhaupt keine gute Idee, das solltest du schleunigst wieder rückgängig machen (wenn das überhaupt noch geht... :hair:)! Ansonsten: viel Spaß mit der nächsten Malware... :?

Also, mal davon abgesehen, das ich Windows 10 hasse, scheint ihr ja auch nicht gerade von Windows 10 überzeugt zu sein!^^

_________________
To be forgotten is worse than death!
Narses
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Administrator
Beiträge: 10102
Erhaltene Danke: 1212

W2k .. W7pro .. W10ent
TP3 .. D7pro .. D10.2CE
BeitragVerfasst: Mi 13.03.19 23:14 
Moin!

user profile iconteamrocket0 hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
Wenn ich die Komponente "ShellFileDrop.pas" von Narses mit der Funktion "Komponente installiere..." -> "in neues Package"...erhalte ich folgende Fehlermeldung:
ausblenden Delphi-Quelltext
1:
[Fataler Fehler] ShellFileDrop.pas(1): Das Programm oder die Unit 'ShellFileDrop.pas' ruft sich selbst wieder auf					
Ähm, du hast nicht zufällig das Package so genannt, wie die Unit? :suspect: Nimm doch einfach mal das Standard-Demo-Package (ich weiß leider grad nicht, wie das heißt, "Verschiedene" oder so). :idea:

user profile iconteamrocket0 hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
Zitat:
Das ist überhaupt keine gute Idee, das solltest du schleunigst wieder rückgängig machen (wenn das überhaupt noch geht... :hair:)! Ansonsten: viel Spaß mit der nächsten Malware... :?
Also, mal davon abgesehen, das ich Windows 10 hasse, scheint ihr ja auch nicht gerade von Windows 10 überzeugt zu sein!^^
Das bin ich auch nicht und wäre nicht im Traum darauf gekommen, D7 unter W10 zu installieren. Meine Delphi-IDE läuft schon seit Jahren in einer VM und ist sofort, immer und unverzüglich auf jedem neuen Rechner einsatzbereit... :D

cu
Narses

_________________
There are 10 types of people - those who understand binary and those who don´t.
jaenicke
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 18717
Erhaltene Danke: 1624

W10 x64 (Chrome, IE11)
Delphi 10.2 Ent, Oxygene, C# (VS 2015), JS/HTML, Java (NB), PHP, Lazarus
BeitragVerfasst: Do 14.03.19 11:30 
user profile iconteamrocket0 hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
Zitat:
Das ist überhaupt keine gute Idee, das solltest du schleunigst wieder rückgängig machen (wenn das überhaupt noch geht... :hair:)! Ansonsten: viel Spaß mit der nächsten Malware... :?

Also, mal davon abgesehen, das ich Windows 10 hasse,
Das hat ja nichts mit Windows 10 zu tun. Die Rechte sollte man nie auf "Jeder" setzen, ob nun unter Windows Vista oder unter Windows 10.
Ich habe Delphi 7 auch problemlos unter Windows 10 getestet, man sollte nur beachten, dass es standardmäßig eben in das eigene Verzeichnis schreiben möchte. Das kann man aber auch umgehen ohne gleich die Rechte zu verändern:
www.entwickler-ecke....llieren_89408,0.html

user profile iconteamrocket0 hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
scheint ihr ja auch nicht gerade von Windows 10 überzeugt zu sein!^^
Ich schon, aber das tut hier nix zur Sache. ;-)

user profile iconNarses hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
Nimm doch einfach mal das Standard-Demo-Package (ich weiß leider grad nicht, wie das heißt, "Verschiedene" oder so). :idea:
Jetzt wo die Rechte eh schon im Lokus gelandet sind geht das natürlich, aber wenn man Delphi 7 richtig einrichtet, fehlen da die Rechte. Von daher sollte man auch bei Delphi 7 eher eigene Packages benutzen.

Aber eine ganz andere Frage:
Das hört sich jetzt nicht eben so an als würdest du damit Geld verdienen. Kannst du nicht einfach die kostenlose Community Edition benutzen?
www.embarcadero.com/...ducts/delphi/starter
Dann hast du eine moderne IDE, die auch für die Verwendung unter Windows 10 entwickelt wurde. Und angenehmer als Delphi 7 ist sie sowieso zumal du da auch für z.B. Android entwickeln kannst, Unicodeunterstützung und Generics hast, ...
teamrocket0
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 168
Erhaltene Danke: 1

Win ME, Win XP, Win 7, Win 10
Delphi 7, 10.2 Tokyo
BeitragVerfasst: Do 14.03.19 22:57 
Ehm, warum ich nicht Delphi 10 benutze? Es ist ja nun nicht so, das ich Delphi 10 (aus Gott weiß welchen Gründen auch immer) nicht installiert habe. Ich möchte gerne ein (schon etwas älteres, kleines Programm) von mir, gerne (schnell) um zwei, drei Funktionen ergänzen und nicht alles in Delphi 10 neu schreiben, nur weil Delphi 10 mir die Ohren voll jammert, das die "OnFileDrop"-Komponente absolut unbekannt ist. So was nervt mich einfach nur. Deswegen der Entschluss einfach kurzerhand Delphi 7 und die "OnFileDrop"-Komponente zu installieren und die paar Zeilen Code hinzugefügt.

Seltsamerweise hat das Installieren der "CoolTrayIcon_D5.dpk" irgendwie funktioniert. Frag mich nicht wie...

Aber ich denke, es ist einen Versuch Wert, Delphi 7 zu deinstallieren, die Registrierung zu reinigen und noch einmal neu zu installieren. Ob das jetzt die Lösung ist, wage ich zu bezweifeln.

Gegebenenfalls muss ich eben alles neu in Delphi 10 programmieren oder den Rechner bei meinen Eltern abbauen und in meine zweiten Unterkunft umquartieren!^^

Aber trotzdem vielen dank für eure Unterstützung. :-)

_________________
To be forgotten is worse than death!
teamrocket0
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 168
Erhaltene Danke: 1

Win ME, Win XP, Win 7, Win 10
Delphi 7, 10.2 Tokyo
BeitragVerfasst: Do 14.03.19 23:19 
OK...es war doch tatsächlich "DIE LÖSUNG"....Delphi 7 zu Deinstallieren, die Reg zu reinigen und dann neu zu installieren...Fragt mich nicht, aber es muss wohl an irgendeinem Dateipfad gelegen haben.

Nach diesem Prozedere, jedenfalls, bleibt die Komponente "CoolTrayIcon" als auch die "OnFileDrop" in der Tool-Leiste bestehen. BAM, in meine Fresse...^^

_________________
To be forgotten is worse than death!
jaenicke
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 18717
Erhaltene Danke: 1624

W10 x64 (Chrome, IE11)
Delphi 10.2 Ent, Oxygene, C# (VS 2015), JS/HTML, Java (NB), PHP, Lazarus
BeitragVerfasst: Fr 15.03.19 08:05 
user profile iconteamrocket0 hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
Ich möchte gerne ein (schon etwas älteres, kleines Programm) von mir, gerne (schnell) um zwei, drei Funktionen ergänzen und nicht alles in Delphi 10 neu schreiben
So viele Änderungen sind meistens gar nicht nötig. Solange man nicht direkt mit der API gearbeitet hat und dabei falsche Typen verwendet hat (PChar - PAnsiChar - PWideChar, ...) oder man with benutzt hat, gibt es da meistens kaum Probleme.