Autor Beitrag
Christian S.
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic star
Chefentwickler
Beiträge: 19960
Erhaltene Danke: 1778

Win 10
C# (VS 2015)
BeitragVerfasst: Mo 28.12.15 17:51 
Hallo, EE'ler!

Wenn man sich unsere Jobbörse ansieht, stellt man fest, dass diese praktisch ausschließlich von professionellen Jobvermittlern genutzt wird. Wir sehen aber nicht wirklich ein, diesen Anbietern eine Plattform zu bieten. Die Jobbörse sollte für Firmen da sein, die bei sich Stellen zu besetzen haben, solche Angebote gehen in der Flut der Postings der Jobvermittler aber praktisch unter.

Wir möchten daher kommerziellen Jobvermittlern die Nutzung unserer Jobbörse untersagen. Bevor wir das aber tun, möchten wir von Euch wissen, ob Ihr das Angebot vielleicht doch nutzt und vermissen würdet oder ob Ihr auch der Meinung seid, dass eine Änderung sinnvoll ist.

Also, was ist Eure Meinung zu der Angelegenheit? :)

Viele Grüße
Christian im Namen des EE-Team

_________________
Zwei Worte werden Dir im Leben viele Türen öffnen - "ziehen" und "drücken".


Zuletzt bearbeitet von Christian S. am Mo 18.01.16 14:41, insgesamt 1-mal bearbeitet

Für diesen Beitrag haben gedankt: Narses
Palladin007
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 1040
Erhaltene Danke: 123

Windows 10 x64 Home Premium
C# (VS 2015 Enterprise)
BeitragVerfasst: Mo 28.12.15 18:50 
Was mir als erstes dazu einfällt: Wie wollt ihr das untersagen?
Ihr müsstet wahrscheinlich manuell in jeder Situation nach schauen, ob das eine kleine Firma ist oder nicht.
Das sieht für mich nach sehr viel Aufwand aus, der zwar gut gemeint ist, aber am Ende nicht so viele Vorteile bringt.

Denn:
Jemand der einen Job sucht, der stört sich denke ich nicht an ich behaupte mal 80% Angeboten von kommerziellen Jobvermittlern.
Es mag zwar sein dass (meine fiktiven) 80% die Angebote von den Firmen ziemlich untergehen lassen, aber deshalb sind sie dennoch da.
Oder gibt es dort so viele Angebote, dass jemand, der aktiv nach einem Job sucht, allein durch die Masse, nicht auch die verbleibenden 20% anschaut?

Ich finde den Gedanken dahinter gut, aber rechtfertigt der Nutzen auch den Aufwand, der auf Eurer Seite dann vermutlich ziemlich hoch sein wird?
Und ist es einem Arbeitssuchenden nicht ziemlich egal, was für Angebote das sind?

Ich denke, jemand der aktiv sucht, erhofft sich von einer Job-Börse hier eher, Angebote zu finden, die ungefähr seine Fähigkeiten treffen. Hier oder auf anderen Foren ist der Bereich ja vergleichsweise klein gehalten, während es auf Websites, die sich nur als Job-Börse verstehen, noch zig weitere Bereiche gibt.
Zum Beispiel würde ich als Recruiter hier nicht unbedingt nach PHP-Entwicklern suchen, ich würde hier ein Angebot posten, wenn ich C#, oder Delphi-Entwickler suche.



PS:
Vielleicht bin ich da auch ein bisschen naiv, so lange bin ich ja noch nicht in der Arbeitswelt :D
Ich weiß nur, dass ich bei der Job-Suche in Foren wie Diesem angefangen habe, weil hier die Chance, meine Interessen wieder zu finden, besonders hoch ist.
Kommerzielle Recruiter-Angebote würden mich nicht stören
Perlsau
Ehemaliges Mitglied
Erhaltene Danke: 2



BeitragVerfasst: Mo 28.12.15 19:50 
user profile iconChristian S. hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
Wenn man sich unsere Jobbörse ansieht, stellt man fest, dass diese praktisch ausschließlich von professionellen Jobvermittlern genutzt wird. Wir sehen aber nicht wirklich ein, diesen Anbietern eine Plattform zu bieten. Die Jobbörse sollte für Firmen da sein, die bei sich Stellen zu besetzen haben, solche Angebote gehen in der Flut der Postings der Jobvermittler aber praktisch unter.

