Autor Beitrag
Webo
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic star
Beiträge: 577
Erhaltene Danke: 14

Win 7, Debian
C# (Visual Studio 2013), PHP, C, C++ (Eclipse, KDevelop)
BeitragVerfasst: Di 11.05.10 23:35 
Ich habe eine fremd-.dll, die ich in einem Projekt verwende. Da es von dieser Bibliothek aber keine Linuxversion gibt, ich mein gesamtes Projekt aber im Moment mit Lazarus unter Linux realisieren will stehe ich vor einem Problem. Das .dll Gegenstück ist ja eigentlich .so, aber - wie gesagt - eine spezielle Version steht nicht zur Verfügung. Ist es, durch irgendwelche Trickserei, doch möglich eine .dll unter Linux zu verwenden und auch einzubinden ? Direkte Versuche in Lazarus schlugen - wie zu erwarten - fehl. Falls das nicht möglich ist, schade drum, aber da kann man halt nix machen :(

MfG

Webo

_________________
Man kann nur das aus dem Ärmel schütteln, was man auch vorher reingesteckt hat.
jaenicke
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 18417
Erhaltene Danke: 1544

W10 x64 (Chrome, IE11)
Delphi 10.1 Ent, Oxygene, C# (VS 2015), JS/HTML, Java (NB), PHP, Lazarus
BeitragVerfasst: Mi 12.05.10 06:18 
Ich habe das noch nie versucht, aber die einzige Möglichkeit, die mir dazu einfällt, wäre Winelib:
www.winehq.org/winelib
Damit soll es soweit ich gelesen habe möglich sein Windows DLLs in Linux Anwendungen zu nutzen.

Wie das in der Praxis aussieht kann ich dir leider nicht sagen, da ich Linux meist eher als Serverbetriebssystem einsetze (auch wenn ich es auch parallel zu Windows installiert habe).

_________________
Alle eigenen Projekte sind eingestellt, ebenso meine Homepage, Downloadlinks usw. im Forum bleiben aktiv!
Webo Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic star
Beiträge: 577
Erhaltene Danke: 14

Win 7, Debian
C# (Visual Studio 2013), PHP, C, C++ (Eclipse, KDevelop)
BeitragVerfasst: Mo 17.05.10 16:33 
Ich hab mich jetzt weiter in das Thema eingelesen, allerdings bin ich zu keinem guten Ergebnis gekommen. Die Umsetzung, wie ich sie gerne hätte, ist kaum realisierbar. Von daher habe ich mich entschlossen die Linuxversion erstmal fallen zu lassen bis ich (Teil-)funktionen der .dll selbst nachgebaut hab (Weiß ja auch nicht, ob es mir gelingt). Trotzdem danke für deine Hilfe.

_________________
Man kann nur das aus dem Ärmel schütteln, was man auch vorher reingesteckt hat.
Corpsman
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic star
Beiträge: 228

KUbuntu 10.4
Lazarus
BeitragVerfasst: Sa 05.06.10 09:51 
Was für eine ominöse DLL ist dass denn ?

evtl. kannst du ja auf ein anderesProdukt umsteigen, dessen Sourcen Frei sind, oder für das es in beiden Betriebssystemen Libraries gibt.

_________________
--
Just Try it.
Luckie
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic star
Beiträge: 11830
Erhaltene Danke: 162

WindowsXP Professional SP2
BDS2006, VS C++ Express, Eclipse (Java), Flex (Flash, AS)
BeitragVerfasst: Sa 05.06.10 10:27 
Also auch wenn es eine Lösung dafüt gibt, halte ich es für eine ziemliche Bastellösung. Am saubersten ist es, meiner Meinung nach, wenn man die DLL für Linux neu schreibt. Ich meine, die Reifen von einer Ente bekomme ich irgendwie auch an einen Ferrari, aber wohl fühlen würde ich mich dabei nicht. ;)

_________________
Gruß Michael
Webo Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic star
Beiträge: 577
Erhaltene Danke: 14

Win 7, Debian
C# (Visual Studio 2013), PHP, C, C++ (Eclipse, KDevelop)
BeitragVerfasst: Sa 05.06.10 10:35 
user profile iconLuckie hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
Also auch wenn es eine Lösung dafüt gibt, halte ich es für eine ziemliche Bastellösung. Am saubersten ist es, meiner Meinung nach, wenn man die DLL für Linux neu schreibt.

Genau diese Bastellösung wollte ich dann doch nicht haben - deshalb sitze ich ja grade an der Umsetzung für Linux.
Thema hat sich ja damit für mich auch schon erledigt gehabt.

_________________
Man kann nur das aus dem Ärmel schütteln, was man auch vorher reingesteckt hat.