Autor Beitrag
Sinspin
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 1068
Erhaltene Danke: 67

Win7
D6 Prof, D7 Prof
BeitragVerfasst: So 27.01.13 12:20 
Habe bisher deinen Player immer ignoriert da ich mich eigentlich nur mit Scene Musik eindecke die nur über spezielle Player gespielt werden kann. Zum rumschleppen auf einem mp3 Player habe ich einiges davon konvertiert und eben mal Nemp darauf losgelassen.
Schickes Teil. Hat ganz ordentlich was unter der Haube wie es scheint. Mich irritiert immer etwas die Abwesenheit eines Skins in Menüs und Optionsdialogen. Das sollte sich dann ja aber XE3 erledigt haben. Oder Du steigst aus DevExpress um.

Habe da ein paar Features gefunden :
* Entfernen von Titel aus der Medienbibliothek? (unten links) scrollt diese zum Anfang. Warum wird dann nicht der nachfolgende Titel markiert?
* Beim einlesen der Musik meiner Platte wurden auch mods (xm, it, mod, s3m) mit gefunden. Dafür werden aber keine Informationen über die Spieldauer erstellt. Die Dateien lassen sich auch nicht via Doppelclick in die Playliste einfügen. Nachdem ich sie via Menü reinbekommen habe werden sie dann auch abgespielt und es wird mit dem ersten abspielen eine Spieldauer angegeben.
* bei Titeln die mit extrem tiefen Bässen beginnen wird jedesmal der Spektum Analyser ausgeknipst und steht erst beim nächsten Titel wieder auf seinen Beinen. Habe mal einen der Titel mit einem anderen Player in .wav konvetiert. Problem bleibt, liegt also nicht am Format (it).

Ich fände für die Liste links unten eine Anzeige recht nützlich die mir zeigt welche Titel sich in der aktuellen Playliste befinden.
Ich muss leider anmerken das der Player für mods (xm, it, mod, s3m, *) der bass.dll nicht besser geworden ist. Ich bin schon seit einiger Zeit am überlegen ob ich aus dem OpenMPT mal die Player Routine extrahiere. Da hat sich doch über die Jahre einiges getan was mein alter Player für *.mod nicht mehr bewerkstelligt bekommt. Da wäre dann sicher auch eine dll für Nemp machbar. Laut den Lizensen ist es jedenfalls erlaubt.

_________________
Solange keine Zeile Code geschrieben ist, läuft ein Programm immer fehlerfrei.
Dubai ist wie ein Kind. Sporadisch gesehen ist es freundlich und fröhlich. Hat man regelmäßig mit ihm zu tuen kann es einen in den Wahnsinn treiben.
Martok
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic starofftopic star
Moderator
Beiträge: 3655
Erhaltene Danke: 594

Win XP x86, Win 8.1 x64
Lazarus Snapshot; Delphi 7,2007,XE; PHP (PHPEdit,PhpStorm); JS; Java(Eclipse)
BeitragVerfasst: So 27.01.13 17:04 
Komische Bugs hast du... aber da soll sich user profile iconGausi mit befassen ;-)
user profile iconSinspin hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
Ich muss leider anmerken das der Player für mods (xm, it, mod, s3m, *) der bass.dll nicht besser geworden ist.
Ist der wirklich so schlecht? Wo doch XMPlay aus'm gleichen Laden mehr oder weniger der Refrenzplayer ist?

_________________
"The phoenix's price isn't inevitable. It's not part of some deep balance built into the universe. It's just the parts of the game where you haven't figured out yet how to cheat."
Sinspin
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 1068
Erhaltene Danke: 67

Win7
D6 Prof, D7 Prof
BeitragVerfasst: So 27.01.13 18:53 
user profile iconMartok hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
user profile iconSinspin hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
Ich muss leider anmerken das der Player für mods (xm, it, mod, s3m, *) der bass.dll nicht besser geworden ist.
Ist der wirklich so schlecht? Wo doch XMPlay aus'm gleichen Laden mehr oder weniger der Refrenzplayer ist?