Empfinde ich auch so, Direktangebote gehen unter.

user profile iconChristian S. hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
Wir möchten daher kommerziellen Jobvermittlern die Nutzung unserer Jobbörse untersagen. Bevor wir das aber tun, möchten wir von Euch wissen, ob Ihr das Angebot vielleicht doch nutzt und vermissen würdet oder ob Ihr auch der Meinung seid, dass eine Änderung sinnvoll ist.

Das würde ich nicht wirklich ins Auge fassen, um nicht den Rückgang des Forengeschehens zu beschleunigen. Weitaus esser wäre es meiner Ansicht nach, eine Sparte für Jobvermittler einzurichten, um so ganz klar zwischen Direktangeboten und professionellen Vermittlern zu trennen.

user profile iconChristian S. hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
Also, was ist Eure Meinung zu der Angelegenheit? :)

Wie wäre es mit einer Umfrage, um herauszufinden, wie viele Forenmitglieder bereits über diese Jobvermittler einen passenden Arbeitsplatz gefunden haben? Anhand des Resultats könnte man dann viel leichter entscheiden, ob ein generelles Verbot für Jobvermittler Sinn machen würde. Wenn das bei jährlich gefühlten tausend Jobvermittlerpostings nur zwei oder drei insgesamt sind, könnte man auf diese Flut tatsächlich verzichten. Wenn du meinst, eine solche Umfrage würde die Privatsphäre verletzten, weil man ja öffentlich votet, könntest du das auch mit einer Rundmail an die User machen, so daß nur du sehen kannst, wer da genau wie gestimmt hat. Das Endergebnis, also die reine Zahl der Vermittelten, kannst du dann ja wieder öffentlich mitteilen, wenn du willst.

Etwas off topic, aber noch immer leicht zum Thema gehörend:
Was ich hier im Gegensatz zu professionellen Jobvermittlern eher vermisse, sind Auftragsvermittler oder direkte Auftragsangebote. Die findet man gewöhnlich nur in kostenpflichtigen Portalen wie Gulp oder Freelancermap. Offenbar wollen die meisten Firmen weder Freelancer noch Homeoffice, sondern erwarten noch immer ein tägliches Erscheinen zu mehr oder weniger festgelegten Zeiten. Ich z.B. kann mich in Gesellschaft von Kollegen nicht einmal halb so gut auf meine Arbeit konzentrieren als allein zu Hause, wo ich ungestört bin und mich nicht beobachtet fühle. Teilweise berichten die Leute, daß sie zu Hause nicht selten bis zum Zehnfachen des Pensums schaffen, weil sie nicht ständig abgelenkt werden. Etliche Gespräche mit anderen Programmieren haben mir gezeigt, daß es auch vielen anderen so geht.
Wenn Interesse besteht, mache ich zu diesem Thema gerne einen eigenen Thread auf ... oder auch gerne jemand anders.

user profile iconPalladin007 hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
Zum Beispiel würde ich als Recruiter hier nicht unbedingt nach PHP-Entwicklern suchen, ich würde hier ein Angebot posten, wenn ich C#, oder Delphi-Entwickler suche.

Ist mir auch schon aufgefallen, daß hier sehr häufig auch Webentwickler und Programmierer für Sprachen, die hier in der EE eher wenig bis gar nicht behandelt werden, gesucht werden. Sollte man vielleicht auch via Umfrage ermitteln können ... müssen ja nur die teilnehmen, die schonmal vermittelt wurden.
Palladin007
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 1040
Erhaltene Danke: 123

Windows 10 x64 Home Premium
C# (VS 2015 Enterprise)
BeitragVerfasst: Mo 28.12.15 20:05 
user profile iconPerlsau hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
Ist mir auch schon aufgefallen, daß hier sehr häufig auch Webentwickler und Programmierer für Sprachen, die hier in der EE eher wenig bis gar nicht behandelt werden, gesucht werden. Sollte man vielleicht auch via Umfrage ermitteln können ... müssen ja nur die teilnehmen, die schonmal vermittelt wurden.


Wenn das so ist, dann würde ich eher das unterbinden.
Vielleicht hat ja schon mal jemand durch so ein Angebot einen Job gefunden, aber ist das nicht trotzdem etwas fehl am Platz - Job-Angebote in einem Forum, die nicht zum Thema passen?

