Autor Beitrag
csharp2014
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic star
Beiträge: 30
Erhaltene Danke: 2



BeitragVerfasst: Fr 12.10.18 10:52 
Hallo,

ich habe ein kleines Animationsprogramm AnimEdit 1.0 erstellt (Betaversion). Zu finden ist es unter:

www.screensoft.de/AnimEdit.zip

Viel Spaß beim Testen. Kommentare, Fehlermeldungen und Anregungen sind willkommen.

Beste Grüße
Christian S.
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic star
Chefentwickler
Beiträge: 20417
Erhaltene Danke: 2233

Win 10
C# (VS 2017)
BeitragVerfasst: Fr 12.10.18 14:40 
Hallo,

erkläre doch bitte noch ein bisschen genauer, was das Programm macht. Ein Screenshot ist auch immer ganz nett. Niemand lädt gerne die Katze im Sack herunter ;-)

Grüße
Christian

_________________
Zwei Worte werden Dir im Leben viele Türen öffnen - "ziehen" und "drücken".
csharp2014 Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic star
Beiträge: 30
Erhaltene Danke: 2



BeitragVerfasst: Fr 12.10.18 15:23 
AnimEdit ist ein 2D KeyFrame-Animationstool zur Erstellung von AVI Dateien, Animierten GIFs sowie BMP Bildfolgen. Das Program stellt dazu verschiedene Objekte zur Auswahl, welche animiert werden können.

Einen Screenshot könnt ihr hier finden:

www.screensoft.de/images/AnimEdit.jpg

Ich habe unter www.screensoft.de/preview.htm eine Mini-Bilder-Hilfe abgelegt. Diese zeigt das Grundprinzip der Software.
csharp2014 Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic star
Beiträge: 30
Erhaltene Danke: 2



BeitragVerfasst: Fr 12.10.18 19:58 
Update Version 1.0.92.0b

- Bezier-Bug behoben
csharp2014 Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic star
Beiträge: 30
Erhaltene Danke: 2



BeitragVerfasst: Sa 13.10.18 20:15 
Update Version 1.0.93.0b

- schwerer Bug bei Framewechsel behoben
csharp2014 Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic star
Beiträge: 30
Erhaltene Danke: 2



BeitragVerfasst: Sa 20.10.18 20:21 
Ich bin ja neugierig: Hat jemand schon eine komplexere Animation erstellt? Eure Ergebnisse würden mich (und auch sicher andere) interessieren.

Danke und beste Grüße
mael
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 190
Erhaltene Danke: 31


Delphi XE3 Prof.
BeitragVerfasst: Mo 03.06.19 20:01 
Ist wohl schon ein bisschen her, aber ich habe es gerade erst entdeckt.

Auch ich habe so eine Art keyframe-basiertes Animationsprogramm geschrieben, um Roboter zu steuern. Naja, eher ein Konzept bisher, aber es funktioniert mit einem echten Arm.

www.entwickler-ecke....programm_117068.html

Ich schaue mir dein Programm mal näher an und kommentiere dann noch.
mael
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 190
Erhaltene Danke: 31


Delphi XE3 Prof.
BeitragVerfasst: Di 04.06.19 17:36 
So, ich habe es mir angeschaut, keine Ahnung ob das noch ankommen wird, aber egal.

Mir hat das Design und das Konzept sehr gefallen, ist hübsch gemacht.

Ich bin jetzt nicht so super firm im Entwerfen von Animationen, aber mir ist kein Weg aufgefallen wie man z.B. die Winkel von Objekten ändern kann (auch wenn es geplant schien, von der Zeitleiste her zu urteilen). Es scheint nur möglich zu sein die Position von Objekten von einem Ort zum anderen zu verschieben.

Dazwischen wird dann anscheinend linear interpoliert. Verschiedene Interpolationen die z.B. elastische Effekt simulieren sind wären dort hilfreich. Siehe z.B. Expression Blend.

Oder auch Farbübergänge, Rotationen um eine Drehpunkt und weiteres.

Schließlich hilft es wohl immer wenn man eine Beispielanimation hat, damit man sich besser vorstellen kann was möglich ist.

Z.B. wäre es wohl cool wenn man eine Figur laufen lassen könnte, indem man sie grob durch einige Objekte wie Rechtecke und Kreise annähert und dann z.B. Beine oder Arme unabhängig animiert.

Nur so als Anstoß.

Eine komplette Animationssoftware ist natürlich sehr aufwändig, und auch sehr teuer.