Autor Beitrag
jaenicke
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 18377
Erhaltene Danke: 1525

W10 x64 (Chrome, IE11)
Delphi 10.1 Ent, Oxygene, C# (VS 2015), JS/HTML, Java (NB), PHP, Lazarus
BeitragVerfasst: Mi 28.09.16 07:08 
user profile iconDelphi-Laie hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
1. 749,- € (exklusive MWSt.!) als "nur" und gar "sensationell" zu bezeichnen und das auch noch als "attraktiver" für Hobbyentwickler hinzustellen, ist eine Frechheit.
Ich habe für Delphi 2006 damals mehr bezahlt, aber da waren viele der Features ja noch gar nicht drin. Ich sehe das schon als sehr günstig an. Und ich kenne auch diverse Hobbyentwickler, die die Professional zum bisher vollen Preis gekauft haben.

Es wird ja keiner dazu gezwungen, aber der Preis ist trotzdem sehr gut.

user profile iconDelphi-Laie hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
2. "€ 749,- plus MwSt." widerspricht nach meinem Wissen dem deutschen Preiskennzeichnungsrecht (abgesehen davon, daß immer erst die Maßzahl und dann die Einheit kommt - wer spricht denn "rückwärts"?). Das soll günstiger wirken, ist also eine sanfte Konsumententäuschung und deshalb untersagt.
Warum das günstiger wirken soll, verstehe ich nicht.
Laut Duden ist diese Schreibweise aber erlaubt, wenn auch eher für "Aufstellungen und im Zahlungsverkehr", aber im Gegensatz zu deiner Meinung kann es "aus Gründen der besseren Übersicht" vorneweg geschrieben werden.

_________________
Alle eigenen Projekte sind eingestellt, ebenso meine Homepage, Downloadlinks usw. im Forum bleiben aktiv!
Narses
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Administrator
Beiträge: 9551
Erhaltene Danke: 862

W2k .. W7pro
TP3 .. D7pro .. D10.1
BeitragVerfasst: Mi 28.09.16 08:47 
Moin Kollegen! :)

Die Diskussion über die Höhe des Anschaffungswiderstands in Euro ist ja noch grade so OK, aber bitte diskutiert (in diesem Thread) nicht weiter darüber, wie man in Deutschland oder sonstwo Preisangaben zu machen hat, ja? Danke euch! :zustimm:

cu
Narses

_________________
There are 10 types of people - those who understand binary and those who don´t.

Für diesen Beitrag haben gedankt: Christian S., Nersgatt
Delphi-Laie
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 1211
Erhaltene Danke: 172


Delphi 2 - RAD-Studio 10.1 Berlin
BeitragVerfasst: Mi 28.09.16 10:10 
In diesem "US-geilen" Land wird eben der größte Blödsinn übernommen, Hauptsache, er stammt von den Amis (das mußte noch heraus).

Dieses Delphi ist dermaßen beschnitten, daß es nur als Einstiegsversion, sozusagen "entfristete Trial", zu gebrauchen ist. Zum Hineinschnuppern, Appetit zu wecken, ist ein solches Kastrat in Ordnung, aber nicht mehr. Aber dafür den "sensationellen Preis von nur € 749,- plus MwSt." berappen?

Die Redmonder mach(t)en es vor, wie man eine Betriebsprogrammfamilie, aber auch eine Programmierumgebung erfolgreich in den Markt drückt.
Christian S.
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic star
Chefentwickler
Beiträge: 19960
Erhaltene Danke: 1778

Win 10
C# (VS 2015)
BeitragVerfasst: Mi 28.09.16 10:27 
user profile iconDelphi-Laie hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
Dieses Delphi ist dermaßen beschnitten, daß es nur als Einstiegsversion, sozusagen "entfristete Trial", zu gebrauchen ist. Zum Hineinschnuppern, Appetit zu wecken, ist ein solches Kastrat in Ordnung, aber nicht mehr. Aber dafür den "sensationellen Preis von nur € 749,- plus MwSt." berappen?
Dir ist aber schon klar, dass die 750 Euro für das Update von Starter auf Professional fällig werden und nicht für die Starter-Version, oder?