Das ist dann wohl Ansichtssache. Meine Referenz ist seit Jahren der MPP/MPT und dessen Nachfolger OpenMPT. Ich kann mir, egal ob mit alten oder neuen Versionen, mod's anhören ohne irgendwelche Knackgeräusche an Sample loops ertragen zu müssen oder Rauschen in Samples aus alten 8 Bit Tagen.
Mit was für Werkzeugen werden denn Mods erstellt die auf dem XMPlay gut klingen? Ich beziehe meine Musik von ftp.modland.com / Hornet / Modarchive / etc. da werden sicher alle möglichen Tracker verwendet sicher auch die ein oder andere Eigenentwickung. Mir passiert es maximal das eine Datei nicht gespielt werden kann weil mein alter Player noch keine ogg Samples kann. Aber unsaubere Loop enden oder ähnliches habe ich nie.

_________________
Solange keine Zeile Code geschrieben ist, läuft ein Programm immer fehlerfrei.
Dubai ist wie ein Kind. Sporadisch gesehen ist es freundlich und fröhlich. Hat man regelmäßig mit ihm zu tuen kann es einen in den Wahnsinn treiben.
Gausi Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 8334
Erhaltene Danke: 383

Win XP, Win 7
D7 PE, RAD Studio 2009 Professional
BeitragVerfasst: Sa 02.02.13 17:08 
user profile iconSinspin hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
* Entfernen von Titel aus der Medienbibliothek? (unten links) scrollt diese zum Anfang. Warum wird dann nicht der nachfolgende Titel markiert?

Problem ist, dass beim richtigen Löschen aus der Bib nicht nur der Knoten aus der Ansicht entfernt wird. Dafür muss einiges mehr gemacht werden. Deswegen dauert das auch recht lange. ;-)
Ich könnte in einer späteren Version mal schauen, dass ich das anders regele, z.B. dass ich da einfach nur einen Flag "deleted" setze und solche Dateien nicht mehr anzeige. Das könnte aber einige Nebeneffekte haben, die ich jetzt (kurz vor dem Update) nicht mehr alle testen möchte.

user profile iconSinspin hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
* Beim einlesen der Musik meiner Platte wurden auch mods (xm, it, mod, s3m) mit gefunden. Dafür werden aber keine Informationen über die Spieldauer erstellt. Die Dateien lassen sich auch nicht via Doppelclick in die Playliste einfügen. Nachdem ich sie via Menü reinbekommen habe werden sie dann auch abgespielt und es wird mit dem ersten abspielen eine Spieldauer angegeben.

Jep, richtig untersucht werden für die Bib "nur" mp3, ogg, flac, ape, mpc und ein paar andere. In 4.6 zusätzlich Apple-Formate. Die Spieldauer wird dann nur beim Abspielen von der bass.dll ermittelt. Ganz zufrieden bin ich damit auch nicht, aber für einen mp3-Player ist das nicht sooo problematisch, denke ich. Dass das per Doppelklick aus der Liste unten nicht klappt (per Menü aber schon), kann aber eigentlich nicht sein, denn der Code dort ist etwas dirty. :mrgreen:
ausblenden Delphi-Quelltext
1:
2:
3:
4:
5:
6:
7:
8:
9:
10:
procedure TNemp_MainForm.VSTColumnDblClick(Sender: TBaseVirtualTree;
  Column: TColumnIndex; Shift: TShiftState);
begin
  case NempPlaylist.DefaultAction of
      PLAYER_ENQUEUE_FILES: PM_ML_Enqueue.Click  ;  //Playlist-Menü-Item-Clicks ;-)
      PLAYER_PLAY_FILES   : PM_ML_Play.Click     ;
      PLAYER_PLAY_NEXT    : PM_ML_PlayNext.Click ;
      PLAYER_PLAY_NOW     : PM_ML_PlayNow.Click  ;
  end;
end;


user profile iconSinspin hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
* bei Titeln die mit extrem tiefen Bässen beginnen wird jedesmal der Spektum Analyser ausgeknipst und steht erst beim nächsten Titel wieder auf seinen Beinen. Habe mal einen der Titel mit einem anderen Player in .wav konvetiert. Problem bleibt, liegt also nicht am Format (it).

