Autor Beitrag
dac424
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic star
Beiträge: 56



BeitragVerfasst: Sa 25.06.05 16:04 
Hallo leute wer kann helfen habve ein Programm für Windows getippert nun brauchte wir mal hilfe wer könnte es für Linux machen oder um Kompelieren.
AXMD
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 4006
Erhaltene Danke: 7

Windows 10 64 bit
C# (Visual Studio 2017 Express), Delphi (momentan nicht installiert)
BeitragVerfasst: Sa 25.06.05 16:17 
Versuchs doch mal mit Suche bei Google KYLIX Suche in: Delphi-Forum, Delphi-Library KYLIX

AXMD
retnyg
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 2754

SNES, GB, GBA, CPC, A500, 486/66, P4/3.0HT: NintendOS, AmigaOS, DoS
Delphi 5, Delphi 7
BeitragVerfasst: Sa 25.06.05 16:29 
Titel: Re: Habe Quelltext für Windows bräuchte aber auch das Linux
user profile icondac424 hat folgendes geschrieben:
Hallo leute wer kann helfen habve ein Programm für Windows getippert nun brauchte wir mal hilfe wer könnte es für Linux machen oder um Kompelieren.

omfg :shock:
wurde in deutschland die schulpflicht abgeschafft ? :mrgreen:

_________________
es gibt leute, die sind genetisch nicht zum programmieren geschaffen.
in der regel haben diese leute die regel...
AXMD
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 4006
Erhaltene Danke: 7

Windows 10 64 bit
C# (Visual Studio 2017 Express), Delphi (momentan nicht installiert)
BeitragVerfasst: Sa 25.06.05 16:38 
Titel: Re: Habe Quelltext für Windows bräuchte aber auch das Linux
user profile iconretnyg hat folgendes geschrieben:
user profile icondac424 hat folgendes geschrieben:
Hallo leute wer kann helfen habve ein Programm für Windows getippert nun brauchte wir mal hilfe wer könnte es für Linux machen oder um Kompelieren.

omfg :shock:
wurde in deutschland die schulpflicht abgeschafft ? :mrgreen:


Nein, aber die drei Deutschstunden mussten wegen den vielen Künstlerförderungen Fächern wie "Bodypainting" und "Feuerlöscher-Konzertorganisation" weichen :mrgreen:

Zurück zum Thema: wieso brauchst du überhaupt eine Linux-EXE?

AXMD
dac424 Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic star
Beiträge: 56



BeitragVerfasst: Sa 25.06.05 17:16 
Titel: Kylix habe ich schonmal gelesen
Ja von Kylix habe ich gelesen nur ich selber habe kein Linux sondern ein par Kumpels und die würden gerne mein Tool benutzen. Jetzt bräuchte ich mal jemanden der meine Windows Aplikation halt lauf fähig für Suse Compelieren könnte
AXMD
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 4006
Erhaltene Danke: 7

Windows 10 64 bit
C# (Visual Studio 2017 Express), Delphi (momentan nicht installiert)
BeitragVerfasst: Sa 25.06.05 17:23 
Titel: Re: Kylix habe ich schonmal gelesen
user profile icondac424 hat folgendes geschrieben:
Ja von Kylix habe ich gelesen nur ich selber habe kein Linux sondern ein par Kumpels und die würden gerne mein Tool benutzen. Jetzt bräuchte ich mal jemanden der meine Windows Aplikation halt lauf fähig für Suse Compelieren könnte


Das wirst du wohl oder übel selbst machen müssen. Denn es gibt etliche Sachen, die unter Linux nicht laufen...

AXMD
Heiko
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic star
Beiträge: 3169
Erhaltene Danke: 11



BeitragVerfasst: Sa 25.06.05 17:31 
Zum Beispiel laufen alle Windows-APIs nicht unter Linux (als Bsp.) ;). Außerdem ist Kylix nicht mehr auf den aktuellen Stand, da daran nicht mehr gearbeitet wird. Als Ausweichmöglichkeit gibt Freepascal soweit ich weiß ;).

PS: Ich würde auch gerner einige Programme für Linux compilieren, allerdings funtkioniert auf meinem Rechner kein Linux, wodurch ich kein Kylix installieren kann ;).
UC-Chewie
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 531

WinXP
D5 Ent
BeitragVerfasst: Sa 25.06.05 17:34 
Du könntest auch mal versuchen, die EXE-Datei unter Wine zum Laufen zu bekommen.