Aber auch hier stellt sich mir die Frage: Wie ist das machbar?
Zumindest ohne von dem Team zu verlangen, jeden einzelne Post unter die Lupe zu nehmen.
Christian S. Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic star
Chefentwickler
Beiträge: 19960
Erhaltene Danke: 1778

Win 10
C# (VS 2015)
BeitragVerfasst: Di 29.12.15 00:03 
Hallo,

schon einmal vielen Dank für die Antworten! :zustimm:

Ich will das Brainstorming hier erst einmal nicht stören und daher nicht auf alles eingehen, sonst verzettelt sich das vielleicht und das wäre schade. Daher nur zu der Frage, wie wir das praktisch unterbinden wollen:

Wir haben es ja dann nicht mit irgendwelchen Trollen zu tun, die wir sperren und die dann irrational reagieren, sondern mit Firmen, die professionell arbeiten. Und wenn wir denen per "Hausrecht" verbieten, bei uns zu posten, dann halte ich die Chancen für recht hoch, dass das auch gelingt. Insbesondere, weil die ja unter ihrem eigenen Namen posten müssen, denn letzten Endes leben die davon, dass die Jobsuchenden auf deren Plattform landen.
Diese Firmen zu identifizieren halte ich für recht einfach, wenn ich mal einen Blick in unsere Jobbörse werfe. ;) Solche Jobvermittler posten in so großem Umfang, dass sie uns automatisch auffallen. Und wenn sie zu wenig posten, um aufzufallen, soll mir das dann auch Recht sein ;-)

So, erst einmal nur so viel. :)

Viele Grüße
Christian

_________________
Zwei Worte werden Dir im Leben viele Türen öffnen - "ziehen" und "drücken".

Für diesen Beitrag haben gedankt: Narses
Perlsau
Ehemaliges Mitglied
Erhaltene Danke: 2



BeitragVerfasst: Di 29.12.15 03:39 
user profile iconChristian S. hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
Solche Jobvermittler posten in so großem Umfang, dass sie uns automatisch auffallen. Und wenn sie zu wenig posten, um aufzufallen, soll mir das dann auch Recht sein ;-)

Mit dem Begriff "posten" verbinde ich eher die Vorstellung, daß da einer an seinem Rechner sitzt und direkt in ein Forum was reinschreibt, sich überlegt, wie er dies und das am besten formuliert und dann auf Antworten wartet. Diese Jobvermittler vermitteln jedoch eher den Eindruck, daß sie hier einfach ihre gesammelten Aufträge reinschütten, und zwar völlig unabhängig davon, ob das paßt oder nicht. Es ist mehr wie eine Flut, ähnlich der eines gerade auskippenden Müll-Lasters auf der Müllhalde 8)

Wenn man eine eigene Sparte für diese Jobvermittler anbieten würde, könnte man diese vielleicht aus der Liste der letzten 10 ausblenden, damit der Fluß der gerade geführten Diskussionen nicht unnötig ins Stocken gerät. Ich kann mir nämlich gut vorstellen, daß wenn da ein Mitglied die Seite anwählt, weil er auf der Suche nach interessanten Beiträgen über Delphi ist, und dann nur diese Jobangebote sieht, gleich wieder geht, weil er gerade keinen Job sucht und sonst nichts weiter auf dieser Seite zu passieren scheint. Aber auch Anfragen nach Lösunen werden u.U. von dieser Jobvermittlerflut verdrängt. Möglicherweise steht der Rückgang der Diskussionsbeiträge, den ich hier beobachte, damit in Zusammenhang.
jaenicke
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 18377
Erhaltene Danke: 1525

W10 x64 (Chrome, IE11)
Delphi 10.1 Ent, Oxygene, C# (VS 2015), JS/HTML, Java (NB), PHP, Lazarus
BeitragVerfasst: Di 29.12.15 08:04 
Ich würde das auch etwas trennen wie user profile iconPerlsau auch geschrieben hat. Prinzipiell finde ich es gar nicht so schlecht, wenn solche Angebote eingestellt werden. Sie sollten aber nicht so das Forum zumüllen wie es aktuell passiert (Die letzten 10, ...).

Wie wäre es daher mit einer einfachen Checkbox, ob es sich um einen Jobvermittler handelt?
Ich stelle mir das so vor wie das "Ich bin kein Roboter" Captcha. Sprich man muss das Häkchen setzen "Ich poste dies nicht als Vermittlungsagentur" oder so ähnlich. Darunter eine kurze Erklärung.