Kannst du mir da mal ein paar Beispiele schicken?

user profile iconSinspin hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
Ich fände für die Liste links unten eine Anzeige recht nützlich die mir zeigt welche Titel sich in der aktuellen Playliste befinden.
Ist notiert, kommt aber in 4.6 noch nicht.

btw.: Die Exception, die in der Entwicklerversion beim Beenden unter XP ständig kommt, ist ausgemerzt. Hoffe ich. :D

_________________
Oel ngati kameie.
Gausi Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 8334
Erhaltene Danke: 383

Win XP, Win 7
D7 PE, RAD Studio 2009 Professional
BeitragVerfasst: Do 07.02.13 11:36 
So, im Zuge der Transparenz ein Update zwischendurch:

Der Bug beim Spektrum ist kein wirklicher Bug. Bei den künstlich erzeugten Dateien mit "Surround" sind die beiden Kanäle genau spiegelverkehrt. Für die Analyse mischt die bass.dll beide zu einem Mono-Kanal und erhält komplette Stille. Da kommt dann natürlich auch bei der FFT nur Null raus. Ob ich das umstelle auf eine seperate Analyse weiß ich noch nicht so genau. Danke an user profile iconSinspin für die Beispiel-Dateien und die weitere Analyse der Dateien. :zustimm:

Und zum Out-of-Memory: Da habe ich grade mal eine Kopie meiner Testdaten erstellt und die auch eingelesen. Gestartet ist er bei 55k Files in der Bib und grob 170MB Speicherbedarf. Beim Einlesen der Kopie ist der Speicherbedarf auf gut 700mb angewachsen. Das erschien mir etwas viel :gruebel:. Mit aktivierter Anzeige der Memoryleaks habe ich dann nochmal ein paar (319) Files eingelesen, und wurde fast erschlagen (Anhang1) :oops:.

Die Quelle war aber recht eindeutig, und nach einem einzigen try..finally xxx.free; waren auch schon fast alle weg (Anhang2). Beim nächsten Durchlauf ist der Speicherbedarf dann auch nur von 170mb auf auf 320mb (360 zugesichert) angewachsen - ein durchaus akzeptabler Wert für 111.000 Dateien, davon viele mit Liedtexten.

Das könnte eine Ursache für die Meldung sein. Wenn in der Musiksammlung viele Dateien mit Cover im ID3-Tag enthalten sind, blieben auch die ganzen Bilddaten im Speicher (weil die ganzen ID3Tags und deren Frames nicht freigegeben wurden), und das haut natürlich rein. Allerdings kam der Fehler laut Callstack (kam per PN) an einer Stelle, wo nur ein recht kurzer String zusammengesetzt werden sollte - allerdings mit Zugriff auf ein Konstanten-Array. Es könnte sein, dass da der Index übergelaufen ist (ich verstehe aber noch nicht wie) und das deshalb ein "sehr langer String" kopiert wurde (halt irgendwelche Mülldaten, wo lange kein #0 steht).

Soweit erstmal. :D
Einloggen, um Attachments anzusehen!
_________________
Oel ngati kameie.
zuma
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 660
Erhaltene Danke: 21

Win XP, Win7, Win 8
D7 Enterprise, Delphi XE, Interbase (5 - XE)
BeitragVerfasst: Do 07.02.13 19:35 
Hab nu nicht den ganzen Baum gelesen, daher weiss ich nicht, ob ich einen evtl. schon bekannten Bug melde.
Aber:
Eigenschaften eines Liedes aufgerufen, dort dann das Cover.
Unter dem Cover ist eine Combobox die verfügbare Cover enthält.
Wechselt man da das Cover, klickt dann auf übernehmen, springt die Cobo
auf das ursprüngliche Cover. Somit ist ein ändern nicht möglich.
Mach ich da was falsch ? oder wie kriege ich ein anderes Cover in den Tag ?

Zuma

_________________
Ich habe nichts gegen Fremde. Aber diese Fremden sind nicht von hier! (Methusalix)
Warum sich Sorgen ums Leben machen? Keiner überlebts!
Gausi Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 8334
Erhaltene Danke: 383

Win XP, Win 7
D7 PE, RAD Studio 2009 Professional
BeitragVerfasst: Do 07.02.13 20:09 
Ne, das ist auch kein Bug, aber evtl. ein nicht ganz intuitives Verhalten. ;-)

Die Coveranzeige auf der ersten Seite der Datei-Details ist wirklich nur zur Anzeige gedacht. "<Cover>" ist dabei das zugeordnete Cover in der Bib, darunter sind weitere Bilddateien aufgelistet.