_________________
Egal wie dumm man selbst ist, es gibt immer andere, die noch dümmer sind
Heiko
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic star
Beiträge: 3169
Erhaltene Danke: 11



BeitragVerfasst: Sa 25.06.05 17:44 
Was ist Wine?
tommie-lie
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 4373

Ubuntu 7.10 "Gutsy Gibbon"

BeitragVerfasst: Sa 25.06.05 17:52 
user profile iconHeiko hat folgendes geschrieben:
Was ist Wine?
Entweder ein aus Trauben gekeltertes alkoholisches Getränk, oder nicht ein Emulator.

_________________
Your computer is designed to become slower and more unreliable over time, so you have to upgrade. But if you'd like some false hope, I can tell you how to defragment your disk. - Dilbert
KidPaddle
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 351

WinXP,Linux
D7 Prof, XE7
BeitragVerfasst: Sa 25.06.05 20:47 
Oder mal mit CrossKylix versuchen. Damit kann man unter Windows eine Kylix-Anwendung für Linux kompilieren und zwar aus der Delphi-IDE heraus. Das Projekt ist zwar eingestellt worden, mangels Interesse von Borland weiter an Kylix zu arbeiten, aber der Autor ist dabei ein CrossFPC zu erstellen, was, laut Aussage vom Autor, auch eine einfachere Installation der Cross-Kompilate bedeuten soll.

Gruß
KidPaddle
dac424 Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic star
Beiträge: 56



BeitragVerfasst: So 26.06.05 12:18 
Titel: CrossKylix hört sich toll an
es geht darum ich habe eine Teamspeak aplikation geschrieben die mit der Remote.dll und dem Seriel port arbeitet unter Windows no Prob.
die Anwendung ist genial jetzt ist die Frage kann CrossKylix die sachen so umstellen sprich das sie unter Linux laufen ???
und zu der Sache mit Wine vergiss es geht nicht schon getestet.
wenn jemand sich mit der Remote.dll von Ts auskennt und vieleicht jemand mein Tool so umbauen kann das es im Linux geht wäre es echt klasse.

bin gerade dabei Linux zu instalieren und Kylix mal zu testen.

Hilfe Hilfeeeeeeeeeeeeee
oh Got das ist ja echt komplizirt unter Linux.
tja bin halt ein Windows Nuppppp :cry: :cry: :cry: :idea:
retnyg
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 2754

SNES, GB, GBA, CPC, A500, 486/66, P4/3.0HT: NintendOS, AmigaOS, DoS
Delphi 5, Delphi 7
BeitragVerfasst: So 26.06.05 12:33 
Titel: Re: CrossKylix hört sich toll an
user profile icondac424 hat folgendes geschrieben:
es geht darum ich habe eine Teamspeak aplikation geschrieben die mit der Remote.dll und dem Seriel port arbeitet unter Windows no Prob.
die Anwendung ist genial jetzt ist die Frage kann CrossKylix die sachen so umstellen sprich das sie unter Linux laufen ???
und zu der Sache mit Wine vergiss es geht nicht schon getestet.
wenn jemand sich mit der Remote.dll von Ts auskennt und vieleicht jemand mein Tool so umbauen kann das es im Linux geht wäre es echt klasse.

bin gerade dabei Linux zu instalieren und Kylix mal zu testen.

Hilfe Hilfeeeeeeeeeeeeee
oh Got das ist ja echt komplizirt unter Linux.
tja bin halt ein Windows Nuppppp :cry: :cry: :cry: :idea:

das wird nicht gehen, weil du unter linux keine DLL's verwenden kannst.
ausser du emulierst halt wieder windows, was aber nicht sinn und zweck ist.
wenn du ein programm entwickeln willst, dass auch unter linux kompiliert werden soll, musst du auf sämtliche windows-spezifischen befehle, api-befehle, DLL's usw verzichten

_________________
es gibt leute, die sind genetisch nicht zum programmieren geschaffen.
in der regel haben diese leute die regel...
dac424 Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic star
Beiträge: 56