Dadurch wäre die Möglichkeit da, diese Angebote aus den letzten 10 usw. auszublenden und evtl. sogar in der entsprechenden sparte optional zu filtern. Trotzdem können solche Firmen ihre Angebote aber weiter posten und die Einträge sind für Interessierte einsehbar.

Ich denke das wäre für alle Seiten eine gute Lösung. Schließlich liegt es ja auch (hoffentlich) im Interesse der Vermittler nicht störend anzukommen.

_________________
Alle eigenen Projekte sind eingestellt, ebenso meine Homepage, Downloadlinks usw. im Forum bleiben aktiv!
jasocul
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic star
Beiträge: 6213
Erhaltene Danke: 94

Windows 7
XE2
BeitragVerfasst: Di 29.12.15 08:54 
Also nach meinem Weihnachtsurlaub hatte ich die EE aufgerufen. Nachdem ich die letzten 10 gesehen hatte, bin ich gleich zur DP gewechselt. (Kein Witz)

Was ich damit sagen will:
Ich interessiere mich für Fachthemen und nicht für Jobs. Das dürfte den meisten Usern so gehen.
Wer einen Job sucht, soll in die entsprechende Rubrik gehen. Job-Angebote sollten das Forum nicht zumüllen. Wobei man vielleicht mal darüber nachdenken sollte, was mit dem Forum los ist, wenn mehr Job-Angebote als Fachthemen in der Übersicht stehen. Aber das ist ein anderes Thema.

Ob ein Job direkt oder über einen Vermittler läuft, ist ziemlich egal. Wer einen Job sucht, dürfte für beides dankbar sein.
Mir genügt es völlig, dass ich als Forums-User einstellen kann, ob ich die Job-Börse in den neuen Beiträgen angezeigt bekomme. In den letzten 10 sollte es gar nicht enthalten sein. Das stört mich wirklich.
Th69
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic star
Moderator
Beiträge: 3355
Erhaltene Danke: 620

Win7
C++, C# (VS 2010/12/13/15)
BeitragVerfasst: Di 29.12.15 09:45 
Zur Info: um die Jobs auszublenden, s. Filtern der letzten 10
jaenicke
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 18377
Erhaltene Danke: 1525

W10 x64 (Chrome, IE11)
Delphi 10.1 Ent, Oxygene, C# (VS 2015), JS/HTML, Java (NB), PHP, Lazarus
BeitragVerfasst: Di 29.12.15 09:48 
Vielleicht wäre es gut, wenn die Einstellungsseite mit den Filtern neben der Überschrift "die letzten 10" verlinkt würde. Ich kannte das, einige andere sicher auch, aber die meisten wohl eher nicht.

Wenn man dort dann noch die Selektion einbauen würde Jobbörse mit und ohne Vermittlern, standardmäßig ohne, sollte eigentlich alles passen, oder?

_________________
Alle eigenen Projekte sind eingestellt, ebenso meine Homepage, Downloadlinks usw. im Forum bleiben aktiv!
jasocul
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic star
Beiträge: 6213
Erhaltene Danke: 94

Windows 7
XE2
BeitragVerfasst: Di 29.12.15 09:53 
user profile iconTh69 hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
Zur Info: um die Jobs auszublenden, s. Filtern der letzten 10

OK, da habe ich mich nicht klar genug ausgedrückt.
Ich schaue mir die letzten 10 an, ohne mich anzumelden. :wink:
jaenicke
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 18377
Erhaltene Danke: 1525

W10 x64 (Chrome, IE11)
Delphi 10.1 Ent, Oxygene, C# (VS 2015), JS/HTML, Java (NB), PHP, Lazarus
BeitragVerfasst: Di 29.12.15 10:09 
Ich bin dauerangemeldet, daran hatte ich auch nicht gedacht.

Aus den letzten 10 könnte die Jobbörse für nicht angemeldete Besucher standardmäßig wirklich ganz raus denke ich. Schließlich wollen wir damit ja keine neuen Benutzer begrüßen, oder? Diese sollen sich denke ich wegen fachlicher Themen bei uns registrieren.
Wer das sehen möchte, kann sich ja anmelden. Und für angemeldete sollte es wie gesagt standardmäßig drin sein, aber ohne Vermittlungsangebote.