Die Bilder im ID3-Tag, die gegenüber Bilddateien Vorrang haben, sind im Reiter "Lyrics & Bilder" aufgelistet. Wenn man das Bild ändern will, muss man das da tun (oder die Bilddateien im Ordner austauschen und die Bib aktualisieren).

_________________
Oel ngati kameie.

Für diesen Beitrag haben gedankt: zuma
Gausi Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 8334
Erhaltene Danke: 383

Win XP, Win 7
D7 PE, RAD Studio 2009 Professional
BeitragVerfasst: Sa 09.02.13 14:36 
So, da ich gestern abend noch über einen weiteren Bug im VCL-Style-System von XE2 gestolpert bin, hau ich einen RC raus, bevor der nächste Bug kommt. :mrgreen:

Es sollte aber soweit alles funktionieren. Wenn die alte Version überschrieben wird, sollte am Anfang eine Abfrage zum Skinwechsel kommen, ansonsten gibt es direkt den neuen Default-Look. Den alten werde ich über meine Webseite noch bereitstellen, zusammen mit ein paar weiteren Varianten des neuen.

Nemp 4.6.0, Release Candidate
Andere Archive (Nemp Light, Quellcode, Preliminaries) kommen beim "echten Release".

Hinweise zum Testen: Neu sind (u.a.) iTunes-Tags (in m4a-dateien), der neue Skin und ein schnelleres Starten der Wiedergabe bei Dateien im Netzwerk. Außerdem diverse Bugfixes, inklusive "Out of Memory", exklusive "Spektrum".

_________________
Oel ngati kameie.
Nersgatt
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic star
Beiträge: 1559
Erhaltene Danke: 267


Delphi 10 Seattle Prof.
BeitragVerfasst: Sa 09.02.13 15:25 
Auf den ersten Blick: Sieht gut aus! :zustimm:
Das Icon in der Startleiste bewusst jetzt kleiner geworden? Vorher war es größer.

_________________
Gruß, Jens
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du. (Mahatma Gandhi)
Gausi Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 8334
Erhaltene Danke: 383

Win XP, Win 7
D7 PE, RAD Studio 2009 Professional
BeitragVerfasst: Sa 16.02.13 15:51 
Da keine weiteren Fehlermeldungen aufkamen, und das Speicher-Problem auch bei 500.000 Dateien nicht mehr aufzutreten scheint, kommt jetzt das Release. Bis auf ein paar Kleinigkeiten in der Readme und den Help-Files ist aber alles gleich geblieben. Die Buildnummmer ist auch etwas größer, aber wirklich geändert hat sich (glaube ich) nichts mehr seit dem RC1.

Das Logo erscheint kleiner, weil es deutlich flacher ist. Die Breite ist praktisch gleich geblieben.

_________________
Oel ngati kameie.
Martok
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic starofftopic star
Moderator
Beiträge: 3655
Erhaltene Danke: 594

Win XP x86, Win 8.1 x64
Lazarus Snapshot; Delphi 7,2007,XE; PHP (PHPEdit,PhpStorm); JS; Java(Eclipse)
BeitragVerfasst: So 17.02.13 07:25 
user profile iconGausi hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
Da keine weiteren Fehlermeldungen aufkamen
Ich weiß, ich mach mich grade unbeliebt, aber... der neue Skin ist unter XP komplett broken. Also, da funktioniert gar nix.

Im Verzeichnis-Tree fehlen alle [+]/[-]-Grafiken. Die Buttons an sich sind da und funktionieren, nur keine Grafik. Das ist der einzige Punkt, der nur im klassischen Modus auftritt. XP-Themes aktiviert und zumindest das geht.

Manche Fenster sind gleich mal gar nicht da (reproduzierbar): Dateieigenschaften (png, 163.33 KB)
(alternative dazu: zufällige schwarze Flächen da, wo Cover sein sollten)

Wenn Fenster da sind, sind sie extrem schlecht zu erkennen (jaja, ich weiß, kein Rand ist Win8-Coolness. Aber auch da widerspricht das schon allen Accessibility-Grundregeln). Werden dir deine wirklich sehgeschädigten User auch noch sagen, aber ich scheine da auch etwas angegriffen zu sein. Ich musste jedenfalls vor dem obligatorischen Setting-durchscrollen erstmal zurückschalten, weil hellgrauer Text auf nicht-ganz-so-hellem Hintergrund, unterbrochen von fast-schwarzen Controls in denen der Fokus zufällig entweder Orange oder #273B44 ist und Hint-Fenstern in einem helleren Grau mit nocheinbisschenhellerem Grau als Text einfach so gar nicht sichtbar war. Von bedienbar mal gar nicht erst zu reden...
Suchbild: Finde das aktive Fenster (png, 114.6 KB) :lol:

Ich will ja nicht nur Meckern, ich werde also auch mal mit Skinbasteln anfangen und ein "4.6-Light" bauen. Was ein bisschen schade ist: die Backgrounds werden als Jpeg ausgeliefert. Das tut dem Verlauf und den Kanten in player.jpg nicht wirklich gut... Ich frag mal user profile iconTDP nach den Originalen.

user profile iconGausi hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
Das Logo erscheint kleiner, weil es deutlich flacher ist. Die Breite ist praktisch gleich geblieben.
Im Tray grade noch 8 Pixel:
nemp2

M4A-iTunes-Support funktioniert übrigens wunderbar :zustimm:
Einloggen, um Attachments anzusehen!
_________________
"The phoenix's price isn't inevitable. It's not part of some deep balance built into the universe. It's just the parts of the game where you haven't figured out yet how to cheat."
Gausi Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 8334
Erhaltene Danke: 383

Win XP, Win 7
D7 PE, RAD Studio 2009 Professional
BeitragVerfasst: So 17.02.13 09:25 
*g* Sowas habe ich mir fast gedacht.

Mit dem XP-Gedöns schau ich mal, was da schief läuft. Ich dachte, ich hätte da alles beseitigt. [Edit]Uargs. Was ist das denn für ein Mist? Ich dachte zuerst, das könnte ich mit Doublebufferd beheben (das war die Ursache, dass die Titelliste unten mal komplett schwarz war), aber das hält sich hartnäckig. Wenn man das Fenster einmal kurz "rausschiebt" aus dem sichtbaren Bereich, dann wirds richtig gezeichnet. :gruebel:[/Edit]

Zu einem Skin-Light: Schau mal in die Ini, da gibt es eine Option "UseAdvancedSkin=1". Setz da eine 0 rein, und die Fenster sehen wieder normal aus. Das bau ich evtl. als eine Option ein. und evtl. schalt ich das unter XP und früher ganz ab. :?

_________________
Oel ngati kameie.
Martok
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic starofftopic star
Moderator
Beiträge: 3655
Erhaltene Danke: 594

Win XP x86, Win 8.1 x64
Lazarus Snapshot; Delphi 7,2007,XE; PHP (PHPEdit,PhpStorm); JS; Java(Eclipse)
BeitragVerfasst: So 17.02.13 18:20 
user profile iconGausi hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
Zu einem Skin-Light: Schau mal in die Ini, da gibt es eine Option "UseAdvancedSkin=1". Setz da eine 0 rein, und die Fenster sehen wieder normal aus. Das bau ich evtl. als eine Option ein. und evtl. schalt ich das unter XP und früher ganz ab. :?
Schon gefunden ;) Das hilft ja dann aber nicht gegen die quadratkilometergroße graue Fläche, sind also noch ein paar Kanten wieder einzufärben. Und vermutlich auch wieder etwas gebürstetes Metall, bis mir was besseres einfällt :roll:

_________________
"The phoenix's price isn't inevitable. It's not part of some deep balance built into the universe. It's just the parts of the game where you haven't figured out yet how to cheat."
Webo
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic star
Beiträge: 577
Erhaltene Danke: 14

Win 7, Debian
C# (Visual Studio 2013), PHP, C, C++ (Eclipse, KDevelop)
BeitragVerfasst: Sa 23.02.13 19:46 
Ich habe da noch einen Schönheitsfehler ... (vermutlich aber vom Skin-System selbst :D)

nemp

Das Fenster reicht rechts (also auf den zweiten Bildschirm) sowie unten in die Taskleiste hinein. Als ich vor ein paar Tagen Aero deaktiviert hatte, war dieses hineinragen sogar über der Taskleiste und nicht nur im Hintergrund. Aber das bekomme ich im Moment nicht mehr reproduziert?!