_________________
Zwei Worte werden Dir im Leben viele Türen öffnen - "ziehen" und "drücken".

Für diesen Beitrag haben gedankt: Delphi-Laie
Delphi-Laie
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 1211
Erhaltene Danke: 172


Delphi 2 - RAD-Studio 10.1 Berlin
BeitragVerfasst: Mi 28.09.16 12:26 
Nein.

Vor kurzem wurde die Starter-Version noch "verschenkt", leider war nicht klar, ob und inwieweit das Angebot fortgesetzt wurde / wird. Die Kommunikation nach außen war diesbezüglich wirr, vermutlich geht es auch im verantwortlichen Unternehmen (wie in so vielen) mehr oder weniger chaotisch zu. Allein diese Hin und Her zeigt, wie unschlüssig man ist und wie schwer man sich mit kulanten Angeboten tut. Hätte man seinen Marktanteil rechtzeitig zu steigern verstanden, wäre die Finanzdecke heute nicht so dünn.

749.- € + Umsatzsteuer (die 19% gelten n.m.W. auch für Computerprogramme), faktisch also fast 900 €, letztendlich für eine Professional-Version, mit der man hoffentlich auch professionell arbeiten kann, sehen natürlich schon ganz anders aus, insbesondere, wenn dieses Geld auch arbeiten kann (Programmverkauf). Ist allerdings für einen Hobbyprogrammierer immer noch jenseits von Gut und Böse.
jaenicke
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 18377
Erhaltene Danke: 1525

W10 x64 (Chrome, IE11)
Delphi 10.1 Ent, Oxygene, C# (VS 2015), JS/HTML, Java (NB), PHP, Lazarus
BeitragVerfasst: Mi 28.09.16 12:49 
user profile iconDelphi-Laie hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
Vor kurzem wurde die Starter-Version noch "verschenkt", leider war nicht klar, ob und inwieweit das Angebot fortgesetzt wurde / wird. Die Kommunikation nach außen war diesbezüglich wirr
Marco Cantú hatte angekündigt, dass es kostenlos bleiben soll, auch nach dem 09.09., was ursprünglich als Endtermin genannt wurde.
Ein Hin und Her sehe ich da aber nicht. Angebote mit einem Endtermin zu bewerben um einen gewissen Entscheidungsdruck herbeizuführen, ist doch vollkommen normal im Marketing.

user profile iconDelphi-Laie hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
letztendlich für eine Professional-Version, mit der man hoffentlich auch professionell arbeiten kann, sehen natürlich schon ganz anders aus, insbesondere, wenn dieses Geld auch arbeiten kann (Programmverkauf)
Das ist ja eine volle kommerzielle Lizenz.
Wenn man die Subscription nach dem ersten Jahr nicht fortsetzt, wird man allerdings nicht lange mit den mobilen Betriebssystemen weiterarbeiten können, da diese sich viel zu schnell weiterentwickeln.

user profile iconDelphi-Laie hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
Ist allerdings für einen Hobbyprogrammierer immer noch jenseits von Gut und Böse.
Es ist, wenn man kein Geld damit verdient, nicht billig, lediglich günstig.

Allerdings kosten aktuelle Smartphones ja auch durchaus so viel, insofern ist es ja nicht so, dass niemand das Geld hätte. Für Software ist es nur einfacher es nicht auszugeben, weil es oft kostenlose Alternativen gibt. Bei Hardware geht das nicht, deshalb wird da das Geld dann auch bezahlt. Auch von vielen, die im gleichen Atemzug sagen, dass sie sich eine Windowslizenz für 100 Euro nicht leisten können...

_________________
Alle eigenen Projekte sind eingestellt, ebenso meine Homepage, Downloadlinks usw. im Forum bleiben aktiv!