BeitragVerfasst: So 26.06.05 16:08 
Titel: das weis ich
mein problem ist ganz einfach linux instaliert nun fehlts einfach am wissen ich kann den Queltext gerne mal zu verfügung stellen für den jenugen der Helfen kann
Sprich comport änder und halt dem entsprechen DLL unter windows und unter linux ist es eine so dateul ein lib das weis ich auch
nur ich komme in linux nicht weiter böhmische dörfer
Lhid
ontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic starofftopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 831



BeitragVerfasst: So 26.06.05 16:19 
Meinung und mich grundlegend geändert-> alte beiträge gelöscht


Zuletzt bearbeitet von Lhid am Sa 26.09.09 13:49, insgesamt 1-mal bearbeitet
Benutzername
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 210

Win XP Pro
Delphi 7 PE, D2005 Prof. SSL
BeitragVerfasst: So 26.06.05 16:30 
Titel: Re: das weis ich
user profile icondac424 hat folgendes geschrieben:
mein problem ist ganz einfach linux instaliert nun fehlts einfach am wissen ich kann den Queltext gerne mal zu verfügung stellen für den jenugen der Helfen kann
Sprich comport änder und halt dem entsprechen DLL unter windows und unter linux ist es eine so dateul ein lib das weis ich auch
nur ich komme in linux nicht weiter böhmische dörfer


Also so lamgsam find ichs eine Unverschämtheit, was du uns hier für Satzfetzen hinklumpst.
Deine Tastatur hat bestimmt:
1.) Eine Shifttaste (vermutlich sogar zwei)
2.) Eine Punkt-Taste
3.) Eine Komma-Taste
4.) eine Backspace-/Entfernen-Taste

Du kannst gerne davon Gebrauch machen.
Und außerdem wirst du doch wohl die zehn Sekunden Zeit haben, dir deinen Text vor dem Absenden nochmal durchzulesen; ich glaub dir nämlich nicht, dass DAS alles Tippfehler sind.
user profile icondac424 hat folgendes geschrieben:
Hallo leute wer kann helfen habve ein Programm für Windows getippert nun brauchte wir mal hilfe wer könnte es für Linux machen oder um Kompelieren.


Außerdem hast du bestimmt gelernt, dass man bei Fragen keinen Punkt als Satzzeichen hinmacht, sondern ein Fragezeichen (sagt der Name ja schon).

Und falls jetzt wieder das Argument "ich ahbe ja keeine zeit" kommt, dann ist das eigentlich gar keins.
Denn du scheinst genug Zeit zu haben, da du ja auch in diesem Thread zurückschreibst.
Wenn du dir nichtmal Zeit nimmst, um dir deine Fragen (mehr oder weniger Fragen...) nochmal durchzulesen, dann sehe ich gar nicht ein, wieso ich drauf eingehen sollte.
firus1983
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic star
Beiträge: 170

Win98,XP,
D6 Entrpr
BeitragVerfasst: Mi 29.06.05 14:57 
Klingt böse, iss aber durchaus wahr. :D

Ich habe schon betrunken bessere Threads im DF verfasst. :beer:

_________________
Veni Vidi Codi !
Ich kam, sah, und programmierte !
ScorpionKing
ontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 1150

Win XP

BeitragVerfasst: Mi 13.07.05 19:16 
Portieren ist bei Delphi sehr schwer! Eine Möglichkeit wäre es aber, es mit Kylix noch mal neu zu kompilieren, bzw. den Source in C/C++ umzuwandeln und dann für Linux zu kompilieren! :wink:

_________________
Aus dem Urlaub zurück!
delphischaf
Hält's aus hier
Beiträge: 12



BeitragVerfasst: Mi 24.08.05 12:21 
aso soweit ich weis, gibt es Teamspeak auch als Linuxversion. Wieso dann solche Mühe?
F34r0fTh3D4rk
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic star
Beiträge: 5284
Erhaltene Danke: 27

Win Vista (32), Win 7 (64)
Eclipse, SciTE, Lazarus
BeitragVerfasst: Mo 12.09.05 18:05 
ich denke bei linux sind *.so dateien die gegenstücke zu den windows *.dll dateien (stell ich jetzt mal so dahin, stimmt bestimmt eh wieder net, weil ich keine ahnung von linux habe). jetzt hast du 2 möglichkeiten:

protieren mit hilfe der linux version von teamspeak (vielleicht ist da ja auch schon testcode mit bei, wirst ja sehen ob das kylix oder delphi code ist)

ansonsten fragst du den autor von teamspeak, der hats ja schließlich auch hinbekommen ;)