Und dann hab ich da wieder einen Fehler, den mir Nemp ausspuckt:

ausblenden Quelltext
1:
2:
3:
Error with new found file:
I:\Musik\D\Die Drei Fragezeichen\Die drei ??? - Die drei ??? Volume 23:\ und das Aztekenschwert.mp3
Errormessage: File not found

Hat er übrigens recht mit - die gibt es nicht :D (wäre wenn "Die drei ??? - Die drei ??? Volume 23: und das Aztekenschwert.mp3" wobei ich mich frage, wie es zu diesem interessanten Dateinamen von mir kam ;-))

Daraus resultierend habe ich noch einen Verbesserungsvorschlag: Wenn die MessageBox mit dieser Meldung (bzw. egal welcher Meldung) kommt, sollten die Suchergebnisse nicht zurückgesetzt werden um wieder alles anzuzeigen - das ist mir jetzt schon mehrmals passiert. Suche etwas, betrachte mir die Ergebnisse, kommt die Meldung - mit Ok abgenickt, und schwupp weg sind die Ergebnisse. Ok, geht man halt wieder in das Suchfeld und drückt Enter - aber schöner wäre es, wenn die Ansicht nicht zurückgesetzt wird.
Einloggen, um Attachments anzusehen!
_________________
Man kann nur das aus dem Ärmel schütteln, was man auch vorher reingesteckt hat.
alias5000
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic star
Beiträge: 2145

WinXP Prof SP2, Ubuntu 9.04
C/C++(Code::Blocks, VS.NET),A51(Keil),Object Pascal(D2005PE, Turbo Delphi Explorer) C# (VS 2008 Express)
BeitragVerfasst: So 24.02.13 03:24 
Hi Gausi,
seit langem hat es mich mal wieder etwas ausfuehrlicher in die Windows-Welt verschlagen, wo ich doch jetzt schon eine ganze Weile mit Kubuntu hochzufrieden bin :D
Jetzt suchte ich fuer diesen Windows-Rechner hier einen tollen Media-Player und da kam mir der NeMP wieder in den Kopf. Gesehen, geladen, genossen. Perfekt!

Nur eines finde ich, koennte langfristig etwas Aufmerksamkeit bekommen: die GUI. Dein Player kann sehr viel und das sieht man deiner GUI als Neu-(wieder-)Einsteiger einfach an. Die Popup-Menues sind sehr voll und haben lange Beschreibungstexte (zumindest in der englischen Version, die deutsche habe ich nicht am Laufen). Bis ich da einen Ueberblick habe, was ich machen kann (oder: wo ich das machen kann, was ich gerade will), muss ich mir erst alles in Ruhe durchlesen, um es dann zu finden.
Vielleicht lassen sich manche Funktionen zur Medienbibliothek auch automatisieren (cleanup, rescan,...).
Und ich finde es nicht intuitiv, wie man ein Webradio in die Medienbibliothek einfuegt (playlist schon :wink: ). Da hab ich ne Ecke lang suchen muessen.

Woher ich GUI-technisch komme: Amarok, VLC-Player. Ich finde beide Programme auf ihre eigene Weise eine gelungene Umsetzung von klaren GUI-Darstellungen. Bei Amarok z.B. muss ich nur sagen, wo meine Ordner liegen. Alles andere macht er selbst und meldet sich, wenn was ist. Mehr Knoepfe gibts da praktisch gar nicht.

Liebe Gruesse & Danke fuer dieses tolle Projekt :zustimm:
alias5000

_________________
Programmers never die, they just GOSUB without RETURN
iKilledKenny
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 394
Erhaltene Danke: 8

Win XP
D5 Prof, C# Express 2005
BeitragVerfasst: Sa 02.03.13 10:20 
Mal wieder ein ganz herzliches "Danke schön", sieht super aus mit dem neuen Skin.
Marc.
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic star
Beiträge: 1876
Erhaltene Danke: 129

Win 8.1, Xubuntu 15.10

BeitragVerfasst: Sa 02.03.13 12:47 
Auch ein großes Lob von mir. Nemp hat nun unter Windows mein Winamp ersetzt. :party:
Jetzt müsste nur noch unter Linux Nemp statt Banshee laufen. Vielleicht kommt ja irgendwann doch noch ein CrossCompiler für Unix raus. :P

Ansonsten:

o Statt 10 Datei(en) oder 1 Datei(en) liest sich das ganze ohne Klammern meiner Meinung nach besser:
ausblenden Delphi-Quelltext
1:
if (Anzahl <> 1then Text := 'Dateien' else Text := 'Datei'					