_________________
Alle eigenen Projekte sind eingestellt, ebenso meine Homepage, Downloadlinks usw. im Forum bleiben aktiv!
Ralf Jansen
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 3973
Erhaltene Danke: 737


VS2010 Pro, VS2012 Pro, VS2013 Pro, VS2015 Pro, Delphi 7 Pro
BeitragVerfasst: Di 29.12.15 14:02 
Ich hab die Jobbörse weggefiltert. Ich bezweifle denn Sinn dieser Einrichtung prinzipiell. Einen Job via irgendeinem nicht spezialisiertem Forum suchen?
Was immer ihr da tut oder vorhabt steckt da nicht zuviel Energie rein. Die komplett aus den letzten 10 zu nehmen wäre so eine kleine Maßnahme die vermutlich vielen hilft. Jemand auf Jobsuche kann das auch gezielter rangehen und braucht das eh nicht.
jaenicke
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 18377
Erhaltene Danke: 1525

W10 x64 (Chrome, IE11)
Delphi 10.1 Ent, Oxygene, C# (VS 2015), JS/HTML, Java (NB), PHP, Lazarus
BeitragVerfasst: Di 29.12.15 14:32 
Richtig, viel Aufwand sollte da nicht betrieben werden (ich denke aber, dass meine Vorschläge auch nicht so aufwändig in der Umsetzung sind). Diese Einträge schlicht in den letzten 10 gar nicht mehr anzuzeigen, wäre aber natürlich ein noch einfacherer Schritt.

Nebenbei:
Meinen aktuellen Arbeitsplatz (seit mehr als 5 Jahren mittlerweile) habe ich hier über die Jobbörse gefunden. ;-)

_________________
Alle eigenen Projekte sind eingestellt, ebenso meine Homepage, Downloadlinks usw. im Forum bleiben aktiv!
Lemmy
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 773
Erhaltene Danke: 43

Windows 7 / 10; CentOS 7; LinuxMint
Delphi 7-XE10.1, VS 2015
BeitragVerfasst: Di 29.12.15 14:57 
user profile iconjaenicke hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:

Nebenbei:
Meinen aktuellen Arbeitsplatz (seit mehr als 5 Jahren mittlerweile) habe ich hier über die Jobbörse gefunden. ;-)


dem schließe ich mich an (wobei ich nicht mehr weiß ob es hier oder in der DP war). Gerade als Delphi-Entwickler (so man dabei bleiben will) sind diese spezialisierten Foren nicht verkehrt.

Ich bin auch der Meinung von Perlsau: rausfiltern aus den letzten 10 und ggf. in ein eigenes Forum schieben.
Palladin007
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 1040
Erhaltene Danke: 123

Windows 10 x64 Home Premium
C# (VS 2015 Enterprise)
BeitragVerfasst: Di 29.12.15 17:55 
Ich finde, das wäre die beste und einfachste Lösung:

Diesen Filter direkt beim Registrieren standardmäßig einstellen.
Wer ihn nicht will, kann ihn ja wieder raus nehmen.



PS:
Allerdings würde ich dann eher eine andere Art zu filtern anstreben.
Aktuell basiert das auf der Auswahl aus der Liste.
Viel einfacher finde ich dan, wenn es pro Eintrag (und vielleicht auch für die einzelnen Kategorien) eine Checkbox gibt.
Odeki.de
Hält's aus hier
Beiträge: 67
Erhaltene Danke: 8



BeitragVerfasst: Mi 30.12.15 20:12 
Hallo,

ich befürchte, es geht hier (u. a.) um mich. Ich habe schon vor dem Eintrag eures Moderators gesehen, dass, wenn ich alle relevanten Stellen poste, dies "die letzten 10" vollmüllt. Deswegen habe ich seit gestern schon umgestellt und such nur die 4-8 Stellen raus, die schon eine Weile nicht besetzt werden konnten und immer noch besetzt werden sollen. Wenn das noch zu viele sind, kann ich gerne noch eine weitere Reduktion vornehmen. Generell: Wie kann ich noch besser passende Stellen finden? Ich habe den Eindruck, dass hier User mit unterschiedlichem Vorwissen und in unterschiedlichen Technologien unterwegs sind. Wenn ihr mir sagen würdet "max. x pro Tag, aber unsere User interessieren sich nur für dies und jenes", kann ich die besten Stellen heraussuchen. Generell fand ich den Ansatz, Stellen herauszusuchen, die schwer zu besetzen, aber noch frei sind, eigentlich ganz intelligent. Bei manchen großen Jobboards stehen teils Anzeigen, die aus Bequemlichkeit niemand dort herausgenommen hat (nach dem Motto "bezahlt sind die Anzeigen ohnehin, warum soll ich mir die Mühe machen, sie löshcen zu lassen?"). Und ob die Personaler der Firmen selbst hier die Anzeigen eintragen oder ich für sie, sollte egal sein.

