Autor Beitrag
Csharp-programmierer
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic star
Beiträge: 696
Erhaltene Danke: 10

Windows 8.1
C# (VS 2013)
BeitragVerfasst: So 12.06.16 20:28 
Hallo,
gestern habe ich mit das Metroframework über ein Nuget Paket heruntergeladen. Die DLL wurde dann in das aktuelle Projekt importiert und alles funktionierte. Im Ordner des Projektes war dann ein Ordner namens "packages", in dem die DLL enthalten war. So weit, so gut. Dann dachte ich, ich kopiere diesen Ordner packages auf meine Festplatte. Ich habe dann meinen Werkzeugkasten resetet und habe dann die DLL ausgewählt. VS meldete dann, dass keine Elemente in den Werkzeugkasten aufgenommen werden können. Da habe ich den Ordner auf den Desktop kopiert und nun wurden die Elemente in den Werkzeugkasten aufgenommen.

Dann habe ich bsp. einen MetroButton auf die Form gezogen, aber dieser wurde unten (da wo sonst bsp. ImagaList ist) positioniert. Mit dem Standartprojekt, wurde der MetroButton ganz normal, wie ein normaler Button auch positioniert.

Nun meine Frage: ich möchte die MetroControls nun IMMER in meinem Werkzeugkasten haben, da ich absofort alle meine Projekte mit diesen Controls verschönern möchte. Wie mache ich das?

PS: im NuGet Manager finde ich das Metroframework komischerweise nicht.

_________________
"Wer keinen Sinn im Leben sieht, ist nicht nur unglücklich, sondern kaum lebensfähig" - Albert Einstein
erfahrener Neuling
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic star
Beiträge: 213
Erhaltene Danke: 9

Win 7, Win 10
C# (VS 2017 Community), Java, MS SQL, Firebird SQL
BeitragVerfasst: Mo 13.06.16 08:12 
Also wenn du die dll hast, kannst du sie doch bei jedem Projekt mit hinzufügen (so mach ich's jedenfalls immer). Der Verweis darauf ist ja dann quasi wie ein Plugin ;)

Gruß Julian
C#
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 561
Erhaltene Danke: 65

Windows 10, Kubuntu, Android
Visual Studio 2017, C#, C++/CLI, C++/CX, C++, F#, R, Python
BeitragVerfasst: Mo 13.06.16 08:31 
Moin,

Adding Custom Controls dll to Visual Studio ToolBox

Moderiert von user profile iconTh69: URL-Titel hinzugefügt.

_________________
Der längste Typ-Name im .NET-Framework ist: ListViewVirtualItemsSelectionRangeChangedEventHandler
Csharp-programmierer Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic star
Beiträge: 696
Erhaltene Danke: 10

Windows 8.1
C# (VS 2013)
BeitragVerfasst: Mo 13.06.16 17:42 
Also ich habe meinen Werkzeugkasten jetzt nochmal resetet, ein neues Projekt angelegt und das Metroframework darauf verwiesen. Im Werkzeugkasten ändert sich nicht. Nun habe ich auch das Metroframework im Namespace aufgenommen und die DLL in den Werkzeugkasten aufgenommen, doch angeblich konnten keine Steuerelemente gefunden werden, die im Werkzeugkasten aufgenommen werden können.

_________________
"Wer keinen Sinn im Leben sieht, ist nicht nur unglücklich, sondern kaum lebensfähig" - Albert Einstein
Csharp-programmierer Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic star
Beiträge: 696
Erhaltene Danke: 10

Windows 8.1
C# (VS 2013)
BeitragVerfasst: Di 14.06.16 17:29 
Okay. Wenn ich mir dieses Framework nochmal für ein neues Projekt herunterlade, funktioniert es. Soll ich es jetzt immer so machen?
Und wenn ich das Projekt auf einem anderen Rechner installiere, müsste es ja auch funktionieren, wenn ich die DLL mitliefere, oder?

_________________
"Wer keinen Sinn im Leben sieht, ist nicht nur unglücklich, sondern kaum lebensfähig" - Albert Einstein
Ralf Jansen
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 4313
Erhaltene Danke: 866


VS2010 Pro, VS2012 Pro, VS2013 Pro, VS2015 Pro, Delphi 7 Pro
BeitragVerfasst: Di 14.06.16 17:56 
Zitat:
Okay. Wenn ich mir dieses Framework nochmal für ein neues Projekt herunterlade, funktioniert es. Soll ich es jetzt immer so machen?

Ich würds so machen. Dann hat man immer das aktuellste. Da dieses Projekt aber ausgesprochen Tod aussieht kannst du dir die entsprechenden nuget-Packages auch runterladen und von Platte installieren bevor die ganz weg sind.

Das Package für dieses Framework ist eigentlich leer und lädt andere Abhängigkeiten nach. Das Ding runterzuladen lohnt sich also nicht.
Du könntest die drei ~eigentlichen~ Packages runterladen
- MetroFramework.RunTime
- MetroFramework.Design
- MetroFramework.Fonts
und diese von Platte installieren. Von der Package-Manager Console dann via
ausblenden Quelltext
1:
2:
Install-Package C:/meinLieberLagerort/metroframework.runtime.1.2.0.3.nupkg
u.s.w.

installieren.

Zitat:
Und wenn ich das Projekt auf einem anderen Rechner installiere, müsste es ja auch funktionieren, wenn ich die DLL mitliefere, oder?

ja
Csharp-programmierer Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic star
Beiträge: 696
Erhaltene Danke: 10

Windows 8.1
C# (VS 2013)
BeitragVerfasst: Di 14.06.16 18:16 
Was meinst du mit Tod Ralf? Ich finde die Optik sehr modern und richtig gut.
Wenn ich mir dieses Paket auf die Festplatte installiere, kann ich es dann generell verwenden?

_________________
"Wer keinen Sinn im Leben sieht, ist nicht nur unglücklich, sondern kaum lebensfähig" - Albert Einstein
Ralf Jansen
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 4313
Erhaltene Danke: 866


VS2010 Pro, VS2012 Pro, VS2013 Pro, VS2015 Pro, Delphi 7 Pro
BeitragVerfasst: Di 14.06.16 19:56 
Mit Tod meine ich das es nicht mehr gepflegt wird. Wenn du dir das Projekt in Github anguckst endet die Änderungshistorie im August 2013.
Es gibt offene Issues und offene Pull Request die werden aber vom Author scheinbar ignoriert. Klare Anzeichen für einen Exitus des Projekts.

Zitat:
Wenn ich mir dieses Paket auf die Festplatte installiere, kann ich es dann generell verwenden?


Nun du kannst dir aus den Packages die benötigten Assemblies rauspulen und einfach referenzieren. Die kannst du dann auch selbst in der ToolBox registrieren (Wenn du mehr als die Express Version von Visual Studio zur Verfügung hast). Aber wenn dir das mit den Nuget Packages zu doof ist kannst du dir auch einfach den Sourcecode bei Github runterladen, selbst kompilieren und so für dich nutzen wie du willst.