Dann wäre es auch konsistent mit den Tagen.


o Automatisches Nachladen von Covern:
Ich habe Nemp beim aller ersten Start erlaubt nach Covern zu suchen. Getan hat er dies aber bis jetzt noch nicht. :gruebel:
Gibt's ne Möglichkeit manuell die Cover-Suche zu starten?

o Kopfhörer
Wofür ist die Funktion genau da? Kennt die Playlist vom Kopfhörer immer nur genau ein Lied? :nixweiss:

o Playlists
Was ich persönlich vermisse ist die Verwaltung von mehreren Playlisten im Programm.
Man könnte z.B. mit Tabs getrennt verschiede Playlisten auf einmal verwalten, wobei der Name der Playlist der Name des Tabs entspricht.
Meines Erachtens ist dies wesentlich praktischer als die Playlist neuzuladen und die alte zu entfernen. Wäre auch nach meinem Kenntnisstand der erste Player mit diesem genialen Feature! :mrgreen:


Ansonsten, toll. :)


Nachtrag: Nemp lässt sich im Zusammenspiel aus Win8 + Classic-Shell 3.6.5 + VirtuaWin 4.4 aus dem Tray nicht wiederherstellen - wenn es nur im Tray zu finden ist.
Bei anderen Programmen, wie Norton tritt das Problem nicht auf.
Gausi Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 8334
Erhaltene Danke: 383

Win XP, Win 7
D7 PE, RAD Studio 2009 Professional
BeitragVerfasst: Do 21.03.13 17:53 
Kleines Bugfix-Update is raus: 4.6.1

Das XE2-advanced-Skinning kann im Skin-Menü deaktiviert werden. Default-Setting für XP und früher ist "Off", für aktuelle Versionen "On"
Das Singular/Plural-Gedöns habe ich mal übernommen.

Größere Änderungen an der GUI werde ich wohl nicht vornehmen. Dass die Menüs etwas voll sind, weiß ich. :(

Zu dem weiteren hier:

Der "Kopfhörer" kann über eine weitere Soundkarte angeschlossen werden. Dann kann darüber ein Titel vorgehört werden, ohne die Hauptwiedergabe zu stören.

Mehrfache Playlists sind notiert - mal sehen wann das was wird.

Manuelle Coversuche ist nicht möglich. Dafür muss man ein Cover selbst suchen, und z.B. als "front.jpg" bei den mp3s abspeichern. Anschließend die Dateien des Albums in Nemp markieren und "F5" drücken.

Zu dem Win8-Problem weiß ich leider nichts zu sagen.

_________________
Oel ngati kameie.

Für diesen Beitrag haben gedankt: Marc.
fireworker
ontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic starofftopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 28



BeitragVerfasst: Di 26.03.13 19:28 
Hallo Gausi,

erstmal dickes Lob für deinen klasse Player, verwende ihn nur noch :zustimm:

Ich bin mir nicht sicher, ob folgendes Problem schonmal gemeldet wurde, deshalb mal auf gut Glück:

Wenn ich in der Medienbib. einen Interpreten und ein Album auswähle, sin die einzelnen Titel im unteren Fenster ziemlich wirr angeordnet. Klicke ich nun auf "Track", werden diese wunschgemäß nach Titelnummer sortiert. Wähle ich jetzt allerdings etwas anderes aus (neues Album, etc.), sind dort die Titel wieder durcheinander. Auch wenn ich wieder in das "sortierte" Album zurückgehe, ist dort das Chaos zurück.

Unterliege ich vielleicht einfach nur einem Denkfehler? Ich hoffe, du kannst mir helfen...
Mein System ist Win 7 Professionell 64bit.

lg

_________________
Statistik ist die mathematische Form der Lüge.
Gausi Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 8334
Erhaltene Danke: 383

Win XP, Win 7
D7 PE, RAD Studio 2009 Professional
BeitragVerfasst: Di 26.03.13 20:16 
Evtl. ist das eine weitere Option, wo ich mal die Default-Einstellung überdenken sollte... :gruebel:

Geh in die Einstellungen unter "Anzeige" und aktiviere "Anzeige immer sortieren" - dann sollte das wie gewünscht funktionieren.

_________________
Oel ngati kameie.