Ich würde mir aber gerne die Mühe sparen, die Anzeigen für die Entwickler-Ecke umzuformatieren, wenn sie die Zielgruppen hier nicht treffen. Generell suchen unsere Kunden alles - vom Azubi bis zum erfahrenen IT-Projektleiter oder IT-Leiter. wenn ihr mir eine gute Beschreibung eurer Zielgruppen und die Anzahl Posts pro Tag, die nicht überschritten werden soll, gebt, kann ich die Anzeigen entsprechend heraussuchen und mir bei anderen Anzeigen das Umformatieren sparen.

Viele Grüße

Frank

Für diesen Beitrag haben gedankt: Christian S.
Palladin007
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 1040
Erhaltene Danke: 123

Windows 10 x64 Home Premium
C# (VS 2015 Enterprise)
BeitragVerfasst: Mi 30.12.15 20:44 
Ich bin verglichen mit Anderen noch nicht so lange hier und lange nicht so aktiv, aber ich denke, die Zielgruppe lässt sich relativ schnell zusammen fassen: Delphi und C#

Andere Sprachen werden hier sicher auch mal bearbeitet, aber die sind nicht im Vordergrund.
Ob es bei diesen Sprachen eine Spezialisierung gibt: Nein, zumindest weiß ich von Keiner und mir ist auch nichts dergleichen aufgefallen.

Daher: C# und Delphi, alles was mit beiden Sprachen möglich ist
Odeki.de
Hält's aus hier
Beiträge: 67
Erhaltene Danke: 8



BeitragVerfasst: Mi 06.01.16 13:11 
Ich habe es jetzt umgestellt. Leider sind in vielen Anzeigen nicht alle technischen Anforderungen explizit. Insofern kommen dennoch weitere Angebote hinzu, aber viel viel weniger als anfangs. Ich suche nun explizit nach C# oder/ und Delphi im Anzeigentext oder -titel.

Für diesen Beitrag haben gedankt: Christian S., Horst_H, jaenicke, klassiknerd, Narses, Ralf Jansen
Christian S. Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic star
Chefentwickler
Beiträge: 19960
Erhaltene Danke: 1778

Win 10
C# (VS 2015)
BeitragVerfasst: Sa 09.01.16 12:21 
Hallo,

nach den Vorschlägen hier im Thread haben wir nun eine separate Sparte für professionelle Jobvermittler eingerichtet. Diese wird standardmäßig von der Quicksearches (Letzte 10, etc.) ausgeblendet, erst wenn sie explizit ausgewählt wird, erscheint sie dort. Das heißt insbesondere auch, dass die Postings für Gäste dort nicht mehr erscheinen. Die normale Jobbörse wird wie bisher in den Quicksearches beachtet, ist aber nun Firmen bzw. Personen vorbehalten, die für sich einen Arbeitnehmer bzw. Arbeitgeber suchen. Entsprechende Hinweise erscheinen in den Sparten, sobald man ein Topic erstellen will.

Noch ein Hinweis am Rande: Ich finde user profile iconOdeki.des Verhalten sehr vorbildlich und wenn alle professionellen Jobvermittler sich so verhalten würden, wäre dies nicht notwendig. Aber leider ist damit nicht zu rechnen.

Viele Grüße
Christian

P.S.: Ich habe schonmal einige Thread verschoben, aber bei weitem nicht alle. Bei älteren Threads, die eh niemand mehr wahrnimmt, erscheint mir das aber auch nicht so dringlich.

_________________
Zwei Worte werden Dir im Leben viele Türen öffnen - "ziehen" und "drücken".

Für diesen Beitrag haben gedankt: jasocul, Narses, Ralf Jansen